Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 16. Mai >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 21.05.2019 um 17:46:15

Polizei Wittenberg am 16. Mai

Tankbetrug
Am 15.05.2019 kam es um 17.11 Uhr an einer Tankstelle in der Rosa-Luxemburg-Straße in Jessen zu einem Tankbetrug. Ein unbekannter Hyundai-Fahrer betankte sein Fahrzeug und verließ anschließend die Tankstelle, ohne zu bezahlen in unbekannte Richtung. Ein Ermittlungsverfahren wegen Tankbetrug wurde eingeleitet.

Diebstahl aus Keller
Im Tatzeitraum vom 11.05.2019 bis zum 15.05.2019 / 14.00 Uhr versuchten unbekannte Täter, in die Keller eines Mehrfamilienhauses in der Bossestraße in Wittenberg zu gelangen. In einem Fall gelang es ihnen. Nach Angaben der Anzeigenerstatterin sei ein Schlüssel entwendet worden. Außerdem soll aus der Gemeinschaftswaschküche Waschmittel entwendet worden. 

Versuchter Einbruch in Wohnhaus
Am 16.05.2019 wurde der Polizei um 02.25 Uhr angezeigt, dass ein unbekannter Täter versucht haben soll, in ein Wohnhaus in der Wittenberger Pfaffengasse einzudringen. Nach Angaben des Anzeigenerstatters habe er die dunkel gekleidete unbekannte männliche Person gesehen und daraufhin angesprochen. Diese sei daraufhin in Richtung Marstallstraße geflüchtet. Eine sofortige Absuche im Nahbereich erbrachte keine Hinweise auf den Täter.

Diebstahl aus Hausflur
In der Nacht zum Donnerstag sollen unbekannte Täter in der Thomas-Müntzer-Straße in Wittenberg mehrere Paar Schuhe entwendet haben. Die Schuhe standen im Hausflur eines Mehrfamilienhauses. Der Schaden soll sich auf mehrere hundert Euro belaufen.

Diebstahl aus Werkhalle
Im Tatzeitraum vom 15.05.2019 / 16.30 Uhr bis zum 16.05.2019 / 06.37 Uhr drangen unbekannte Täter in der Dessauer Straße in Wittenberg gewaltsam in eine Werkhalle ein. Nach ersten Erkenntnissen seien mehrere Werkzeugkoffer, mehrere Meter Kupferkabel sowie Reststücke von Starkstromkabel entwendet worden. 

Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen
Nach ersten Erkenntnissen kam es am 16.05.2019 um 06.10 Uhr auf der B 2 aus Richtung Eutzsch kommend in Richtung Wittenberg während eines Überholvorganges zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 41-jährigen Honda-Fahrer, einem 58-jährigen Ford-Fahrer und einem 56-jährigem Lkw-Fahrer mit Anhänger. Dabei entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand. Der Lkw, welcher mit Natronlauge gefüllt war, verlor keine Flüssigkeit, sodass zu keiner Zeit eine Gefahr bestand.
Um 06.20 Uhr ereignete sich unmittelbar hinter dem ersten Unfall ein Auffahrunfall zwischen einem 50-jährigen Opel-Fahrer und einer 62-jährigen Ford-Fahrerin. Nach Angaben des Opel-Fahrers habe die vor ihm fahrende Ford-Fahrerin stark gebremst, in dessen Folge er auffuhr. Dabei entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht
Nach einem Verkehrsunfall mit Unfallflucht auf dem Parkplatz hinter dem Edeka-Markt in der Paul-Gerhardt-Straße in Wittenberg am 08.05.2019 um 19.10 Uhr bittet die Polizei die Zeugen, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 zu melden. Diese haben einen Zettel an den beschädigten Pkw Ford angebracht, mit dem Hinweis, dass sie den Unfall beobachtet haben.

Aufgefahren
Nach Angaben der Unfallbeteiligten stand eine 34-jährige VW-Fahrerin am 16.05.2019 um 07.30 Uhr in Wittenberg bei Rot an der Kreuzung Dessauer Ring mit der Absicht, nach links in Richtung Hafenbrücke abzubiegen. Ein nachfolgender 79-jähriger Skoda-Fahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den VW auf, wobei Sachschaden entstand. Verletzt wurde niemand.

Zusammenstoß beim Überholen
Eine 67-jährige Renault-Fahrerin befuhr am 16.05.2019 um 11.20 Uhr die Belziger Chaussee aus Richtung Dobien kommend in Richtung Wittenberg, als sie sich entschloss, eine langsame Autokolonne zu überholen. Beim Ausscheren kam es zum seitlichen Zusammenstoß mit einem Renault, dessen 33-jähriger Fahrer sich bereits im Überholvorgang befand. An den Pkw entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Gegenstände auf Fahrbahn
Die Polizei wurde am 15.05.2019 um 22.12 Uhr darüber informiert, dass eine unbekannte alkoholisierte männliche Person in der Collegienstraße in Wittenberg Gegenstände auf die Fahrbahn gelegt und laut herumgeschrien haben soll.
Bei der Absuche durch die eingesetzten Beamten wurden mehrere Gegenstände auf der Straße liegend vorgefunden, darunter ein Verkehrsschild, zwei Werbeaufsteller, ein Schirmständer und ein Strandkorb. In Höhe des Bunkerbergs wurden durch den unbekannten Täter mehrere große schwarze Mülltonnen als Barriere quer über die Fahrbahn errichtet. Eine Absuche des Bereiches nach dem Täter verlief erfolglos.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Sag Ja!