Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 5. Februar >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 07.02.2020 um 09:46:59

Polizei Wittenberg am 5. Februar

Lastenrad gestohlen
In der Nacht vom 03.02. zum 04.02.2020 soll in der Wittenberger Collegienstraße ein Lastenrad entwendet worden sein. Das dreirädrige Fahrrad, auf dessen Transportbehälter Werbung eines ansässigen Geschäftes aufgebracht ist,  sei mit einem Schloss am Geländer des Baches angeschlossen gewesen.

Pedelec entwendet
Am 04.02.2020 zwischen 12:00 Uhr und 13:10 Uhr soll in der Ernst-Kamieth-Straße in Wittenberg ein Pedelec entwendet worden sein. Das Pedelec habe vor dem Eingang eines Mehrfamilienhauses gestanden und sei mit einem Schloss gesichert gewesen.

Pkw beschädigt
In der Tiefgarage des Wittenberger Einkaufszentrums Arsenal soll am 04.02.2020 zwischen 13:30 Uhr und 15:55 Uhr die Motorhaube eines geparkten Pkw Hyundai beschädigt worden sein. Ein oder mehrere unbekannte Täter hätten den Lack zerkratzt.

Einbruch in Lagerraum
Am 03.02.2020 zwischen 12:30 Uhr und 14:00 Uhr sollen in Eutzsch ein oder mehrere unbekannte Täter gewaltsam in den Lagerraum eines Gebäudes in der Eutzscher Dorfstraße eingedrungen sein. Aus dem Lagerraum sei ein Fahrrad entwendet worden.

Schraubstock entwendet
In der Bergwitzer Waldstraße soll am 03.02.2020 zwischen 06:10 Uhr und 16:50 Uhr ein Schraubstock entwendet worden sein. Der Schraubstock sei auf einem umfriedeten Grundstück unter einem Carport auf einer Arbeitsplatte angebracht gewesen.

Sachbeschädigung durch Graffiti
In der Zeit vom 02.02.2020, 22:00 Uhr bis 03.02.2020, 20:25 Uhr sollen Unbekannte an der Fassade des Gesundheitszentrums in der Wittenberger Sternstraße einen Schriftzug aufgesprüht haben. Weiter sei eine Linie über mehrere Scheiben des Gebäudes aufgesprüht worden.

Fahrrad aus Schuppen entwendet
Am 04.02.2020 gegen 11:35 Uhr wurde der Polizei folgender Sachverhalt angezeigt:
In der Zeit vom 31.01.2020, 15:00 Uhr bis 02.02.2020, 09:00 Uhr soll ein Schuppen auf einem Vereinsgelände in Wörlitz aufgebrochen worden sein. Aus dem Schuppen sei ein Fahrrad entwendet worden.


Auffahrunfall in Oranienbaum
Am 03.02.2020 gegen 15:20 Uhr befuhr eine 37-jährige Opel-Fahrerin die Schloßstraße in Oranienbaum in Richtung Wörlitz. Als sie verkehrsbedingt halten musste, fuhr ein 19-jähriger Fahrer eines Pkw Opel auf. Personen wurden nicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.

Unfall auf der Wittenberger Hafenbrücke
Am 03.02.2020 gegen 18:20 Uhr kam es auf der Wittenberger Hafenbrücke zu einem Verkehrsunfall. Gemäß Aussagen der Beteiligten ereignete der Unfall sich wie folgt:
Eine 76-jährige Toyota-Fahrerin befuhr die Hafenbrücke in Richtung Amtsgericht. Sie geriet mit ihrem Pkw auf die Gegenfahrbahn. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste eine entgegenkommende 46-jährige Ford-Fahrerin. Die 29-jährige Fahrerin eines Pkw VW bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Ford auf. Der Ford und der VW wurden beschädigt. Personen wurden nicht verletzt.

Wildunfall
Am 04.02.2020 gegen 05:50 Uhr konnte ein 62-jähriger Fahrer eines VW-Transporters auf der L 128 zwischen Pretzsch und Splau den Zusammenstoß mit einem Reh nicht verhindern. Das Reh verendete am Unfallort. Am Transporter entstand Sachschaden.

Verkehrszeichen umgefahren
Eine 49-jährige Skoda-Fahrerin befuhr am 04.02.2020 gegen 09:45 Uhr die Rosa-Luxemburg-Straße in Jessen aus Richtung Bahnübergang. An der Arnsdorfer Reihe bog sie nach links ab und fuhr dabei das Verkehrszeichen „Vorgeschriebene Vorbeifahrt - Rechts vorbei“ (Zeichen 222) um, welches auf der Mittelinsel aufgestellt war. Pkw und Verkehrszeichen wurden beschädigt.

Unfallflucht
Am 04.02.2020 gegen 10:30 Uhr habe ein 38-Jähriger seinen Pkw Skoda Rapid in Jessen auf dem Parkplatz am Dänischen Bettenlager in der Rosa-Luxemburg-Straße abgestellt. Als er gegen 15:30 Uhr zu seinem Fahrzeug zurückkehrte, hätte er Beschädigungen im vorderen linken Bereich festgestellt. Auf Grund der Art der Beschädigungen wird von einem Verkehrsunfall ausgegangen. Ein Verursacher gab sich nicht zu erkennen. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. 

Lkw zurückgerollt
Eine 67-jährige Audi-Fahrerin befuhr am 05.02.2020 gegen 10:35 Uhr die Braunsdorfer Straße in Wittenberg in Richtung B187. Auf Höhe des Bahnübergangs musste sie verkehrsbedingt hinter einem Lkw halten. Plötzlich rollte der Lkw zurück und stieß gegen den Audi. Personen wurden nicht verletzt. Der Audi wurde beschädigt.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Diebstahl aus Garage ...
Anzeige
Toom Wittenberg
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Diebstahl von Kennzeichentafel ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung an Pkw ...
Anzeige
Sag Ja!