Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 30. Mai >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 03.06.2019 um 11:25:36

Polizei Wittenberg am 30. Mai

Dieseldiebstahl:
In der Nacht zum 29.05.2019 wurde Diesel aus einem geparkten LKW gestohlen. Die MAN Sattelzugmaschine war im Bereich Potsdamer Ring / Dr.-Behring-Straße abgestellt. Der Fahrer fand den Tankdeckel offen vor – es fehlten ca. 200 Liter.

Einbruch in Schule:
In der Nacht zum 30.05.2019 wurde in der Sandstraße in Wittenberg in die dortige Schule eingebrochen. Ein Fenster war eingeschlagen worden, aus dem Schulkiosk wurden Süßigkeiten entwendet. Ein Verantwortlicher bezifferte den Schaden auf mehrere hundert Euro.

Brand einer Papiertonne:
Am 30.05.2019, 02.20 Uhr, wurde in der Collegienstraße in Wittenberg eine brennende Papiertonne festgestellt. Der Rollcontainer brannte vollständig nieder. Die Wittenberger Feuerwehr war im Einsatz.

Unfall mit Fuchs:
Am 29.05.2019, 03.30 Uhr, wurde auf der L 116 bei Annaburg ein Fuchs von PKW Daimler-Benz erfasst. Das Tier verendete an der Unfallstelle. Der PKW wurde leicht beschädigt.

PKW gegen Parkpank:
Am 29.05.2019, 16.00 Uhr, stieß auf der Straße Obere Weinberge in Jessen ein Honda Accord gegen eine Parkbank. Der PKW war rückwärts ausgeparkt und hatte dabei die Bank getroffen. PKW und Bank wurden leicht beschädigt.

Unfall mit Reh:
Am 29.05.2019, 22.05 Uhr, wurde auf der L 113 bei Klossa ein Reh von einem Mitsubishi Colt erfasst. Das Tier flüchtete ins Gestrüpp. Der PKW wurde leicht beschädigt.

Unfall mit RTW:
Am 30.05.2019, 09.15 Uhr, stießen auf der Dresdener Straße in Wittenberg ein LKW Fuso und ein Rettungswagen zusammen. Der LKW wollte Höhe Luthersbrunnen wenden und übersah den von hinten sich nähernden RTW. Beiden Fahrzeuge wurden stark beschädigt, der RTW musste abgeschleppt werden. Der Fahrer des LKW und beide Sanitäter wurden leicht verletzt. Eine Patientin im RTW wurde durch einen anderen Rettungswagen übernommen und ins Wittenberger Krankenhaus gebracht – durch den Unfall wurde die Frau nicht verletzt. Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Autos musste die Straße kurzzeitig gesperrt werden.

Schwerverletzter Motorradfahrer:
Am 30.05.2019, 11.20 Uhr, kam in einer Linkskurve der K 2017 in Leetza ein Motorrad nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 58-jährige Hallenser stieß gegen den Zaun eines Grundstücks, stürzte und wurde schwer verletzt. Ein RTW brachte ihn ins Wittenberger Krankenhaus. Das Motorrad – eine Kawasaki – wurde stark beschädigt
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!