Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 11. August >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 12.08.2020 um 15:06:35

Polizei Wittenberg am 11. August

Pkw-Scheibe eingeschlagen
Am 10.08.2020 schlugen unbekannte Täter zwischen 06.45 Uhr 15.20 Uhr in der Wittenberger Feldstraße eine Scheibe eines Pkw Skoda ein. Nach Angaben der Geschädigten sei nichts entwendet worden.
Nach Eintreffen der Beamten wurde mit der Mitarbeiterin im Netto-Markt Rücksprache gehalten. Diese gab an, dass eine große männliche Person im Laden gewesen sei. Dort habe die Person eine Sprühsahne-Dose genommen und etwas davon in seinen Mund gesprüht. Weiterhin habe er mehrere Konservendosen vom Regal gestoßen. Da der Beschuldigte groß und kräftig wirkte hatte die Mitarbeiterin Angst und sprach ihn deshalb nicht an. Anschließend verließ der Beschuldigte den Supermarkt. Ob er noch Diebesgut mitgenommen hat, konnte die Mitarbeiterin nicht sagen.

Konservendosen vom Regal gestoßen
Weil er sich in einem Einkaufsmarkt in der Dessauer Straße in Wittenberg Sprühsahne in den Mund gesprüht und mehrere Konservendosen vom Regal gestoßen hat, wurde gegen einen 33-jährigen Wittenberger ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Versuchter Tresor-Diebstahl
Ein unbekannter Täter drang in den frühen Morgenstunden des 11.08.2020 gewaltsam in eine Verkaufseinrichtung Am Gewerbepark in Elster ein und versuchte, einen 30x30x30 Zentimeter großen Tresor aus der Wandverankerung zu lösen. Als ein Zeuge um 04.30 Uhr vor Ort erschien, flüchtete der Täter ohne Beute über die B 187 in die Siedlungsstraße und weiter über den Damm in Richtung Elbe. Der Täter soll circa 170 Zentimeter groß und schlank gewesen sein und ein rotes Oberteil, eine schwarze Hose sowie eine Sturmhaube getragen haben.  Es entstand Sachschaden im mittleren dreistelligen Bereich.

Diebstahl eines Elektrofahrrades
Im Tatzeitraum vom 10.08.2020 / 10.00 Uhr bis zum 11.08.2020 / 09.30 Uhr sollen unbekannte Täter in der Ernst-Kamieth-Straße in Wittenberg ein Elektrofahrrad der Marke Specialized entwendet haben. Nach Angaben der Geschädigten sei das Rad gesichert in einem Gemeinschaftskeller eines Mehrfamilienhauses abgestellt gewesen.

Beim Abbiegen zusammengestoßen
Am 10.08.2020 befuhr eine 62-jährige Ford-Fahrerin um 12.57 Uhr in Gräfenhainichen die Pfortenstraße mit der Absicht, nach links in die Rathenaustraße abzubiegen. Dabei holte sie zu weit aus und fuhr rechts gegen die Bordsteinkannte. In der weiteren Folge lenkte sie stark gegen und stieß mit einem entgegenkommenden 55-jährigen Toyota-Fahrer zusammen, welcher bereits stand. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden. Verletzt wurde niemand.

Verkehrsunfälle mit verletzten Personen
Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 17-jähriger Simson-Fahrer am 10.08.2020 um 13.30 Uhr in Reinsdorf den Reinsdorfer Gartenweg mit der Absicht, die abknickende Vorfahrtsstraße weiter in Richtung Reinsdorfer Nordstraße zu befahren. Im Kurvenbereich kam er aufgrund einer circa 25 Meter langen Ölspur ins Schleudern. In der Folge verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam zu Fall. Dabei wurde er leicht verletzt. Durch Kameraden der Feuerwehr wurde die Ölspur abgebunden. Die Polizei bittet Zeugen, die Angaben zum Verursacher geben können, sich im Polizeirevier Wittenberg unter der Telefonnummer 03491 / 4690 oder per Mail unter prev-wb@polizei.sachsen-anhalt.de zu melden.

Ein 71-jähriger Radfahrer befuhr am 10.08.2020 um 15.45 Uhr die B 2 aus Richtung Kropstädt kommend in Richtung Wittenberg. Nach Angaben eines entgegenkommenden Zeugen habe der Radfahrer in Höhe Köpnick plötzlich eine Vollbremsung gemacht und sei in der Folge nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, in den Straßengraben gefahren und gestürzt. Dabei wurde er schwer verletzt und schwebt noch immer in Lebensgefahr. Der Zeuge leistete sofort Erste Hilfe. Es ist nicht ausgeschlossen, dass gesundheitliche Probleme zu dem Unfall führten.

Beim Ausparken angestoßen
Ein 21-jähriger Pkw-Fahrer parkte am 10.08.2020 um 18.40 Uhr in Wittenberg, An der Stadthalle, in Fahrtrichtung Sternstraße rückwärts aus. Dabei stieß er gegen den dahinter parkenden Pkw, wobei Sachschaden entstand.

Wildunfall
Am 10.08.2020 befuhr ein 19-jähriger Opel-Fahrer um 23.50 Uhr die L 126 aus Richtung Dresdener Straße kommend in Richtung Labetz. Etwa 200 Meter vor dem Bahnübergang am Ortseingang stieß plötzlich ein Reh von rechts kommend gegen den Pkw. Während das Tier den Unfall nicht überlebte, entstand am Fahrzeug Sachschaden.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 29. September Polizei Wittenberg am 29. September Ladendieb gestellt ...
Anzeige
Unser Land
Verkehrskontrolle mit Folgen Verkehrskontrolle mit Folgen Am 27.09.2020 gegen 14:50 Uhr hielten Polizeibeamte des Polizeireviers Dessau-Roßlau in der Augustenstraße in Dessau-Roßlau einen PKW Opel zum...
Anzeige
Polizei Wittenberg am Wochenende Polizei Wittenberg am Wochenende Einbruch in ein Geschäft ...
Anzeige
Trauerportal