Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 15. April >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 16.04.2020 um 18:15:58

Polizei Wittenberg am 15. April

Kellereinbrüche
In der Zeit vom 13.04.2020, 20:00 Uhr bis 14.04.2020, 18:25 Uhr sollen in einem Mehrfamilienhaus in Wittenberg, Johann-Friedrich-Böttger-Straße insgesamt 5 Kellerabteile aufgebrochen worden sein. Unter anderem sei ein Paar Schuhe entwendet worden.

Unfall in Köselitz
Am 14.04.2020 gegen 15:40 Uhr kam es im Coswiger Ortsteil Köselitz im Bereich der Einmündung Köselitzer Dorfstraße / Umgehungsstraße zu einem Verkehrsunfall. Ein Pkw Renault, der die Köselitzer Dorfstraße aus Richtung BAB9 befuhr kollidierte mit einem Pkw Suzuki, der von der Umgehungsstraße nach links auf die Köselitzer Dorfstraße abbog. Durch den Zusammenstoß wurde der Suzuki gegen das ehemalige Feuerwehrgerätehaus geschleudert. Der Renault kam an einem Baum zum Stehen. Der 24-jährige Renault-Fahrer und der 52-jährige Suzuki-Fahrer wurden verletzt und durch Rettungskräfte in das Wittenberger Krankenhaus gebracht.



Vorfahrt missachtet
Eine 57-jährige Ford-Fahrerin befuhr am 15.04.2020 gegen 07:55 Uhr die K 2115 aus Richtung Trebitz. An der Kreuzung K 2024 / K 2115 (am Freibad Trebitz)  fuhr sie geradeaus in Richtung Österitz. Dabei stieß sie mit einem vorfahrtsberechtigen Pkw Jeep zusammen, der die K 2024 aus Richtung B182 in Richtung Merkwitz befuhr. Personen wurden nicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.

Wildunfälle
Ein 42-jähriger Skoda-Fahrer konnte am 15.04.2020 gegen 06:05 Uhr auf der L120 zwischen Jeber-Bergfrieden und Stackelitz den Zusammenstoß mit einem Reh nicht verhindern. Das Reh verendete am Unfallort. Der Pkw wurde beschädigt.

Am 15.04.2020 gegen 06:15 Uhr befuhr eine 53-jährige Peugeot-Fahrerin die L37 aus Richtung Ruhlsdorf in Richtung Gentha. Etwa ein Kilometer nach der Ortslage Ruhlsdorf lief ein Reh auf die Fahrbahn und kollidierte mit dem Peugeot. Das Reh verendete am Unfallort. Am Peugeot entstand Sachschaden.

Eine 46-Jährige Honda-Fahrerin stieß am 15.04.2020 gegen 06:30 Uhr auf der L114 mit einem Reh zusammen. Sie fuhr aus Richtung Axien in Richtung Prettin, als plötzlich ein Reh auf die lief und mit dem Pkw zusammenstieß. Anschließend lief das Tier weiter. Der Pkw wurde beschädigt.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Diebstahl aus Garage ...
Anzeige
Toom Wittenberg
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Diebstahl von Kennzeichentafel ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung an Pkw ...
Anzeige
Trauerportal