Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 14. Mai >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 15.05.2019 um 14:54:58

Polizei Wittenberg am 14. Mai

Warnhinweis vor angeblichen Polizeibeamten
Die Polizeiinspektion Dessau-Roßlau warnt aus aktuellem Anlass vor angeblichen Polizeibeamten. Zum wiederholten Mal gingen an verschiedenen Orten im Landkreis Anhalt-Bitterfeld unter dem Vorwand, dass ein Einbruch unmittelbar bevorstehe, Anrufe von angeblichen Polizeibeamten ein.
Die Anrufer versuchten dabei Informationen zu den Vermögenverhältnissen und zu Wertgegenständen zu erlangen. Die Polizei warnt hiermit ausdrücklich, am Telefon auf derartige Fragen nicht einzugehen. Lassen Sie sich nicht verunsichern und verängstigen!
Die Polizei fragt grundsätzlich keine  Daten zu Vermögenverhältnissen über Telefon ab.
Bei Vorliegen des Anfangsverdachts einer Straftat werden umgehend Ermittlungen aufgenommen und mögliche Opfer persönlich kontaktiert
Auch wenn im Telefondisplay die Notrufnummer 110 oder eine andere Nummer einer Polizeidienstelle erscheint, muss der Anruf nicht zwingend von der Polizei kommen, sondern könnte technisch nur vorgetäuscht sein.

Einbrecher ohne Diebesgut
Im Tatzeitraum vom 12.05.2019 / 16.30 Uhr bis zum 13.05.2019 / 16.05 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in das Jessener Gemeindehaus ein und durchsuchten in der Folge mehrere Räume. Nach ersten Erkenntnissen sei jedoch nichts entwendet worden.

Diebstahl aus Fahrradkorb
Am 14.05.2019 sollen unbekannte Täter gegen 08.50 Uhr in der Philipp-Müller-Straße in Wittenberg einen Rucksack aus einem Fahrradkorb entwendet haben. Das Rad sei an einem Altkleidercontainer abgestellt und nur kurzzeitig unbeaufsichtigt gewesen. Im Rucksack sollen sich verschiedene persönliche Gegenstände befunden haben.

Gegen Telefonmast gestoßen
Am 13.05.2019 befuhr eine 50-jährige Toyota-Fahrerin um 14.05 Uhr die B 107 aus Richtung Schköna kommend in Richtung B 100. Ein 31-jähriger Traktor-Fahrer mähte rechts neben der B 107 eine Wiese. Als er rückwärtsfuhr, stieß er gegen einen Telefonmast. Dieser kippte in Richtung der B 107. Die Toyota-Fahrerin stieß in der Folge mit dem rechten oberen Fahrzeugdach gegen den Mast. Dabei entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Nach eigenen Angaben befuhr ein 39-jähriger Transporter-Fahrer am 13.05.2019 um 17.30 Uhr in Annaburg die Züllsdorfer Straße in Richtung Züllsdorf. Plötzlich sei ihm ein unbekannter Fahrzeugführer eines dunklen Pkw entgegengekommen, welcher auf seine Fahrbahnseite geriet. Um einen seitlichen Zusammenstoß zu verhindern, wich er nach rechts aus und streifte dabei mehrere Sträucher. Dadurch wurde der rechte Außenspiegel beschädigt. Einen Zusammenstoß zwischen beiden Fahrzeugen gab es nicht. Der unbekannte Fahrer fuhr ohne anzuhalten weiter.

Wildunfälle
Am 13.05.2019 befuhr eine 63-jährige Skoda-Fahrerin um 21.20 Uhr die L 129 aus Richtung Torgau kommend in Richtung Bad Schmiedeberg. Circa zweihundert Meter vor der Einmündung in Richtung Pretzsch lief plötzlich ein Reh von links kommend über die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß. Während das Reh am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Um 22.15 Uhr befuhr ein 56-jähriger BMW-Fahrer die L 113 aus Richtung Schweinitz kommend in Richtung Mügeln. Hinter dem Abzweig Lindwerder wechselte plötzlich ein Fuchs von links nach rechts über die Fahrbahn. In der weiteren Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Der Fuchs verschwand anschließend in unbekannte Richtung.

Beim Abbiegen zusammengestoßen
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr eine 29-jährige Volvo-Fahrerin am 14.05.2019 um 06.45 Uhr in Wittenberg Apollensdorf die Alte Dorfstraße in Richtung B 187 mit der Absicht, nach rechts auf die B 187 in Richtung Zentrum abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten 56-jährigen E-Bike-Fahrer, welcher den Radweg der B 187 in Richtung Coswig befuhr. Der Radfahrer kam in der Folge zu Fall, blieb aber unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Unser Land