Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 20. Mai >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 21.05.2019 um 17:45:31

Polizei Wittenberg am 20. Mai

Diebstahl einer Autoantenne
Am 19.05.2019 wurde der Polizei angezeigt, dass unbekannte Täter im Tatzeitraum vom 18.05.2019 / 21.30 Uhr bis zum 19.05.2019 / 11.00 Uhr die Antenne eines Pkw Opel Corsa  vom Antennenfuß abgeschraubt und entwendet haben.

Sachbeschädigung durch Graffiti
Am 19.05.2019 wurde zwischen 20.30 Uhr und 21.50 Uhr in der Sternstraße in Wittenberg ein Pfeiler durch unbekannte Täter mit Graffiti beschmiert.

Feuerlöscher im Treppenhaus entleert
Unbekannte Täter entleerten im Tatzeitraum vom 18.05.2019 / 22.00 Uhr bis zum 20.05.2019 / 06.00 Uhr einen im Treppenhaus des Arsenal in Wittenberg angebrachten Pulverfeuerlöscher.

Diebstahl aus Lagerhalle
In der Zeit vom 17.05.2019 / 17.30 Uhr bis zum 20.05.2019 / 07.45 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Lagerhalle in der Gielsdorfer Straße in Elster ein. Nach Angaben des Anzeigenerstatters seien verschiedene elektrische Werkzeuge entwendet worden.

Diebstahl aus Geschäfte
Am 20.05.2019 drangen unbekannte Täter zwischen 00.00 Uhr und 09.30 Uhr gewaltsam in ein Servicegeschäft in der Wittenberger Collegienstraße ein. Nach Angaben des Anzeigenerstatters sei unter anderem Bargeld in noch nicht bekannter Höhe entwendet worden.

In der Zeit vom 19.05.2019 / 23.00 Uhr bis zum 20.05.2019 / 09.50 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein weiteres Geschäft, ebenfalls in der Collegienstraße, ein. Hier sei Bargeld im unteren dreistelligen Bereich entwendet worden.

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen
Am 19.05.2019 ereignete sich um 14.10 Uhr in der Dresdener Straße in Wittenberg in Höhe der Einmündung Zahnaer Straße ein Auffahrunfall zwischen einem Ford und einem VW, bei dem eine Person leicht verletzt wurde. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Um 15.00 Uhr des 19.05.2019 befuhr ein 67-jähriger BMW-Fahrer in Pretzsch die Fischerstraße , als er, vermutlich wegen eines medizinischen Problems, auf einen parkenden Skoda fuhr. Dabei entstand Sachschaden. Der Fahrer wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 39-jährier Opel-Fahrer am 20.05.2019 um 07.03 Uhr in Wittenberg die Straße An der Christuskirche mit der Absicht, nach links auf die Dessauer Straße abzubiegen. Dabei übersah er einen vorfahrtberechtigten 9-jährigen Radfahrer, welcher den Radweg der Dessauer Straße aus Richtung Zentrum kommend in Richtung Piesteritz befuhr. In der Folge kam es zum Zusammenstoß beider, wobei das Kind zu Fall kam und sich leicht verletzte. Es wurde zur Behandlung mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Gegen Stromkasten gefahren
Nach eigenen Angaben beabsichtigte ein 22-jähriger Opel-Fahrer am 19.05.2019 um 18.19 Uhr in der Dübener Straße in Gräfenhainichen von einem Platz zu fahren. Dabei lenkte er zu zeitig ein und stieß gegen einen Stromkasten. An diesem sowie am Fahrzeug entstand Sachschaden. 

Wildunfall
Ein 68-jähriger Audi-Fahrer befuhr am 19.05.2019 um 22.10 Uhr die L 120 aus Jeber-Bergfrieden kommend in Richtung Hundeluft, als plötzlich ein Reh über die Fahrbahn wechselte. Trotz sofortiger Gefahrenbremsung kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug.

Zusammenstoß zwischen Renault und Opel
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr ein 30-jähriger Renault-Fahrer am 20.05.2019 um 06.50 Uhr in Wittenberg die Lucas-Cranach-Straße mit der Absicht, nach links auf die Dobschützstraße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Opel, dessen 42-jährige Fahrerin die Lucas-Cranach-Straße aus Richtung Hafenbrücke kommend befuhr. An beiden Pkw entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Aufgefahren
Ein 65-jähriger Lkw-Fahrer und ein 23-jähriger VW-Fahrer befuhren in dieser Reihenfolge am 20.05.2019 um 09.51 Uhr die B 100 aus Richtung Strohwalde kommend in Richtung Radis. Als der Lkw-Fahrer wegen eines abbiegenden Fahrzeugs vor ihm verkehrsbedingt bremsen musste, bemerkte dies der VW-Fahrer zu spät. In der Folge fuhr er auf den Lkw auf, wobei Sachschadenentstand. Verletzt wurde niemand. 

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!