Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 31. Juli >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 02.08.2019 um 12:05:27

Polizei Wittenberg am 31. Juli

Polizei warnt  vor Betrügern
Am 30.07.2019 wurde ein 79-jähriger Wittenberger Opfer eines Betrügers. Seinen Angaben zufolge klingelte eine unbekannte männliche Person, welche sich als Mitarbeiter einer Krankenkasse ausgab, an seiner Hauseingangstür und gab an, den Rentenbescheid überprüfen zu wollen. Der ältere Herr übergab den geforderten Bescheid, woraufhin der vermeintliche Mitarbeiter ihm mitteilte, dass er bei einer sofortigen Zahlung von Bargeld im unteren vierstelligen Bereich von sämtlichen Zuzahlungen befreit wäre. Leider bemerkte der Geschädigte nicht, dass er einem Betrüger gegenübersteht und zahlte die geforderte Summe. Danach verschwand der Unbekannte mit dem Geld.
Die Polizei warnt aus diesem Anlass erneut davor, Unbekannten Geld zu geben oder zu überweisen. Betrüger sind erfinderisch. Sie geben sich als Polizisten, Mitarbeiter von Behörden, Krankenkassen und und und aus.
Fordert jemand Geld, um eine Leistung oder einen Gewinn zu erhalten, sollte Sie immer misstrauisch werden und das Gespräch sofort beenden! Lassen Sie niemanden in Ihr Haus oder in Ihre Wohnung!

Diebstahl von Bargeld
Am 30.07.2019 wurde der Polizei angezeigt, dass unbekannte Täter zwischen 15.30 Uhr und 16.30 Uhr einen dreistelligen Gelbetrag aus einem Laden in der Wittenberger Collegienstraße entwendet haben. Nach Angaben der 55-jährigen Geschädigten fielen ihr zwei unbekannte Personen auf. Eine habe sie in englischer und teilweise italienischer Sprache vermutlich abgelenkt, indem er verschiedene Dinge wollte und sie aus dem Laden lockte. Die andere Person befand sich die ganze Zeit im Laden und entwendete vermutlich das Geld.

Scheibe eingeschlagen
Unbekannte Täter schlugen in den frühen Morgenstunden des 31.07.2019 in der Straße der Befreiung in Wittenberg eine Scheibe eines ehemaligen Einkaufsmarktes ein. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Diebstahl aus Keller und Hausflur
In der Nacht zum Mittwoch drangen unbekannte Täter gewaltsam in drei Keller in der Berliner Straße in Wittenberg ein. Nach ersten Erkenntnissen seien Angelgegenstände, ein Box-Sack, mehrere Packungen Kaffee sowie ein Kochtopf entwendet worden. Des Weiteren sei aus einem Rollator, welcher sich im Hausflur befand, eine Brille und ein Schlüsselbund gestohlen worden.

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen
Nach ersten Erkenntnissen befuhr ein 18-jähriger VW-Fahrer am 30.07.2019 um 15.45 Uhr die L 120 aus Richtung Jeber-Bergfrieden kommend in Richtung Stackelitz, als er plötzlich nach links von der Fahrbahn abkam. In der Folge fuhr er mehrere Meter durch den angrenzenden Straßengraben, bevor er zum Stehen kam. Der junge Mann wurde dabei leicht verletzt. 

Am 30.07.2019 befuhr eine 36-jährige Ford-Fahrerin um 16.05 Uhr die L 126 aus Richtung Kurzlipsdorf kommend in Richtung Klebitz. Unmittelbar hinter der Landesgrenze von Brandenburg kommend kam sie in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab auf den Randstreifen. In der weiteren Folge lenkte sie gegen, kam zunächst wieder auf die Straße, verlor aber die Kontrolle über das Fahrzeug, kam ins Schlingern und erneut nach rechts auf den Randstreifen, wo sie frontal gegen einen Baum stieß. Die Fahrerin sowie ein 4-jähriges Kind wurden leicht, ein 6-jähriges Kind schwer verletzt. Letzteres wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. 

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr ein 28-jähriger Lkw-Fahrer am 31.07.2019 um 11.20 Uhr in Wittenberg die B 187 aus Richtung Dresdener Straße kommend in Richtung T-Stück in der linken Abbiegespur, wo er an der Ampel bei Rot anhalten musste. Als diese auf Grün umschaltete, fuhr er los. Beim Beschleunigen in der Kurve geriet er ins Schleudern, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr über den Mittelgrünstreifen und anschließend in die Fahrertür eines Seat, dessen 36-jährige Fahrerin an der roten Ampel der B 2 aus Richtung Pratau kommend stand. Die Frau wurde dabei leicht verletzt.

Am 31.07.2019 befuhr ein 75-jähriger Skoda-Fahrer, eigenen Angaben zufolge, um 11.40 Uhr die L 114 aus Richtung Groß Treben kommend in Richtung Prettin. Nach dem Durchfahren einer Rechtskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. In der weiteren Folge kam er auf dem Dach zum Liegen. Die 72-jährige Beifahrerin wurde dabei schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 56-jähriger Transporter-Fahrer am 30.07.2019 um 15.15 Uhr die L 113 aus Richtung Kolonie kommend in Richtung Annaburg. Im Kreuzungsbereich kam ihm eine Sattelzugmaschine entgegen. Beim aneinander Vorbeifahren stieß der Sattelanhänger, welcher mit einer Forstrückemaschine beladen gewesen sein soll, gegen den linken Außenspiegel des Transporters. Dabei entstand Sachschaden. Da der Fahrer des Sattelzuges nach Angaben des Transporter-Fahrers den Unfall vermutlich nicht bemerkt habe, fuhr dieser ohne anzuhalten weiter. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. 

Wildunfall
Ein 60-jähriger Toyota-Fahrer befuhr am 30.07.2019 um 18.30 Uhr die K 2230 aus Richtung Lebien kommend in Richtung Gerbisbach. Circa 200 Meter vor Gerbisbach kam es plötzlich zum Zusammenstoß mit einem Reh, welches am Unfallort verendete. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Trauerportal