Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 2. März >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 04.03.2020 um 10:43:24

Polizei Wittenberg am 2. März

Einbruch in Einfamilienhaus
Am 01.03.2020 zwischen 15:00 Uhr und 23:00 Uhr sollen ein oder mehrere unbekannte Täter in Jessen gewaltsam in ein Einfamilienhaus in der Straße Am Gorrenberg eingedrungen sein. Bargeld und Schmuck sei entwendet worden. Der Schaden wird auf einen mittleren dreistelligen Betrag geschätzt.

Sachbeschädigung durch Graffiti
In der Wittenberger Draußgartenstraße sollen eine Hauswand und eine Garage mit mehreren Schriftzügen beschmiert worden sein. Die Tat soll sich im Zeitraum vom 01.03.2020, 15:30 Uhr bis 02.03.2020, 07:00 Uhr ereignet haben.

Einbruch in Getränkehandel
In der Zeit vom 29.02.2020, 12:45 Uhr bis 02.03.2020, 09:00 Uhr sollen sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt zu einem Getränkehandel in Jessen verschafft haben. Unter anderem seien Tabakwaren entwendet worden.

Auffahrunfall
Am 02.03.2020 gegen 07:05 Uhr befuhren ein 50-jähriger VW-Fahrer und eine 19-jährige BMW-Fahrerin in genannter Reihenfolge die B2 aus Richtung Kemberg in Richtung Wittenberg. In Höhe der Ampel am Abzweig Eutzsch kam es zu einem Rückstau, so dass der VW-Fahrer verkehrsbedingt hielt. die BMW-Fahrerin  bemerkte dies zu spät und fuhr auf den VW auf. Personen wurden nicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.

Zusammenstoß beim Überholen
Am 02.03.2020 gegen 08:50 Uhr befuhr ein 54-Jähriger mit einem VW-Transporter die B187 aus Richtung Mühlanger in Richtung Iserbegka. Kurz nach dem Abzweig Dietrichsdorf setzte er zum Überholen eines Lkw an. Dabei übersah er einen Opel-Transporter, der sich bereits im Überholvorgang links neben ihm befand. Es kam zum Zusammenstoß. Personen wurden nicht verletzt. Beide Transporter wurden beschädigt.

Wildunfälle
Ein 68-jähriger Skoda-Fahrer befuhr am 01.03.2020 gegen 20:05 Uhr die Wittenberger Rothemarkstraße in Richtung Innenstadt. In Höhe des Schmetterlingsparks lief ein Reh auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Skoda. Das Reh verendete am Unfallort. Am Skoda entstand Sachschaden.

Am 01.03.2020 gegen 23:20 Uhr konnte eine 36-jährige Seat-Fahrerin auf der K2029 den Zusammenstoß mit einem Reh nicht verhindern. Sie fuhr aus Richtung Eisenhammer in Richtung Schköna, als sie in einer Linkskurve kurz vor dem Ortseingang Schköna mit dem Reh zusammenstieß. Das Reh lief anschließend weiter. Der Seat wurde beschädigt.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 7. August Polizei Wittenberg am 7. August Einbruch in leerstehendes Wohnhaus ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizei Wittenberg am 6. August Polizei Wittenberg am 6. August Gartengeräte entwendet ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 5. August Polizei Wittenberg am 5. August Betrug per Internet ...
Anzeige
Trauerportal