Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 16. Januar >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 20.01.2020 um 08:54:59

Polizei Wittenberg am 16. Januar

Polizei warnt vor Betrüger am Telefon
Am 15.01.2020 wurde der Polizei ein Betrug angezeigt. Nach Angaben des 19-jährigen geschädigten habe er 13.01.2020 einen Anruf von einer unbekannten Person bekommen, wobei ihm mitgeteilt wurde, dass er einen hohen fünfstelligen Betrag gewonnen hätte. Um den Gewinn zu erhalten, sei er aufgefordert worden, STEAM Karten zu kaufen und die Codes im Wert von mehreren tausend Euro an eine ausländische Telefonnummer übermitteln. Den Gewinn bekam er nicht ausgezahlt.
Die Polizei möchte an dieser Stelle wiederholt einige wichtige Tipps geben:

Seien Sie bei angeblichen Gewinnversprechen immer skeptisch. Niemand schenkt Ihnen einfach so Geld. Wäre es so einfach Geld zu gewinnen, dann wäre der Anbieter schnell zahlungsunfähig.
Überlegen Sie ganz genau, ob Sie überhaupt an einem Gewinnspiel teilgenommen haben. Überweisen Sie kein Geld an Unbekannte, wenn Ihnen der angebliche Gewinn nur nach der Zahlung eines Geldbetrages versprochen wird. Wenn man gewonnen hat, braucht man nichts zahlen!
Beraten Sie sich mit Familienangehörigen, Freunden oder Bekannten.
Wenden Sie sich an die Verbraucherzentrale - bei Verdacht eines Betruges oder einer sonstigen Straftat an die Polizei. Fragen Sie  nach, bevor Sie eine Zahlung tätigen, damit Ihnen ein großer finanzieller Schaden erspart bleibt.

Sachbeschädigung durch Graffiti
Am 16.01.2020 wurde der Polizei angezeigt, dass unbekannte Täter eine Hauswand in der Wittenberger Sternstraße mit Graffiti beschmiert haben. Festgestellt wurde die Sachbeschädigung am 16.01.2020 um 07.56 Uhr. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Diebstahl aus Keller
Im Tatzeitraum vom 15.01.2020 / 08.00 Uhr bis zum 16.01.2020 / 09.00 Uhr drangen unbekannte Täter gewaltsam in einen Keller eines Mehrfamilienhauses im Poetenweg in Gräfenhainichen ein. Nach Angaben der Anzeigenerstatterin sei ein Damenfahrrad entwendet worden.

Wildunfälle
Am 15.01.2020 befuhr ein 20-jähriger Renault-Fahrer um 17.35 Uhr die B 107 von Gräfenhainichen kommend nach Schköna, als plötzlich ein Fuchs von rechts nach links die Fahrbahn kreuzte. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Der verletzte Fuchs wurde durch einen Jagdpächter von seinen Leiden erlöst.

Ein 40-jähriger Renault-Fahrer befuhr am 16.01.2020 um 04.10 Uhr die L 130 aus Richtung Söllichau kommend in Richtung Tornau. Circa hundert Meter vor Tornau kam es in einer Rechtskurve plötzlich zum Zusammenstoß mit einem Rehbock. Während das Tier am Unfallort verendete, entstand am Fahrzeug Sachschaden. 

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss
Im Rahmen der Streifentätigkeit wurden die Beamten am 16.01.2020 um 12.06 Uhr auf einen Mazda-Fahrer aufmerksam, welcher die Rothemarkstraße aus Richtung Rote Landstraße kommend befuhr und beim Erblicken des Funkstreifenwagens zügig in den Brauereiweg abbog. Das Fahrzeug wurde in der Folge angehalten und der Fahrzeugführer einer Verkehrskontrolle unterzogen. Beim Verlangen der Dokumente teilte der junge Mann mit, nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis zu sein. Eine Strafanzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis wurde gefertigt. Außerdem ergab sich der Verdacht, dass er unter Drogeneinfluss stand. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf  Amphetamin und Methamphetamin. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 7. August Polizei Wittenberg am 7. August Einbruch in leerstehendes Wohnhaus ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 6. August Polizei Wittenberg am 6. August Gartengeräte entwendet ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 5. August Polizei Wittenberg am 5. August Betrug per Internet ...
Anzeige
Trauerportal