Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 20. August >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 22.08.2019 um 10:29:08

Polizei Wittenberg am 20. August

Zeugen nach Körperverletzung gesucht
Die Polizei sucht Zeugen nach einer Körperverletzung, welche sich bereits am 28.07.2019 in der Wittenberger Falkstraße ereignet haben soll und bei dem ein 17-jähriger Wittenberger leicht verletzt wurde. Nach Angaben des Geschädigten habe er sich als Fußgänger zwischen 02.15 Uhr und 02.30 Uhr in der Falkstraße in Höhe des Bildungszentrums befunden. Von einer sich dort befindlichen Gruppe von etwa 5 Personen sei er angepöbelt und im Anschluss daran von einer Person ins Gesicht geschlagen worden und zu Boden gestürzt. Der unbekannte Täter soll ihn, als er am Boden lag, getreten haben. Im Anschluss daran sei der Täter wieder zur Gruppe gegangen, welche sich dann über die Zimmermannstraße in Richtung Sternstraße entfernt haben soll.
Der Täter kann vom Geschädigten wie folgt beschrieben werden:
Alter circa 16 bis 17, Jahre
Größe 188 bis 195 Zentimeter
von schlanker Gestalt
lange Gesichtsform
kurz geschorene Haare
Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt und / oder zur Identität des Täters oder der anderen Personen der Gruppe geben können, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 zu melden.

Diebstahl aus Garage
Im Tatzeitraum vom 18.08.2019 / 18.00 Uhr bis zum 19.08.2019 / 17.50 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Garage in der Coswiger Straße in Wittenberg ein. Nach Angaben des Anzeigenerstatters seien ein Werkzeugkoffer, ein Fahrradsattel und andere diverse Sachsen entwendet worden. Der Schaden soll sich auf mehrere hundert Euro belaufen.

Brand von Waldboden
Am 19.08.2019 wurde der Polizei um 22.30 Uhr ein Waldbrand an der L 113 zwischen Mügeln und Linda gemeldet. Vor Ort wurde festgestellt, dass circa zehn Quadratmeter Waldboden brannten. Das Feuer wurde durch Kameraden der Feuerwehr gelöscht. Zur Klärung der Brandursache wurde ein Brandermittlungsverfahren eingeleitet.

Brand einer Papiertonne
Am 20.08.2019 kam es um 01.21 Uhr in der Bürgermeisterstraße in Wittenberg zum Brand einer Papiertonne. Kameraden der Feuerwehr löschten das Feuer. Die Papiertonne wurde durch den Brand vollständig zerstört. Ein daneben befindliches Straßenschild wurde leicht beschädigt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Brand.

Diebstahl eines Rollators
In der Nacht zum Dienstag drangen unbekannte Täter in der Sternstraße in Wittenberg in den Keller eines Mehrfamilienhauses ein. Nach ersten Erkenntnissen sei daraus nichts entwendet worden. Jedoch wurde ein Rollator, welcher im Treppenhaus abgestellt war, gestohlen.

Diebstahl eines Blumenkübels
Wie der Polizei am 20.09.2019 angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter am 19.08.2019 zwischen 07.00 Uhr und 23.00 Uhr vom Hof eines umfriedeten Grundstückes in der Töpferstraße in Zahna einen Blumenkübel aus Kunststoff entwendet haben.

Verkehrsunfall mit schwer verletzten Personen
Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befuhr eine Peugeot-Fahrerin am 19.08.2019 um 16.55 Uhr in Zschornewitz die Ernst-Moyat-Straße aus Richtung Straße des Friedens kommend in Richtung Straße der DSF. Plötzlich fuhr ein Kradfahrer von rechts kommend aus einer Grundstückseinfahrt auf die Fahrbahn. Trotz sofortiger Gefahrenbremsung der Peugeot-Fahrerin kam es zur Kollision beider. In der Folge wurde der Kradfahrer mit seinem Krad gegen einen parkenden Pkw geschleudert und schwer verletzt. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Peugeot-Fahrerin erlitt einen Schock. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden. 

Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhren eine 40-jährige Mercedes-Benz-Fahrerin, ein 16-jähriger Mopedfahrer und ein 15-jähriger Mopedfahrer in dieser Reihenfolge am 20.08.2019 um 07.05 Uhr in Jessen die Graboer Straße aus Richtung Grabo kommend in Richtung Annaburger Straße. In Höhe eines linksseitigen Parkplatzes sei der 15-Jährige kurz abgelenkt gewesen und fuhr in der Folge auf den vor ihm verkehrsbedingt wartenden 16-Jährigen auf. Dieser rutschte daraufhin gegen den wartenden Mercedes-Benz. Die beiden Mopedfahrer kamen zu Fall. Während der Ältere schwer, aber nicht lebensbedrohlich, verletzt wurde und ins Krankenhaus gebracht wurde, erlitt der Jüngere leichte Verletzungen. Die Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Ein unbekannter Fahrzeugführer soll am 19.08.2019 zwischen 16.00 Uhr und 17.50 Uhr beim Ein- oder Ausparken in der Wittenberger Pfaffengasse gegen einen parkenden BMW gestoßen sein und sich anschließend unerlaubt vom Unfallort entfernt haben. Am BMW entstand Sachschaden. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Wildunfall
Der 42-jährige Fahrer eines Dacia befuhr am 20.08.2019 um 06.20 Uhr die B 107 aus Richtung Schköna kommend in Richtung B 100. Circa 100 Meter vor der Einmündung zum Hainmühlenweg wechselte plötzlich ein Reh von links kommend über die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Reh verschwand vom Unfallort.

Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen
Am 20.08.2019 kam es um 11.25 Uhr auf der B 187 in Coswig aus Richtung Roßlau kommend in Höhe der Shell Tankstelle zu einem Auffahrunfall zwischen einem Audi, einem VW und einem Skoda. Dabei wurden zwei Personen leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Fahren unter Drogeneinfluss
Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde am 19.08.2019 um 23.00 Uhr in der Katharinenstraße in Wittenberg der Fahrer eines Transporters angehalten und kontrolliert. Dabei ergab sich der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gegen den 30-jährigen Wittenberger gefertigt. Die Weiterfahrt wurde untersagt und der Fahrzeugschlüssel sichergestellt.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 23. Oktober Polizei Wittenberg am 23. Oktober Diebstahl aus zwei Gartenlauben ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 22. Oktober Polizei Wittenberg am 22. Oktober Diebstahl eines Pkw ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Sag Ja!