Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Politik > Kreisverwaltung schließt für den Publikumsverkehr, Veranstaltung werden untersagt >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 13.03.2020 um 17:06:43

Kreisverwaltung schließt für den Publikumsverkehr, Veranstaltung werden untersagt


Foto: Antje Weiß
Ab Montag, dem 16. März, bleiben in ganz Sachsen-Anhalt alle Schulen und Kitas geschlossen. 

Wittenberg (red)
. Die Landesregierung hat beschlossen, vom 16. März bis einschließlich 13. April (Ende der Osterferien) die Schulen zu schließen. Landrat Jürgen Dannenberg (Linke) hatte vor der Anordnung der noch versichert, dass der Kreis Wittenberg nicht beabsichtige, Kitas und Schulen zu schließen, weil es nach dem derzeitigen Stand im Kreis bislang nur zwei Infizierte gibt. Die Dienstpflicht bleibt bestehen. Für Notsituationen wird es unterrichtliche Angebote geben.

Eine Notbetreuung in den Grundschulen, Horten und Kindertageseinrichtungen wird gesichert. Der ÖPNV und die darin integrierte Schülerbeförderung verkehren am 16.03.2020  unverändert nach Fahrplan. 

Durch Erlass der Landesregierung sind landesweit alle Veranstaltungen über 1.000 Teilnehmer untersagt. Bei Veranstaltungen unter 1.000 Teilnehmer obliegt die Einzelfallentscheidung den örtlichen Behörden. 
Durch Allgemeinverfügung werden im Landkreis Wittenberg vom 18.03.2020 bis zunächst zum 31.03.2020 Veranstaltungen und Ansammlungen von Personen mit mehr als 500 Personen untersagt. Darunter fallen Konzerte Messen, Musik-, Tanz-, Sport- und Kulturveranstaltungen sowie religiöse Veranstaltungen.  Landrat Jürgen Dannenberg empfiehlt dringend, auf derartige  Veranstaltungen schon vor dem Inkrafttreten der Allgemeinverfügung des Landkreises bereits an diesem Wochenende zu verzichten.    

Ab 16.03.2020 schließt die Kreisverwaltung Wittenberg für den Besucherverkehr. Bürger, die sich in dringenden Fällen an die Kreisverwaltung wenden müssen oder bereits einen Termin vereinbart haben, werden gebeten, telefonisch mit dem bekannten Ansprechpartner Kontakt aufzunehmen oder sich unter 03491 479-0 anzumelden. 
Menschen, die befürchten, sich mit dem Coronavirus angesteckt zu haben, sollten vor allen Dingen zuhause bleiben und telefonisch mit ihrem Hausarzt sprechen, wie die Situation abgeklärt werden kann und wenn ja wo sie auf das Virus getestet werden können.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
8. Eindämmungsverordnung für Sachsen Anhalt 8. Eindämmungsverordnung für Sachsen Anhalt Sachsen-Anhalt setzt weiter auf eine verantwortungsvolle Rückführung der Covid-19-Eindämmungsmaßnahmen. Dazu ist heute im Kabinett die...
Anzeige
Unser Land
Wittenberger Stadtgespräch in Pratau Wittenberger Stadtgespräch in Pratau Die Grundschule in Pratau befindet sich seit Juli  in der ersten Bauphase. ...
Anzeige
Haseloff empfängt Kretschmann Haseloff empfängt  Kretschmann Baden-Württembergs Ministerpräsident  Kretschmann war  zwei Tage in Sachsen-Anhalt zu Gast. ...
Anzeige
Trauerportal