Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am19. September >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 20.09.2019 um 11:52:43

Polizei Wittenberg am19. September

Fahrraddiebstähle
Wie der Polizei am 18.09.2019 angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter am 17.09.2019 zwischen 17.00 Uhr und 22.00 Uhr in der Johann-Friedrich-Böttger-Straße in Wittenberg ein 26“ Damenfahrrad der Marke Bulls entwendet haben. Das Rad sei nach Angaben der Geschädigten in einer Werkstatt abgestellt gewesen.

Mittwochnachmittag wurde der Polizei angezeigt, dass in der Zeit vom 17.09.2019 / 23.30 Uhr bis zum18.09.2019 / 08.15 Uhr unbekannte Täter in der Wilhelm-Weber-Straße in Wittenberg ein gesichert abgestelltes Damenfahrrad entwendet haben.

Sachbeschädigung durch Brand
Nach Angaben eines Sicherheitsdienst-Mitarbeiters überprüfte er am 18.09.2019 um 23.00 Uhr den Bolzplatz in der Straße An der Elbe in Wittenberg. Dabei bemerkte er in einem angrenzenden Waldstück ein Glutnest. Beim Annähern an das Waldstück sah er eine unbekannte Person in Richtung Elbe flüchten. Wie sich herausstellte, wurde vermutlich durch diesen unbekannten Täter ein Baumstamm in Brand gesetzt. Durch die hinzugezogenen Kameraden der Feuerwehr wurde das Feuer gelöscht. Ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung durch Brand wurde eingeleitet. 

Diebstahl von Pkw-Räder
Im Tatzeitraum vom 18.09.2019 / 19.00 Uhr bis zum 19.09.2019 / 06.35 Uhr begaben sich unbekannte Täter auf das Ausstellungsgelände eines Jessener Autohauses und entwendeten von mehreren Fahrzeugen alle vier Räder. Von der Ausstellungsfläche wurden Pflastersteine zum Aufbocken der Fahrzeuge herausgenommen. Des Weiteren wurde bei drei Fahrzeugen jeweils eine Fensterscheibe eingeschlagen.

Verkehrsunfälle mit schwer verletzten Personen
Die 16-jährige Fahrerin eines Kraftrades befuhr am 18.09.2019 um 14.30 Uhr in Wittenberg den Heuweg aus Richtung Lindenstraße kommend in Richtung Platanenweg. Bei der letzten Linkskurve vor der Einmündung zum Platanenweg soll ihren Angaben zufolge das Hinterrad blockiert haben. Infolgedessen rutschte sie gegen den rechten Bordstein, stürzte und rutschte anschließend gegen einen Laternenmast. Dabei wurde die Jugendliche schwer verletzt und ins Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Nach eigenen Angaben befuhr eine 69-jährige Peugeot-Fahrerin am 19.09.2019 um 08.45 Uhr in Wittenberg die Sternstraße in Richtung Berliner Straße. Eine 45-jährige Radfahrerin befuhr zur gleichen Zeit eine Nebenstraße aus Richtung Straße der Völkerfreundschaft kommend, welche in Höhe der Hausnummer 44a in die Sternstraße mündet. Dabei sei sie unvermittelt auf die Sternstraße gefahren, sodass die Peugeot-Fahrerin trotz einer Gefahrenbremsung einen Zusammenstoß nicht verhindern konnte. In der Folge kam die Radfahrerin zu Fall und verletzte sich schwer, aber nicht lebensgefährlich. Sie wurde ins Krankenhaus gebracht. 

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Ein unbekannter Fahrzeugführer stieß am 18.09.2019 zwischen 07.30 Uhr und 19.10 Uhr auf dem unbefestigten Parkplatz am Wittenberger Hauptbahnhof gegen einen parkenden Audi und beschädigte diesen an der hinteren linken Stoßstange. Anschließend habe er sich unerlaubt vom Unfallort entfernt. Die Polizei hat ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Wildunfälle
Am 18.09.2019 befuhr ein 48-jähriger Skoda-Fahrer um 21.30 Uhr die B 187 aus Richtung Listerfehrda kommend in Richtung Jessen. In Höhe des Abzweigs nach Rehain wechselte plötzlich eine Rotte Wildschweine von rechts kommend über die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit einem der Schweine, welches am Unfallort verendete. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Eine 21-jährige VW-Fahrerin befuhr am 19.09.2019 um 05.35 Uhr die K 2239 aus Morxdorf kommend in Richtung Seyda, als es plötzlich zum Zusammenstoß mit einem Reh kam. Während das Tier am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

Um 09.10 Uhr befuhr ein 51-jähriger Audi-Fahrer die B 107 aus Richtung Göritz kommend in Richtung Coswig, als es plötzlich zum Zusammenstoß mit einem Hirsch kam. Auch dieses Tier verendete am Unfallort, während am Fahrzeug Sachschaden entstand. Eine 43-jährige Beifahrerin wurde dabei leicht verletzt.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Tätliche Auseinandersetzung am Arsenalplatz ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung durch Graffiti ...
Anzeige
Unser Land