Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 23. Oktober >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 24.10.2019 um 18:29:02

Polizei Wittenberg am 23. Oktober

Diebstahl aus zwei Gartenlauben
Im Tatzeitraum vom 21.10.2019 / 11.00 Uhr bis zum 22.10.2019 / 09.30 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in fünf Gartenlauben in der Golpaer Straße in Zschornewitz ein. Aus drei Lauben sei nichts entwendet worden, aus den anderen Beiden Getränke und Süßigkeiten.

Sachbeschädigung durch Graffiti
Im Tatzeitraum vom 22.10.2019 / 18.00 Uhr bis zum 23.10.2019 / 03.45 Uhr wurden durch unbekannte Täter die beiden hinteren Türen eines Sattelanhängers mit Graffiti besprüht. Die Sattelzugmaschine war auf dem Parkplatz der Coswiger Landstraße / Ecke Braunsdorfer Straße in Wittenberg abgestellt.

Im Tatzeitraum vom 21.10.2019 / 14.00 Uhr bis zum 23.10.2019 / 07.00 Uhr beschmierten unbekannte Täter ein Tor in der Wittenberger Collegienstraße mit Graffiti.

Fahrraddiebstahl
Wie der Polizei am 23.10.2019 angezeigt wurde, sollen unbekannte Täter am 21.10.2019 zwischen 07.00 Uhr und 12.00 Uhr in der Schillerstraße in Wittenberg ein 26“ Mountainbike der Marke Bulls entwendet haben. Nach Angaben des Anzeigenerstatters sei das Rad gesichert auf dem dortigen Schulhof abgestellt gewesen.

Wildunfall
Am 22.10.2019 befuhr ein 39-jähriger Opel-Fahrer um 17.55 Uhr die B 2 aus Richtung Kropstädt kommend in Richtung Wittenberg, als plötzlich ein Reh über die Fahrbahn wechselte. Trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht verhindert werden. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das verletzte Tier wurde durch einen Jagdpächter von seinen Leiden erlöst.

Aufgefahren
Nach Angaben der Unfallbeteiligten befuhren eine 47-jährige Audi-Fahrerin und eine 37-jährige Skoda-Fahrerin in dieser Reihenfolge am 23.10.2019 um 07.05 Uhr in Wittenberg den Potsdamer Ring aus Richtung Dresdener Straße kommend in Richtung Bahnhofsbrücke. Beim Rechtsabbiegen auf die Bahnhofsbrücke musste die Audi-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten, um einem vorfahrtsberechtigten Radfahrer passieren zu lassen. Dies bemerkte die Skoda-Fahrerin zu spät und fuhr auf den Audi auf. 

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Person
Nach eigenen Angaben befuhr ein 46-jähriger Lkw-Fahrer am 23.10.2019 um 08.50 Uhr in Wittenberg die Dessauer Straße aus Richtung Piesteritz kommend in Richtung Jessen. In Höhe der Hafenbrücke, so seinen Angaben, habe er bemerkt, dass die Ampel von Grün auf Gelb umschaltete. Er habe gedacht, dass er es noch schaffe und fuhr weiter. Dabei kam es jedoch zum Zusammenstoß mit einem Opel, dessen 36-jährige Fahrerin bei Grün von der Hafenbrücke kommend nach links in Richtung Piesteritz abbog. Nach mehreren Zeugenaussagen soll die Opel-Fahrerin Grün gehabt haben. Die junge Frau wurde schwer, aber nicht lebensgefährlich, verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, wobei der Pkw abgeschleppt werden musste.

Im Tunnel steckengeblieben
Ein 52-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am 23.10.2019 um 09.25 Uhr die Ernst-Thälmann-Straße in Zahna in der Annahme, dass er laut Navigationssystem der regulären Umleitung folgte. Jedoch beachtete er nicht das Durchfahrtsverbot für Fahrzeuge mit einer Höhe von mehr als 2,90 Meter. Der Aufbau seines Fahrzeugs war höher. In der Folge kam es am Tunnel zum Anstoß am Abweiser sowie am Eisenträger und zum Steckenbleiben des Lkw. Das Fahrzeug konnte mit etwas Mühe, ohne weiteren Schaden zu verursachen, aus dem Tunnel gefahren werden. Die Baulichkeit des Tunnels ist augenscheinlich nicht beeinträchtigt. Die BahnAG wurde informiert und prüft selbst den Schaden. Am Lkw sowie der Abdeckung einer Leuchtstoffröhre entstand Sachschaden.

Verkehrsunfall mit leicht verletzter Person
Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 18-jähriger VW-Fahrer am 23.10.2019 um 11.40 Uhr in Wittenberg die Rothemarkstraße in Richtung Innenstadt. In Höhe Kapellenweg bemerkte er einen Radfahrer, welcher sich auf dem Radweg befand. Plötzlich sei er, ohne auf den fließenden Verkehr zu achten, vom abgesenkten Bordstein auf die Rothemarkstraße gefahren, um diese zu überqueren. Der junge Mann habe noch gebremst, konnte jedoch durch Gegenverkehr nicht ausweichen. In der Folge kam es zum Zusammenstoß des Vorderrades des Fahrrads mit der Felge des rechten Vorderrades des VWs. Der 79-Jährige kam ins Straucheln und stürzte auf die Straße. Dabei verletzte er sich leicht. Er wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht.

Geschwindigkeitsmessung
Am 22.10.2019 wurde zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr eine Geschwindigkeitskontrolle in der Rahsndorfer Straße in Zahna in Richtung Rahnsdorf durchgeführt. Bei erlaubten 30 km/h waren insgesamt elf Verkehrsteilnehmer zu schnell unterwegs. Neun von ihnen müssen mit einem Verwarngeld und zwei mit einem Bußgeld rechnen. Der Schnellste, ein Motorradfahrer, war mit 62 km/h unterwegs.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Im Rahmen der Streifentätigkeit wurde am 22.10.2019 um 23.42 Uhr in der Wittenberger Straße in Wittenberg ein Opel-Fahrer angehalten und kontrolliert. Dabei wurde Alkoholgeruch in der Atemluft des Fahrers festgestellt. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 5,2 Promille. Daraufhin wurde ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.



 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 11. November Polizei Wittenberg am 11. November Zigarettenautomat gesprengt ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am Wochenende Polizei Wittenberg am Wochenende Ladendiebstahl: ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 8. November Polizei Wittenberg am 8. November Diebstahl von Kennzeichentafel ...
Anzeige
Trauerportal