Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > in eigener Sache > Jennifer und Daniel reisen an den Rhein >
Ellen Rinke Ellen Rinke
aktualisiert am 23.10.2013 um 08:50:02

Jennifer und Daniel reisen an den Rhein

WOCHENSPIEGEL-Geschäftsstellenleiterin Tina Bonarius (l.) überreicht den „Glücksmomente“-Preis an Jennifer Staats. WOCHENSPIEGEL-Geschäftsstellenleiterin Tina Bonarius (l.) überreicht den „Glücksmomente“-Preis an Jennifer Staats.
Foto: Wolfgang Gorsboth
Zweiter Preis bei der „Glücksmomente“-Fotoaktion

Wittenberg (red).
„Mein Freund Daniel reitet seit seinem vierten Lebensjahr, für ihn ist es ein absoluter Glücksmoment, wenn er mit seiner Stute Aspasia bei einem Reitturnier teilnimmt“, berichtet Jennifer Staats. Die junge Frau nahm in Vertretung für Daniel Mehlis den Preis für den zweiten Platz bei der WOCHENSPIEGEL-Fotoaktion „Glücksmomente“ von Geschäftsstellenleiterin Tina Bonarius entgegen. Ihr Freund, der in Leipzig Jura studiert hat und nach dem ersten Staatsexamen ein Referendariat absolviert, war nämlich zur Preisübergabe verhindert.
Das Foto, das unsere Leserinnen und Leser per Internet-Voting auf den zweiten Platz setzten, stammt indes gar nicht von Daniel, sondern von seinem Vater Matthias Mehlis. „Reitturniere bedeuten viel Arbeit, deshalb begleiten wir Daniel zu jedem Turnier“, sagt Jennifer, die früher selber gern im Sattel saß, aber die Knie machen nicht mehr so richtig mit.

„Mein Freund hatte die Idee, das Foto einzusenden, gedacht als Überraschung und als Dank an seinen Vater, dass er ihn so tatkräftig unterstützt“, erzählt Jennifer. Überraschung und Dank, beides dürfte gelungen sein. Von WOCHENSPIEGEL-Geschäftsstellenleiterin Tina Bonarius gab es den Preis, gestiftet von Doreen Sichardt, Direktorin des Hotels Best Western Stadtpalais in Wittenberg: Einen Gutschein für ein Wochenende für zwei Personen im Best Western Wein- und Parkhotel Nierstein in idyllischer Lage am Rhein im Wert von 200 Euro. Einlösen wollen den Gutschein Jennifer und ihr Freund Daniel.



Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Wittenberg sucht den Wonneproppen 2019 Wittenberg sucht den Wonneproppen 2019 Nach dem Corona-Shutdown startet jetzt der Wochenspiegel Wittenberg die Wonneproppen-Fotoaktion   ...
Anzeige
Unser Land
Geschäftsstelle und Servicepunkt Wittenberg wegen Corona geschlossen Geschäftsstelle und Servicepunkt Wittenberg wegen Corona geschlossen Zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern bleibt der Servicepunkt von Mitteldeutscher Zeitung, Wochenspiegel und Super Sonntag ab sofort für den...
Anzeige
Ein neues Lutherpaar wird gesucht Ein neues Lutherpaar wird gesucht In den kommenden Wochen werden die Bewerber im Super Sonntag vorgestellt. Es ist egal, ob die Bewerber aus Wittenberg, aus anderen Lutherstädten oder...
Anzeige
Sag Ja!