Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 22. Juni >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 23.06.2020 um 14:41:10

Polizei Wittenberg am 22. Juni

Unbekannte schlugen Autoscheibe ein
Im Tatzeitraum vom 20.06.2020 / 19.45 Uhr bis zum 21.06.2020 / 13.11 Uhr wurde durch unbekannte Täter eine Scheibe eines Transporters eingeschlagen, welcher in der Walther-Rathenau-Straße in Wittenberg abgestellt war. Nach Angaben des Anzeigenerstatters sei jedoch nichts entwendet worden. Außerdem wurde die Antenne des Autoradios abgebrochen.

Sachbeschädigung durch Graffiti
Wie der Polizei am 21.06.2020 angezeigt wurde, haben unbekannte Täter im Tatzeitraum vom 19.06.2020 / 18.00 Uhr bis zum 20.06.2020 / 15.15 Uhr einen Durchgang an einer Schule in Wittenberg Piesteritz, An der Stiege, mit Graffiti beschmiert. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet. 

Wildunfall
Am 21.06.2020 befuhr ein 79-jähriger VW-Fahrer um 14.45 Uhr die K 2020 aus Richtung Pratau kommend in Richtung Dabrun. Circa zwei Kilometer hinter Pratau wechselte plötzlich ein Reh von rechts nach links über die Fahrbahn. In der Folge kam es zum Zusammenstoß mit dem Tier und zu Sachschaden am Fahrzeug. Das Reh verendete am Unfallort. 
Verkehrsunfälle mit leicht verletzten Personen
Eine 33-jährige Alfa-Romeo-Fahrerin befuhr am 21.06.2020 um 15.45 Uhr die K 2376 in Richtung Wörlitz mit der Absicht, circa 800 Meter vor Wörlitz nach links in eine Kap-Straße abzubiegen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden 41-jährigen Motorradfahrer, welcher die K 2376 aus Richtung Wörlitz kommend befuhr. Dieser wurde leicht verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Am 22.06.2020 befuhr eine 18-jährige Renault-Fahrerin um 06.20 Uhr die L 132 aus Richtung Goltewitz kommend in Richtung Naderkau. In einer Linkskurve kam sie aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und nach circa 15 Metern im Wald auf einem Baumstumpf zum Stehen. Die junge Frau wurde dabei leicht verletzt und zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort
Nach eigenen Angaben befuhr ein 23-jähriger Opel-Fahrer am 21.06.2020 um 18.00 Uhr in  Wittenberg die Annendorfer Straße aus Richtung Triftstraße kommend. An der Ampelkreuzung in Höhe Lerchenbergstraße habe er an der roten Ampel angehalten. Plötzlich sei ein jugendlicher Radfahrer aus Richtung Lerchenbergstraße kommend in Richtung Karlstraße über die Kreuzung gefahren. Dabei soll dieser leicht gegen den rechten Kotflügel des Opels gestoßen sein, wodurch Sachschaden entstand. Nachdem er kurz stehengeblieben sei, soll er anschließend weitergefahren sein. Ein Ermittlungsverfahren wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort wurde eingeleitet.

Verdacht der Trunkenheit im Verkehr
Im Rahmen der Streifentätigkeit wurden die Beamten am 21.06.2020 um 13.35 Uhr auf einen Fahrradfahrer aufmerksam, welcher in Wittenberg die Nordendstraße in Richtung B 2 befuhr. Aufgrund der unsicheren Fahrweise wurde er angehalten und kontrolliert. In der Atemluft wurde Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 2,2 Promille. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Trunkenheit im Verkehr gegen den 61-jährigen Wittenberger gefertigt.

Am 21.06.2020 bemerkten die Beamten um 23.00 Uhr in Wittenberg, An der Stadthalle, einen Radfahrer, welcher aus Richtung Sternstraße kommend in Schlangenlinien fuhr und dabei über gesamte Fahrbahnbreite schwankte. Daraufhin wurde er zum Anhalten aufgefordert, wobei er hinfiel, sich aber nicht verletzte. Ein vor Ort durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen vorläufigen Wert von 1,34 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und eine Strafanzeige gegen den älteren Herrn gefertigt.


 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Diebstahl aus Garage ...
Anzeige
Toom Wittenberg
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Diebstahl von Kennzeichentafel ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung an Pkw ...
Anzeige
Sag Ja!