Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am Wochenende >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 24.09.2019 um 17:20:54

Polizei Wittenberg am Wochenende

Schlägerei mit mehreren Beteiligten
Am Samstag, dem 21.09.2019, ereignete sich gegen 16:30 Uhr in Jessen OL Schweinitz in Höhe der dortigen Weinpresse eine Schlägerei zwischen mehreren Personen. Nach einer verbalen Auseinandersetzung der fünf beteiligten, teils alkoholisierten Männer (Alter zwischen 27 Jahren und 38 Jahre) eskalierte der Streit und es kam zu Handgreiflichkeiten, wobei auch Metallstreben eingesetzt wurden. Danach entfernten sich zunächst alle Beteiligten.
Gegen 17:15 Uhr trafen sich zufällig drei der vorherigen Kontrahenten auf dem Weinfest Hanke. Nach einer weiteren kurzen verbalen Auseinander-setzung trat und schlug man sich erneut.
Insgesamt wurden bei beiden Auseinandersetzungen drei der Beteiligten verletzt, ein Betroffener wurde zur medizinischen Behandlung in das P.-G.-Stift nach Wittenberg verbracht. Durch die anwesenden Polizeibeamten wurden zwei Ermittlungsverfahren eingeleitet.
 
Automaten aufgebrochen
Unbekannte Täter sollen in der Nacht vom Freitag, dem 20.09.2019, zum Samstag, dem 21.09.2019, auf einem Tankstellengelände in der Rathenau-straße in Gräfenhainichen mehrere Geldkassetten von Hochdruckreinigern aufgebrochen haben. Ob Bargeld entwendet worden ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden.
 
Diebstahl eines Mopeds
Unbekannte Täter sollen im Zeitraum vom Freitag, dem 20.09.2019 kurz nach 14:00 Uhr, bis Samstag, dem 21.09.2019 um 00:05 Uhr, ein im Dixfördaer Weg in Lindwerder auf einem Parkplatz abgestelltes und gesichertes Moped Simson S 50 B entwendet haben.
 
schwerer Verkehrsunfall
Am Freitag, dem 20.09.2019, ereignete sich um 14:39 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall auf der B 182 im Kreuzungsbereich Abfahrt Globig. Der 54-jährige Fahrer eines VW Touran beabsichtigte aus Schnellin kommend die B 182 in Richtung Globig zu überqueren. Dabei übersah er die sich auf der B 182 von rechts kommende, 45-jährige Fahrerin eines PKW Hyundai Tucson, welche in Richtung Wittenberg fuhr. Ungebremst kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Fahrerin des Hyundai und deren zwei weiteren Insassen (1-jähriges Kind und 22-jährige erwachsene Beifahrerin)  wurden jeweils schwer verletzt in verschiedene medizinische Einrichtungen mittels Rettungshubschrauber geflogen. Der Fahrer des Volkswagens wurde schwer verletzt in das Klinikum nach Dessau verbracht. An beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Totalschaden, der Gesamtschaden wird auf 55.000€ geschätzt.
 
Fahrt unter Drogeneinfluss
Kurz nach 01:00 Uhr kam am Samstag, dem 21.09.2019, einer Funkstreifenwagenbesatzung auf der B 107 in Gräfenhainichen ein PKW Audi A3 entgegen. Der 18-jährige Fahrzeugführer wurde einer Verkehrskontrolle unterzogen. Dabei stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrer, neben einem Alkoholwert von 0,42 Promille, Betäubungsmittel zu sich genommen hatte. Ein Bluttest wurde daraufhin im P.-G.-Stift in Wittenberg durchgeführt, der vorläufige Führerschein sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren gegen den Fahrer eröffnet.
 
Betrunken unterwegs
Gegen 03:10 Uhr wurde am Samstag, dem 21.09.2019, in der Werner-Seelenbinder-Straße in Wittenberg ein PKW Ford Mondeo einer Verkehrskontrolle unterzogen. Bei dem 29-jährigen Fahrer wurde Alkoholgeruch wahrgenommen, ein Test vor Ort ergab einen Wert von 1,34 Promille. Zur Beweissicherung wurde eine Blutentnahme bei dem Fahrer durchgeführt. Der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt, ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.
 
Wildunfall
Am Samstag, dem 21.09.2019, ereignete sich um 21:20 Uhr auf der Verbindungsstraße von Jessen in Richtung Gerbisbach ein Wildunfall. Dabei kollidierte der 21-jährige Fahrer eines PKW Ford Mondeo mit einem Wildschwein. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.
 
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 5. August Polizei Wittenberg am 5. August Betrug per Internet ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 4. August Polizei Wittenberg am 4. August Pool beschädigt ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 3. August Polizei Wittenberg am 3. August Motorrad entwendet ...
Anzeige
Trauerportal