Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 11. September >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 14.09.2020 um 11:10:33

Polizei Wittenberg am 11. September

54-jährigen Ladendieb gestellt
Am Donnerstagmittag stellte das Verkaufspersonal eines Drogeriemarktes in der Dessauer Straße in Wittenberg einen 54-jährigen Ladendieb. Er wurde beim Einstecken eines Rasierers (Wert ca. 8 €) beobachtet und wollte das Geschäft verlassen, ohne diesen zu bezahlen.

Baucontainer aufgebrochen
Auf einer Baustelle an der A 9 bei Zieko, einem Ortsteil von Coswig, wurden in der Nacht vom Mittwoch zum Donnerstag zwei Baucontainer aufgebrochen. Entwendet wurden diverse Werkzeuge und Baumaschinen. Ein Verantwortlicher der geschädigten Firma schätzt den Schaden auf ca. 25.000 €.

Metalltür auf Friedhof entwendet
Wie erst jetzt angezeigt wurde, soll im Zeitraum vom 1. bis zum 9. September auf einem Friedhof in der Zallmsdorfer Straße in Zahna eine geschmiedete Metalltür entwendet worden sein. Die ca. 60 x 80 cm große Tür gehört zu einer schmiedeeisern verzierten Grabumfriedung eines alten Familiengrabes. Die Türverzierungen sollen ein Schleifenband mit Blüten in Form eines „M“ zeigen.

Diebstahl Moped
In der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag wurde von einem abgeschlossenen Hinterhof eines Mehrfamilienhauses in der Friedrichstraße in Wittenberg ein Moped der Marke Simson entwendet.


Unfälle 
Am Donnerstag gegen 10 Uhr fuhr ein PKW-Fahrer vom Parkplatz eines Einkaufsmarktes nach links auf die Friedrichstraße in Richtung Triftbrücke. Dabei beachtete er einen von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten PKW unzureichend. Bei der Kollision beider Fahrzeuge entstand Sachschaden.

Ein PKW-Fahrer befuhr am Freitagmorgen gegen 06.30 Uhr die Kreisstraße von Seyda in Richtung Morxdorf und kollidierte kurz hinter der Ortslage Seyda mit einem Wildschwein. Das Tier verendete vor Ort und am Fahrzeug entstand Sachschaden.

Kontrollen
Am Donnerstagmorgen wurde gegen 07.45 Uhr im Heuweg in Wittenberg der 18-jährige Fahrer eines PKW Mazda kontrolliert. Wegen der festgestellten verdächtigen Symptome kam vor Ort ein Speichelschnelltest zur Anwendung. Dieser Test reagierte positiv und erhärtete den Verdacht des Konsums von Betäubungsmitteln vor Antritt der Fahrt. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und entnommen, ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.
 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 29. September Polizei Wittenberg am 29. September Ladendieb gestellt ...
Anzeige
Sag Ja!
Verkehrskontrolle mit Folgen Verkehrskontrolle mit Folgen Am 27.09.2020 gegen 14:50 Uhr hielten Polizeibeamte des Polizeireviers Dessau-Roßlau in der Augustenstraße in Dessau-Roßlau einen PKW Opel zum...
Anzeige
Polizei Wittenberg am Wochenende Polizei Wittenberg am Wochenende Einbruch in ein Geschäft ...
Anzeige
Unser Land