Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 21. August >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 23.08.2019 um 18:13:24

Polizei Wittenberg am 21. August

Zeugen nach Körperverletzung im Amselgrund gesucht

Die Polizei sucht Zeugen nach einer gefährlichen Körperverletzung, welche sich am 20.08.2019 um 14.30 in der Fleischerstraße in Wittenberg ereignet haben soll. Nach Angaben der 20-jährigen Geschädigten befand sie sich im dortigen Park „Amselgrund“, als sie von einer unbekannten männlichen Person in ein Gespräch verwickelt wurde. Da ihr die Situation unangenehm war, habe sie das Gespräch beendet. Beim Weggehen soll der Unbekannte sie festgehalten haben und etwas, vermutlich einen Elektroschocker, an den Rücken gedrückt haben. Als die junge Frau sich gewehrt und um Hilfe geschrien habe, soll er sie zu Boden gestoßen haben. Anschließend sei er in Richtung Fleischerstraße geflüchtet. Die junge Frau wurde leicht verletzt. Der Täter wird von ihr wie folgt beschrieben:
circa 176 Zentimeter groß, etwa 30 Jahre alt und schlank
sprach dialektfreies Deutsch
schlankes Gesicht mit 3-Tages-Bart
kurze, schwarze Haare
bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt, einer schwarzen weiten Hose, welche bis über die Knie reichte sowie dunklen Schuhen
trug ein Cap
Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zum Geschehen und / oder zum Täter geben können, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 zu melden.

Fahrraddiebstahl
Wie der Polizei am 20.08.2019 angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter im Tatzeitraum vom 14.08.2019 / 14.45 Uhr bis zum 17.08.2019 / 11.00 Uhr in der Bahnhofstraße in Bergwitz ein 28“ Cityfahrrad entwendet haben. Das Rad sei gesichert am Bahnhof abgestellt gewesen.

Unbekannte drangen in Garagen ein
In der Zeit vom 19.08.2019 / 16.00 Uhr bis zum 20.08.2019 / 16.33 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in drei Garagen in Pretzsch, Körbin Neu, ein. Nach ersten Erkenntnissen seien aus einer Köderboxen und ein Radio entwendet worden.

Auch in der Wittenberger Triftstraße drangen unbekannte Täter gewaltsam in eine Garage ein. Nach Angaben des Anzeigenerstatters seien von einem darin abgestellten Fahrzeug beide Kennzeichentafeln entwendet worden. Die Tat soll sich in der Zeit vom 20.08.2019 / 08.00 Uhr bis zum 21.08.2019 / 08.00 Uhr ereignet haben.

Diebstahl aus Pkw
In der Nacht zum Mittwoch schlugen unbekannte Täter in der Rooseveltstraße in Wittenberg eine Scheibe eines Pkw Subaru ein. Nach Angaben des Anzeigenerstatters sei ein Koffer mit persönlichen Dingen entwendet worden.

Verkehrsunfall mit verletzten Personen
Eigenen Angaben zufolge parkte eine 62-jährige Postzustellerin ihr Postauto am 20.08.2019 um 15.10 Uhr am rechten Fahrbahnrand in der Wittenberger Eichstraße. Beim Öffnen der Tür kam es zum Zusammenstoß mit einer 63-jährigen Radfahrerin, welche sich auf gleicher Höhe mit dem Postauto befand. In der Folge kam sie zu Fall und verletzte sich leicht. Sie wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Am 20.08.2019 befuhr eine 79-jährige Radfahrerin um 19.05 Uhr in Wittenberg den rechten Gehweg der Straße „An der Christuskirche“ in Richtung Erich-Mühsam-Straße. Circa zehn Meter hinter dem Abzweig Schillstraße führt rechtsseitig ein Gehweg entlang. Auf diesem kam ein 31-jähriger Radfahrer in Richtung An der Christuskirche gefahren. Im Einmündungsbereich beider Gehwege stießen beide zusammen. Die ältere Dame kam zu Fall und verletzte sich. Sie wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht.

Gegen Pfeiler gestoßen
Am 20.08.2019 befuhr eine 51-jährige Opel-Fahrerin um 17.55 Uhr in Jessen, Markt, vom Parkplatz. Dabei übersah sie einen Mast und fuhr dagegen. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Wildunfälle
Eine 42-jährige Mercedes-Benz-Fahrerin befuhr am 20.08.2019 um 22.30 Uhr die L 129 aus Richtung Meuro kommend in Richtung Kemberg. Circa 400 Meter vor Mark Kalitz kam es plötzlich zum Zusammenstoß mit einem Wildschwein und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Schwein lief anschließend davon. 

Um 23.30 Uhr befuhr ein 21-jähriger Skoda-Fahrer die Ortsverbindungsstraße von Grabo nach Schöneicho, als er mit einem Waschbär zusammenstieß. Während am Fahrzeug Sachschaden entstand, rannte das Tier weiter.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Trauerportal
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Sag Ja!