Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 30. Juli >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 02.08.2019 um 12:05:08

Polizei Wittenberg am 30. Juli

Brand eines Pkw
Am 30.07.2019 kam es gegen 01.46 Uhr im Teucheler Weg in Wittenberg zum Brand eines Pkw Suzuki. Das Fahrzeug befand sich auf einem Parkplatz hinter den Mehrfamilienhäusern. Nach ersten Erkenntnissen kann eine Selbstentzündung ausgeschlossen werden. Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung eingeleitet. Der Pkw wurde am 29.07.2019 als gestohlen gemeldet.

Beim Rückwärtsfahren zusammengestoßen
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr ein 38-jähriger Lkw-Fahrer am 29.07.2019 um 14.13 Uhr in Mühlanger die Umleitungsstrecke der B 187 in Richtung Dietrichsdorfer Straße. An der Kreuzung Dietrichsdorfer Straße / Flämingstraße fuhr er rückwärts, da er sich verfahren hatte. Dabei übersah er einen Skoda, dessen 62-jährige Fahrerin die Bahnhofstraße in Richtung Flämingstraße mit der Absicht, nach rechts in die Dietrichsdorfer Straße abzubiegen, befuhr. In der Folge kam es zum Zusammenstoß beider und zu Sachschaden an den Fahrzeugen. Verletzt wurde niemand. 

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr eine 54-jährige Mazda-Fahrerin am 29.07.2019 um 15.10 Uhr in Wittenberg den Dresdener Ring in Richtung Dresdener Straße in der rechten Fahrspur. Sie beabsichtigte nach dem Überqueren des T-Stückes, einen vor ihr fahrenden Sattelzug zu überholen. Nach dem Setzen des Blinkers und Ausscheren streifte sie seitlich einen VW, dessen 26-jähriger Fahrer die linke Fahrspur befuhr. Der VW-Fahrer bremste und stieß in der Folge gegen die Leitplanke. Die Mazda-Fahrerin erlitt einen Schock. An den Fahrzeugen sowie an der Leitplanke entstand Sachschaden.

Gegen Pkw gerollt
Am 29.07.2019 rollte ein Daimler-Benz um 15.30 Uhr auf einem Parkplatz in der Marktstraße in Mühlanger gegen einen parkenden Skoda. Der 58-jährige Fahrer hatte diesen nicht gegen ein Wegrollen gesichert. Dabei entstand Sachschaden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Eigenen Angaben zufolge befuhr der 39-jährige Fahrer eines Sattelzuges am 29.07.2019 um 15.00 Uhr die K 2108 von der B 187 kommend in Richtung Dietrichsdorf. Hinter dem Bahnübergang sei ihm ein unbekannter Fahrzeugführer entgegengekommen, welcher die Kurve geschnitten haben soll. In der Folge wich er nach rechts aus und streifte ein Verkehrszeichen mit der gesamten rechten Lkw-Seite. Der unbekannte Fahrer soll ohne anzuhalten weitergefahren sein. Dabei soll es sich um einen weißen Transporter gehandelt haben. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Brand eines Feldes
Am 29.07.2019 wurde der Polizei um 17.00 Uhr ein Feldbrand zwischen Mügeln und Lindwerder gemeldet. Der Brandort befand sich circa 500 Meter von Lindwerder entfernt in Richtung Mügeln an einem befestigten landwirtschaftlichen Weg. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer an einem Graben direkt neben dem Weg aus und ging dann auf das angrenzende Roggenfeld über, wo etwa drei Hektar Roggen abbrannten. Das Feuer wurde durch Kameraden der Feuerwehr gelöscht. Zur Klärung der Brandursache hat die Polizei ein Brandermittlungsverfahren eingeleitet.

Verdacht der Trunkenheit im Verkehr
Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde am 29.07.2019 um 23.05 Uhr im Beethovenring in Coswig eine Pkw-Fahrerin angehalten und kontrolliert. Dabei stellten die Beamten fest, dass sie unter Alkoholeinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,44 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt und eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr gefertigt. Außerdem wurde sie darüber belehrt, dass sie ab sofort kein fahrerlaubnispflichtiges Fahrzeug mehr führen darf. 

Während einer Geschwindigkeitsmessung in der Pestalozzistraße / Ecke Eisenbahnstraße in Wittenberg lief am 30.07.2019 um 08.55 Uhr ein 57-jähriger Mann an die Beamten vorbei, wobei er ein Fahrrad schob. Kurz darauf setzte er sich aufs Rad und fuhr in unsicherer Fahrweise entgegen der Fahrtrichtung auf dem Gehweg davon. In der Folge kontrollierten die Beamten ihn. Bereits beim Ansprechen des Herrn äußerte dieser sinngemäß, dass er wüsste, warum er angehalten wurde und dass er etwas getrunken habe. Die Beamten bemerkten weiterhin Atemalkoholgeruch. Ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen vorläufigen Wert von 1,76 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und eine Strafanzeige gefertigt. 

Wildunfall
Am 30.07.2019 befuhr eine 35-jährige Mercedes-Benz-Fahrerin um 09.35 Uhr die B 2  aus Richtung Wittenberg kommend in Richtung Kropstädt, als es plötzlich zum Zusammenstoß mit einem Rehbock kam. Während dieser am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden. 

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Trauerportal