Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 24. Februar >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 28.02.2020 um 14:24:26

Polizei Wittenberg am 24. Februar

Fahrraddiebstähle
Am 23.02.2020 zwischen 15:00 Uhr und 16:00 Uhr soll ein Fahrrad im Coswiger Antonienhüttenweg entwendet worden sein. Das Rad sein mit einem Fahrradschloss an einem Baum angeschlossen gewesen.

In Gräfenhainichen sollen in der Zeit vom 27.01.2020, 15:00 Uhr bis 23.02.2020, 20:00 Uhr zwei Fahrräder aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses in der Glück-Auf-Straße gestohlen worden sein. Beide Fahrräder seien mit einer Kette und Schloss gesichert gewesen.

Rucksack entwendet
Am 24.02.2020 wurde der Polizei folgender Sachverhalt angezeigt:
Während einer Karnevalsveranstaltung in Holzdorf soll am 23.02.2020 zwischen 00:30 Uhr und 01:00 Uhr ein Rucksack entwendet worden sein. Der Rucksack hing über einer Stuhllehne, so die Geschädigte. Im Rucksack hätten sich Bargeld sowie persönliche Dokumente befunden.


Fehler beim Überholen
Am 23.02.2020 gegen 17:20 Uhr befuhr ein 54-jähriger VW-Fahrer die B2 aus Richtung Wittenberg in Richtung Eutzsch. In Höhe Eutzsch setzte er zum Überholen eines vor ihm fahrenden Fahrzeugs an. Einen Pkw Skoda im Gegenverkehr bemerkte er zu spät. Der VW-Fahrer und die 59-jährige Skoda-Fahrerin versuchten noch einander auszuweichen, konnten aber einen seitlichen Zusammenstoß nicht verhindern. Personen wurden nicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.

Unfallflucht
Am 23.02.2020 zwischen 14:00 Uhr und 18:30 Uhr sollen im Bad Schmiedeberger Ortsteil Trebitz zwei Verkehrszeichen umgefahren worden sein. Die Verkehrszeichen befanden sich auf der Verkehrsinsel in der Schafstraße, Höhe Volksbankfiliale. Es handele sich um zwei Zeichen „Vorgeschriebene Vorbeifahrt“ (Zeichen 222). Ein Unfallverursacher gab sich nicht zu erkennen. Die Polizei ermittelt wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Vorfahrt missachtet
Ein 24.02.2020 gegen 10:15 Uhr fuhr ein 76-jähriger Skoda-Fahrer in Jessen vom Parkplatz des Edeka-Marktes nach links auf die Rehainer Straße. Dabei beachtete er einen vorfahrtsberechtigten  Pkw Smart, der die Rehainer Straße befuhr, nicht. Es kam zum Zusammenstoß. Personen wurden nicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.

.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Diebstahl aus Garage ...
Anzeige
Toom Wittenberg
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Diebstahl von Kennzeichentafel ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung an Pkw ...
Anzeige
Unser Land