Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Polizei > Polizei Wittenberg am 18. September >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 22.09.2020 um 09:17:31

Polizei Wittenberg am 18. September

Apotheke aufgebroche
In der Nacht vom Donnerstag zum Freitag wurde am Markt in Annaburg die Eingangstür einer Apotheke aufgebrochen.  Nach ersten Ermittlungen wurden Schränke und Warenträger durchwühlt. Die unbekannten Täter entwendeten nach bisherigem Ermittlungsstand Bargeld. Die Tür wurde stark beschädigt.

Moped S 51 entwendet
Am Alten Bahnhof in Wittenberg wurde in der Nacht von Mittwoch zum Donnerstag vom Hinterhof eines Mehrfamilienhauses ein grau/braunes Moped S 51 entwendet. Das Sicherungsschloss war durchtrennt worden.

Betrugsversuche
Eine 91-jährige  Frau aus Zahna-Elster wurde am Donnerstag mehrmals telefonisch von einer bisher unbekannten Frau zur postalischen Zusendung mehrerer tausend Euro gedrängt. Angeblich hätte sie vor Jahren hohe Schulden bei einem Glücksspiel gemacht. Die alte Dame wurde misstrauisch, zahlte nicht und verständigte die Polizei.

Unfälle
Am Freitag befuhr um 07.35 Uhr eine 59-jährige Fahrerin eines PKW Mercedes die Dessauer Straße stadteinwärts. Auf Höhe der Fichtestraße musste sie verkehrsbedingt halten. Der dahinter fahrende 24-jährige Peugeot Fahrer fuhr auf, weil er von der Sonne geblendet worden sei. Beide Fahrzeuge wurden beschädigt.

Am Donnerstag um 15.50 Uhr befuhr ein 27-jähriger Citroen Fahrer die Landstraße von Schwemsal in Richtung Söllichau. Im Gräfenhainicher Ortsteil Tornau wollte er die B2 / Tornauer Hauptstraße überqueren. Dabei missachtete er die Vorfahrt eines 62-jährigen Kradfahrers, welcher auf der B2 in Richtung Wittenberg fuhr. Obwohl beide Fahrzeuge im Kreuzungsbereich kollidierten, blieb der Kradfahrer unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. 

Wildunfälle
Am Freitag um 07.20 Uhr kollidierte auf der Kreisstraße zwischen Klöden und Rade ein 42-jähriger Dacia Fahrer mit einem Reh. Das Reh verendete und am PKW entstand Sachschaden.

Auf der B2 zwischen Wittenberg und Kropstädt kollidierte am Donnerstag gegen 18.25 Uhr ein 38-jähriger VW Multivan Fahrer mit einem Wildschwein. Das Schwein rannte weiter und am PKW entstand Sachschaden.

Kontrollen
Am Donnerstag um 17.20 Uhr wurde in Wittenberg auf dem Platanenweg ein 60-jähriger Fahrer eines PKW Nissan kontrolliert. Da er keinen gültigen Führerschein vorweisen konnte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachtes des Fahrens ohne Fahrerlaubnis eingeleitet und die Weiterfahrt untersagt.

Am Donnerstagnachmittag fand ein 44-jähriger Mann sein im Frühjahr gestohlenes Moped S51 in der Bahnhofstraße in Jessen. Kurze Zeit später meldete sich ein 21-jähriger Jugendlicher bei den Polizeibeamten und suchte sein Moped. Nach ersten Ermittlungen besteht gegen ihn der Straftatverdacht des Fahrens ohne Pflichtversicherung und des Diebstahls.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizei Wittenberg am 16. Oktober Polizei Wittenberg am 16. Oktober Diebstahl aus Garage ...
Anzeige
Toom Wittenberg
Polizei Wittenberg am 15. Oktober Polizei Wittenberg am 15. Oktober Diebstahl von Kennzeichentafel ...
Anzeige
Polizei Wittenberg am 14. Oktober Polizei Wittenberg am 14. Oktober Sachbeschädigung an Pkw ...
Anzeige
Trauerportal