Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 5. März >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 09.03.2020 um 09:56:37

Polizei Wittenberg am 5. März

Versuchter Einbruch in Bad Schmiedeberg
Am 05.03.2020 gegen 00:15 Uhr hörte ein Anwohner der Kemberger Straße in Bad Schmiedeberg laute Geräusche, welche aus Richtung Supermarkt kamen. Er sah aus dem Fenster und habe drei männliche Personen bemerkt, die dabei waren, sich gewaltsam Zutritt zum Markt zu verschaffen. Als der Zeuge auf sich aufmerksam machte, seien die Männer in einen weißen Pkw Kombi gestiegen und in Richtung Tankstelle geflüchtet.

Kellereinbruch
In der Zeit vom 01.03.2020, 17:00 Uhr bis zum 05.03.2020, 07:45 Uhr soll in der Wittenberger Zeppelinstraße ein Kellerabteil in einem Mehrfamilienhaus gewaltsam geöffnet worden sein. Aus dem Keller sei unter anderem ein E-Bike entwendet worden.

Fahrraddiebstähle in Zahna
Am 05.03.2020 zwischen 08:45 Uhr und 08:55 Uhr soll in Zahna ein Elektrofahrrad entwendet worden sein. Das Rad habe der Geschädigte im genannten Zeitraum vor dem Edeka-Markt abgestellt.

Ein weiteres Fahrrad soll am 05.03.2020 zwischen 09:00 Uhr und 09:30 Uhr in Zahna gestohlen worden sein. Dieses Fahrrad habe im Tatzeitraum in der Straße Am Rathaus gestanden und sei mit einem Fahrradschloss gesichert gewesen.


Unfall mit Rettungswagen
Am 05.03.2020 gegen 11:50 Uhr befuhr ein Rettungswagen mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn die Berliner Chaussee in Wittenberg aus Richtung Stadtzentrum in Richtung Trajuhn. Auf der Kreuzung Berliner Chaussee / Annendorfer Straße lenkte die 29-jährige Fahrerin des Rettungswagens auf die Gegenfahrbahn, um den haltenden Fahrzeugverkehr zu umfahren und anschließend nach rechts in Richtung Trajuhn abzubiegen. Beim Abbiegen stieß sie mit einem Pkw VW zusammen. Der VW wurde durch den Aufprall auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Die 24-jährige VW-Fahrerin, die scheinbar unverletzt blieb, wurde auf Grund ihrer Schwangerschaft ins Krankenhaus gebracht.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 7. August Polizei Wittenberg am 7. August Einbruch in leerstehendes Wohnhaus ...
Anzeige
Unser Land
Polizei Wittenberg am 6. August Polizei Wittenberg am 6. August Gartengeräte entwendet ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 5. August Polizei Wittenberg am 5. August Betrug per Internet ...
Anzeige
Trauerportal