Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei am 24. August >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 25.08.2020 um 13:00:17

Polizei am 24. August

Mit Bauschaum beschädigt
Im Tatzeitraum vom 21.08.2020 / 11.30 Uhr bis zum 24.08.2020 / 06.50 Uhr brachten unbekannte Täter in Wittenberg, Rotes Land, Bauschaum auf ein Garagentor eines im Bau befindlichen Hauses auf. Der Schaden soll sich im unteren dreistelligen Bereich belaufen. Ein entsprechendes Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung wurde eingeleitet.

Verkehrsunfall mit getöteter Person
Der 18-jährige Fahrer eines Opels befuhr am 23.08.2020 um 19.49 Uhr die L 128 aus Richtung Söllichau kommend in Richtung Bad-Schmiedeberg. Auf gerader Strecke kam er aus bislang unbekannter Ursache ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. In der Weiteren Folge prallte das Fahrzeug gegen einen Baum, drehte sich und kam circa fünf Meter neben der Fahrbahn zum Stehen. Der junge Mann wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Verkehrsunfälle mit leicht verletzten Personen
Am 23.08.2020 ereignete sich um 15.52 Uhr auf der B 107 in Höhe der Einfahrt nach Ferropolis ein Verkehrsunfall zwischen drei Fahrzeugen. Beim Linksabbiegen in Richtung Ferropolis übersah der Fahrer eines Wohnmobils einen im Gegenverkehr befindlichen Volvo und stieß mit diesem zusammen Der Volvo wurde in der Folge gegen einen Mercedes geschleudert, dessen Fahrer von Ferropolis kam und an der Einmündung zur B 107 verkehrsbedingt wartete. Insgesamt wurden drei Personen leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Eigenen Angaben zufolge befuhr ein 27-jähriger Mopedfahrer am 23.08.2020 um 16.20 Uhr die K 2220 aus Richtung Mönchenhöfe kommend mit der Absicht, im Kreuzungsbereich B 187 / K 2220 nach links auf die B 187 in Richtung Jessen aufzufahren. Beim Abbiegen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß in der weiteren Folge gegen ein Verkehrszeichen. In der Folge kam der junge Mann zu Fall und verletzte sich leicht. Am Moped und am Verkehrszeichen entstand Sachschaden.

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss, verbotenes Kraftfahrzeugrennen
Im Rahmen der Streifentätigkeit beabsichtigten die Beamten am 23.08.2020 um 19.30 Uhr, in der Reinsdorfer Strandbadstraße einen Motorradfahrer anzuhalten und zu kontrollieren. Als der Fahrer dies bemerkte, entfernte er sich immer zügiger über die Reinsdorfer Nordstraße. Die Beamten nahmen die Nacheile auf. In der Einmündung Lugstraße in Wittenberg stellten die Beamten schließlich stehend das Motorrad samt Fahrzeugführer fest. Auch hier versuchte der junge Mann fußläufig zu fliehen, konnte jedoch kurze Zeit später, in einem Schuppen versteckt, festgestellt werden. Wie sich herausstellte, war der 32-jährige Wittenberger nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Außerdem lagen gegen ihn zwei Haftbefehle vor. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest reagierte positiv auf Amphetamin und Methamphetamin. Nach Beendigung der angeordneten Blutprobenentnahme wurde er in eine Justizvollzugsanstalt gebracht. Gegen ihn wurde ein umfangreiches Ermittlungsverfahren eingeleitet, wozu auch eine Strafanzeige wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens gehört.

Fahren unter Alkoholeinfluss
Am 24.08.2020 wurde um 00.06 Uhr in der Friedrichstraße in Wittenberg ein Ford-Fahrer angehalten und kontrolliert. Dabei wurde Alkoholgeruch wahrgenommen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,7 Promille. Daraufhin wurde eine Ordnungswidrigkeitsanzeige gegen den 68-jährigen Mann aus dem Landkreis Wittenberg gefertigt. Die Weiterfahrt wurde untersagt.


Diebstahl eines hochwertigen Fahrrades
In der Nacht vom Donnerstag, dem 20.08.2020, zum Freitag, dem 21.08.2020, sollen unbekannte Täter aus einer Tiefgarage in der Neustraße in Wittenberg ein Fahrrad entwendet haben. Laut Angaben des Geschädigten hatte das Fahrrad einen Wert von mehreren tausend Euro. Von weiteren, anderen dort abgestellten Rädern wurden diverse Fahrradteile entwendet.

Toilettenzahlautomat geknackt
Unbekannte Täter sollen in der Nacht vom Freitag, dem 21.08.2020, zum Samstag, dem 22.08.2020 den Zahlautomaten einer öffentlichen Toilette auf dem Markt in Wittenberg aufgebrochen haben. Ob und wieviel Münzgeld die Täter dabei erbeutet haben ist derzeit nicht bekannt.

Autospiegel beschädigt
In der Nacht vom Samstag, dem 22.08.2020, zum Sonntag, dem 23.08.2020, sollen unbekannte Täter einen Außenspiegel eines in der Neustraße in Wittenberg abgestellten PKW Fiat abgetreten oder abgeschlagen haben.


Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten Person
Am Freitag, dem 21.08.2020 gegen 15:42 Uhr, ereignete sich auf der B187 ein schwerer Verkehrsunfall. Ein 18-jähriger Fahrer eines PKW Opel Corsa befuhr die Bundesstraße 187 aus Jessen kommend in Richtung Listerfehrda. Nach dem Durchfahren einer Linkskurve geriet der Opel zuerst nach rechts auf die dortige Schotterbankette, kam anschließend ins Schlingern, dann nach rechts von der Fahrbahn ab um im angrenzenden Feld zum Stehen zu kommen. Aufgrund seiner Verletzungen wurde der verunfallte Fahrer in das P.-G.-Stift Wittenberg zur medizinischen Versorgung verbracht.

Wildunfall
Am Samstag, dem 22.08.2020 um 22:55 Uhr, befuhr ein 45-jährige Fahrer eines PKW Peugeot die B 100 aus Richtung Radis kommend in Richtung Bergwitz, als plötzlich ein Reh die Fahrbahn querte und vom Fahrzeug erfasst wurde. Am Fahrzeug entstand Sachschaden. Das verletzte Tier erlag am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Trunkenheit im Verkehr
Am Sonntag, dem 23.08.2020, gegen 04:30 Uhr, kontrollierten Polizeibeamte einen 30-jährigen Fahrer eines PKW VW Passat, welcher in Wittenberg die Dessauer Straße befuhr. Bei der Kontrolle vor Ort stellten die Polizeibeamten fest, dass der Fahrer den PKW unter Drogen- und Alkoholeinfluss (0,94 Promille) führte. Eine gültige Fahrerlaubnis konnte er auch nicht vorweisen. Daraufhin wurde eine Blutprobenentnahme angeordnet und ein entsprechendes Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Weiterfahrt wurde untersagt.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 29. September Polizei Wittenberg am 29. September Ladendieb gestellt ...
Anzeige
Trauerportal
Verkehrskontrolle mit Folgen Verkehrskontrolle mit Folgen Am 27.09.2020 gegen 14:50 Uhr hielten Polizeibeamte des Polizeireviers Dessau-Roßlau in der Augustenstraße in Dessau-Roßlau einen PKW Opel zum...
Anzeige
Polizei Wittenberg am Wochenende Polizei Wittenberg am Wochenende Einbruch in ein Geschäft ...
Anzeige
Sag Ja!