Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 15. August >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 16.08.2019 um 13:35:30

Polizei Wittenberg am 15. August

Grasfläche durch Kinder in Brand gesetzt
Am 14.08.2019 wurde die Polizei um 13.42 Uhr über einen Ödlandbrand hinter einem Einkaufsmarkt in der Rosa-Luxemburg-Straße in Jessen informiert. Am Einsatzort wurde durch eine Zeugin bekannt, dass durch drei Kinder mit einem Feuerzeug und Knallkörper eine Grasfläche von circa 150 Quadratmeter in Brand gesetzt wurde. Sie hat die Kinder bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten. Das Feuer wurde durch Kameraden der Feuerwehr gelöscht. Ein Brandermittlungsverfahren wurde eingeleitet.
Im Rahmen der Ermittlungen wurde weiterhin bekannt, dass die genutzten Feuerzeuge und Knallkörper zuvor an unterschiedlichen Tagen von den Kindern aus einem Geschäft in Jessen gestohlen worden.

Sachbeschädigung durch Graffiti
Unbekannte Täter besprühten in der Straße der Befreiung in Wittenberg die Giebelwand eines Wohnblockes mit Graffiti. Festgestellt wurde die Sachbeschädigung am 14.08.2019 um 14.34 Uhr.

Diebstahl zweier Handys
Am 14.08.2019 sollen unbekannte Täter zwischen 17.55 Uhr und 18.00 Uhr in der Pfaffengasse in Wittenberg aus einem Rucksack zwei Handys entwendet haben. Nach Angaben des Anzeigenerstatters habe er den Rucksack auf einen Stuhl im Tierpark abgestellt.

Unbekannte drangen in Einfamilienhaus ein
Im Tatzeitraum vom 13.08.2019 / 22.25 Uhr bis zum 14.08.2019 / 23.30 Uhr drangen unbekannte Täter in einem Ortsteil von Coswig gewaltsam in ein Einfamilienhaus ein. Nach Angaben des Anzeigenerstatters seien mehrere Motorsägen und diverses Werkzeug entwendet worden. 

Zigarettenautomat nach Diebstahl aufgefunden
Durch unbekannte Täter wurde am 15.08.2019 zwischen 02.30 Uhr und 02.45 Uhr in der Griesener Dorfstraße in Griesen ein Zigarettenautomat samt Fundament aus der Erde entfernt und entwendet. Im Rahmen der Ermittlungen konnte dieser in Tatortnähe unter einer Abdeckung fest- und sichergestellt werden.

Diebstahl einer Abdeckung
Im Tatzeitraum vom 07.08.2019  bis zum 14.08.2019 / 11.00 Uhr sollen unbekannte Täter rechtsseitig der B 2 zwischen Pannigkau und Bergwitz in Richtung Bergwitz eine Edelstahlabdeckung eines Trinkwasserkontrollschachtes entwendet haben. Der Deckel war mit mehreren Schrauben gesichert und zusätzlich verklebt. Der Diebstahl wurde der Polizei am 15.08.2019 angezeigt.

Täter auf frischer Tat gestellt
Am 15.08.2019 wurde ein 19-jähriger Wittenberger um 10.05 Uhr auf frischer Tat gestellt, als er in einem Einkaufsmarkt Lebensmittel und Feuerzeugbenzin stehlen wollte. An der Kasse wurde er durch eine Mitarbeiterin angesprochen. Da er einer Durchsuchung seines Rucksackes nicht zustimmte und mit einer weiteren unbekannten Person den Markt verlassen wollte, wurde er durch einen Mitarbeiter des Marktes daran gehindert. Der Dieb schlug den Mitarbeiter daraufhin ins Gesicht. Durch zwei weitere Personen konnte er jedoch bis zum Eintreffen der Beamten festgehalten werden. Gegen den jungen polizeibekannten Mann wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Das Diebesgut konnte im Rucksack aufgefunden und sichergestellt werden.

Wildunfall
Am 14.08.2019 befuhr ein 62-jähriger BMW-Fahrer um 20.00 Uhr die B 182 aus Richtung Torgau kommend in Richtung Sachau, als plötzlich ein Reh von links nach rechts die Fahrbahn kreuzte. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht mehr verhindert werden. Das Reh verendete an der Unfallstelle.

Auffahrunfall
Am 15.08.2019 ereignete sich um 09.15 Uhr auf der B 2 in Richtung Kropstädt aus Richtung Wittenberg kommend in Höhe der K 2012 ein Auffahrunfall zwischen einem Opel, einem Ford und einem Daimlerchrysler. Dabei entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Brand von Waldgrasboden
Im Bereich des sogenannten „Jungfernsees“ nahe der B 100 im Bereich Reuden kam es am 14.08.2019 um 16.46 Uhr zum Brand von circa 20 x 10 Meter Waldgrasboden. Das Feuer wurde durch Kameraden der Feuerwehr gelöscht. Ein Sachschaden sei nicht entstanden. Ein Brandermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Trauerportal