Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 15. Oktober >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 21.10.2019 um 17:12:17

Polizei Wittenberg am 15. Oktober

Strafanzeige wegen exhibitionistischer Handlungen

Am 14.10.2019 wurde der Polizei um 22.54 Uhr angezeigt, dass eine unbekannte männliche Person in der Wittenberger Schlossstraße in die Zimmer der Jugendherberge geschaut und dabei sexuelle Handlungen an sich vorgenommen haben soll. Anschließend sei die Person in Richtung Innenstadt geflüchtet. Die Person konnte wie folgt beschrieben werden:
circa 40 Jahre alt
etwa 190 Zentimeter groß und von normaler Statur
kurze, schwarze Haare
bekleidet mit schwarzer Hose und schwarzem
Eine sofortige Absuche der Umgebung blieb erfolglos. Die Polizei hat ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Fahrraddiebstahl
Im Tatzeitraum vom 14.10.2019 / 21.00 Uhr bis zum 15.10.2019 / 09.30 Uhr sollen unbekannte Täter in der Fleischerstraße in Wittenberg ein 28“ Herrenfahrrad der Marke Specialized entwendet haben. Das Rad sei nach Angaben des Anzeigenerstatters gesichert auf einem Hof abgestellt gewesen.

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person
Nach eigenen Angaben befuhr ein 66-jähriger Mercedes-Benz-Fahrer am 14.10.2019 um 14.35 Uhr in Wittenberg die Rheinstraße aus Richtung Dessauer Straße kommend. Dabei überholte er einen Radfahrer. Als er fast an dem 79-Jährigen vorbei war, fuhr dieser immer weiter nach links. Trotz des Betätigens der Hupe kollidierte der Radfahrer mit dem Pkw. In der Folge kam er zu Fall und verletzte sich schwer. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. 

Zusammenstoß an Einmündung
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhr eine 83-jährige Renault-Fahrerin am 14.10.2019 um 15.00 Uhr in Gräfenhainichen die Gartenstraße aus Richtung Lindenallee kommend mit der Absicht, nach links auf die Rathenaustraße in Richtung Oranienbaum abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem vorfahrtberechtigten VW, dessen 47-jährige Fahrerin die Rathenaustraße in Richtung Stadtmitte befuhr. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Parkenden Pkw gestreift
Eigenen Angaben zufolge stand ein 69-jähriger Busfahrer am 14.10.2019 um 16.10 Uhr ohne Fahrgäste an der Bushaltestelle in der Burgstraße in Zahna. Als er beabsichtigte, an einem vor ihm stehenden Bus vorbeizufahren, schwenkte er so weit nach hinten aus, dass das Heck des Fahrzeugs einen parkenden Ford streifte. Dabei entstand Sachschaden.

Im Vorbeifahren gestreift
Am 14.10.2019 befuhr eine 63-jährige VW-Fahrerin um 19.30 Uhr in Wittenberg die Schillerstraße in Richtung Berliner Straße. In Höhe Amselweg stand ein Fahrzeug am Straßenrand, an welchem sie vorbeifuhr. Beim Vorbeifahren kam ihr eine 19-jährige Opel-Fahrerin entgegen. Dabei streiften sich die jeweils linken Außenspiegel der Fahrzeuge. Die VW-Fahrerin soll anschließend weitergefahren sein und konnte erst durch ein Umdrehen, Hinterherfahren und Überholen der Opel-Fahrerin angehalten werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet.

Zusammenstoß zwischen zwei Pkw
Am 15.10.2019 kam es um 05.50 Uhr auf der B 2 am Abzweig Eupersche Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einer 34-jährigen VW-Fahrerin und einem 26-jährigem Skoda-Fahrer. Dabei entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden. Der Skoda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.

Wildunfälle
Der 77-jährige Fahrer eines Fords befuhr am 14.10.2019 um 23.00 Uhr die L 37 aus Seyda kommend in Richtung Lüttchenseyda. Circa ein Kilometer vor Lüttchenseyda kreuzte plötzlich ein Wildschwein die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Der Keiler verendete am Unfallort.
Ein 58-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am 15.10.2019 um 05.52 Uhr die B 107 aus Richtung Jüdenberg kommend in Richtung Oranienbaum, als es plötzlich zum Zusammenstoß mit einem Reh kam, welches von links nach rechts über die Fahrbahn wechselte. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das verletzte Tier wurde durch einen Schuss aus der Dienstwaffe eines Beamten von seinen Leiden erlöst.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 60-jähriger Radfahrer am 15.10.2019 um 06.10 Uhr in Wittenberg aus Richtung Lerchenbergstraße kommend den kurzen abschüssigen Weg zum Parkplatz der Karlstraße / Kreuzstraße. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einer unbekannten entgegenkommenden Radfahrerin, welche zuvor einen Fußgänger überholt haben soll. Beide kamen zu Fall. Die unbekannte Radfahrerin fuhr anschließend weiter. Sie soll zwischen 50 und 60 Jahre alt gewesen sein und einen hellen Anorak getragen haben. Der 60-Jährige blieb unverletzt. Lediglich die Jacke wurde beschädigt. Die Fußgängerin, welche von der unbekannten Radfahrerin überholt wurde, sowie weiteren Zeugen, die Angaben zur Identität der Radfahrerin machen können, werden gebeten, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 zu melden.

Verkehrsunfall mit leicht verletzten Personen
Nach Angaben der Unfallbeteiligten stellte ein 59-jähriger Skoda-Fahrer am 15.10.2019 um 09.15 Uhr sein Fahrzeug am rechten Fahrbahnrand der L 37 in Richtung Lüttchenseyda mit eingeschalteter Warnblinkanlage ab, um einem Jäger bei einem auf dem Acker liegenden verendeten Wildschwein zu helfen. Eine 21-jährige Opel-Fahrerin befuhr zu dieser Zeit die L 37 aus Richtung Seyda kommend in Richtung Lüttchenseyda. Da sie ihren Angaben zufolge zu dem verendeten Wildschwein sah, bemerkte sie den abgestellten Skoda nicht und fuhr auf diesen auf. In der Folge kam sie ins Schleudern und am linken Fahrbahnrand zum Stehen. Der Skoda wurde durch den Aufprall auf den Acker geschoben. Die junge Fahrerin und ein 13-jähriger Insasse des Opels wurden leicht verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 11. November Polizei Wittenberg am 11. November Zigarettenautomat gesprengt ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am Wochenende Polizei Wittenberg am Wochenende Ladendiebstahl: ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 8. November Polizei Wittenberg am 8. November Diebstahl von Kennzeichentafel ...
Anzeige
Trauerportal