Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg
Arbeitsagentur Dessau-Wittenberg

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 27. August >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 29.08.2019 um 12:45:26

Polizei Wittenberg am 27. August

Einbrecher ohne Diebesgut
In den späten Abendstunden des 26.08.2019 gelangten unbekannte Täter gewaltsam auf ein umfriedetes Betriebsgelände in einem Annaburger Ortsteil. Anschließend versuchten sie ebenfalls gewaltsam, in eine dort befindliche Lagerhalle einzudringen. Dies gelang jedoch nicht. Die Unbekannten sahen vermutlich durch die Alarmauslösung von der weiteren Tatausführung ab. Dennoch entstand Sachschaden. 

Diebstahl aus Geschäft
In der Nacht zum Dienstag drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Geschäft in der Wittenberger Jüdenstraße ein und durchsuchten dieses. Nach Angaben der Anzeigenerstatterin seien unter anderem Bekleidungsgegenstände entwendet worden.

Fahrraddiebstahl
Wie der Polizei am 27.08.2019 angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter am 26.08.2019 zwischen 08.30 Uhr und 09.30 Uhr in der Dabruner Straße in Pratau ein 28“ Herrenfahrrad der Marke Hercules entwendet haben. Das Rad sei gesichert vor einer Praxis abgestellt gewesen.

Verkehrsunfall mit einer getöteten Person
Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 18-jähriger Nissan-Fahrer am 27.08.2019 um 08.45 Uhr die B 182 aus Richtung Dorna kommend in Richtung Rackith. In einer Rechtskurve kam er aus bisher ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen einen Baum. Durch den Aufprall wurden er sowie eine 81jährige Beifahrerin eingeklemmt. Beide mussten durch Kameraden der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Während der junge Fahrer schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt wurde, kam für die Beifahrerin jede Hilfe zu spät. Sie verstarb noch am Unfallort. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Die B 182 war während der Unfallaufnahme sowie der Bergungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet.  

Beim Rückwärtsfahren angestoßen
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhren ein 63-jähriger Fiat-Fahrer und ein 19-jähriger Mopedfahrer am 26.08.2019 um 16.00 Uhr in dieser Reihenfolge in Jessen die Alte-Schweinitzer-Straße aus Richtung Schlossstraße kommend in Richtung Pfirsichweg. Der Pkw-Fahrer beabsichtigte, nach links auf ein Grundstück abzubiegen. Da er jedoch zu weit nach vorn fuhr, hielt er an und fuhr rückwärts. Dabei stieß er gegen den dahinter befindlichen Mopedfahrer. Der junge Mann hatte Glück, er blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Wildunfälle
Am 26.08.2019 befuhr ein 62-jähriger Busfahrer um 16.25 Uhr die K 2232 aus Richtung Einmündung K 2231 kommend in Richtung Kleindröben. Circa ein Kilometer hinter der Einmündung wechselte plötzlich ein Reh über die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Bus. 

Die 33-jährige Fahrerin eines Opels befuhr am 27.08.2019 um 05.45 Uhr die B 187 aus Richtung Holzdorf kommend in Richtung Jessen. Etwa ein Kilometer hinter dem Ortsausgang Holzdorf wechselte plötzlich ein Reh von links kommend über die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Reh verendete am Unfallort. 

Um 05.55 Uhr befuhr ein 24-jähriger Opel-Fahrer die L 124 aus Richtung Nudersdorf kommend in Richtung Reinsdorf. In Höhe der Schmilkendorfer Kreuzung kam es zum Zusammenstoß mit zwei Wildschweinen, welche plötzlich von rechts nach links über die Fahrbahn wechselten. Während beide Tiere am Unfallort verendeten, entstand am Fahrzeug Sachschaden. 

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr eine 83-jährige Opel-Fahrerin am 27.08.2019 um 10.00 Uhr in Wittenberg die Coswiger Landstraße aus Richtung Innenstadt kommend mit der Absicht, nach links in die Dorfstraße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten Renault, dessen 37-jährige Fahrerin aus Richtung Coswig kommend in Richtung Wittenberg fuhr. Die Opel-Fahrerin wurde leicht verletzt und zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt. Der Renault musste abgeschleppt werden.

Geschwindigkeitskontrolle
Im Rahmen der Schulwegüberwachung wurde am 27.08.2019 zwischen 07.00 Uhr und 08.00 Uhr im Bereich der Evangelischen Grundschule Holzdorf eine Geschwindigkeitskontrolle in Richtung B 101 durchgeführt. Die erlaubten 30 km/h überschritten fünf Fahrzeugführer, wobei vier mit einem Verwarngeld und einer mit einem Bußgeld rechnen müssen. Letzterer war ein Lkw-Fahrer, der mit einer Geschwindigkeit von 49 km/h unterwegs war.

Fahrrad von Unbekannten angeschlossen
Neben ihrem eigenen Schloss stellte eine 40-jährige Frau ein weiteres fremdes Schloss an ihrem Fahrrad fest. Nachdem sie einen entsprechenden Nachweis erbringen konnte, dass es ihr Fahrrad ist, wurde das fremde Schloss durch die Beamten entfernt und entsorgt.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 21. Oktober Polizei Wittenberg am 21. Oktober Diebstahl beider Kennzeichentafeln ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Trauerportal