Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 13. Mai >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 15.05.2019 um 14:54:17

Polizei Wittenberg am 13. Mai

Diebstahl aus Schule
Am 12.05.2019 wurde die Polizei um 22.56 Uhr über eine Alarmauslösung in einer Schule in der Sandstraße in Wittenberg informiert. Nach ersten Erkenntnissen drangen unbekannte Täter gewaltsam in die Räumlichkeiten ein und entwendeten aus einem Kiosk diverse Nahrungsmittel.

Unbekannte machen sich an Transporter zu schaffen
Im Tatzeitraum vom 12.05.2019 / 18.00 Uhr bis zum 13.05.2019 / 06.30 Uhr drangen unbekannte Täter in der Belziger Straße in Reinsdorf in einen Transporter ein und versuchten, das Navigationsgerät zu entwenden. Dies gelang jedoch nicht. Des Weiteren wurde das Fahrzeug kurzgeschlossen, das Zündschloss herausgerissen und entwendet.

Sachbeschädigung durch Graffiti
Unbekannte Täter beschmierten in der Zeit vom 11.05.2019 / 22.00 Uhr bis zum 13.05.2019 / 06.50 Uhr auf zwei Parkdecks des Parkhauses am Arsenalplatz in Wittenberg die Treppenaufgänge mit Graffiti.

Diebstahl von Kennzeichentafel
Im Tatzeitraum vom 11.05.2019 / 11.00 Uhr bis zum13.05.2019 / 13:00 Uhr sollen unbekannte Täter in der Wittenberger Pfaffengasse die hintere Kennzeichentafel eines Pkw Daimler-Benz abgerissen und entwendet haben.

Wildunfälle
Nach eigenen Angaben befuhr eine 31-jährige Sprinter-Fahrerin am 12.05.2019 um 22.08 Uhr die K 2029 aus Richtung Eisenhammer kommend in Richtung Söllichau. Circa drei Kilometer hinter Eisenhammer wechselte plötzlich von rechts nach links ein Reh über die Fahrbahn. In der weiteren Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug.

Das Reh verendete am Unfallort.
Um 22.35 Uhr befuhr der 33-jährige Fahrer eines Opels die B 2 aus Richtung Coswig kommend in Richtung Jessen. Circa 100 Meter hinter der Hafenbrücke wechselten mehrere Rehe von links nach rechts über die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit einem der Tiere. Dabei entstand am Fahrzeug Sachschaden. Das Tier flüchtete anschließend unter der Leitplanke auf die angrenzende Wiese. Bei der Nachsuche wurde es verendet aufgefunden.
Am 13.05.2019 befuhr ein 57-jähriger Transporter-Fahrer um 02.20 Uhr die K 2232 aus Richtung Klöden kommend in Richtung Schützberg. Circa 1,5 Kilometer vor Schützberg kam es plötzlich zum Zusammenstoß mit einem Reh, welches am Unfallort verendete. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Sag Ja!