Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > in eigener Sache > Ein cooler Tag an der Elbe >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 17.07.2017 um 15:39:05

Ein cooler Tag an der Elbe

16. Kinder-Radtour vom Wochenspiegel und dem Kreissportbund (KSB). Rund 70 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren erlebten einen schönen Ferientag

Wittenberg/Elster (fh). Treffpunkt war der Parkplatz am Berufsschulzentrum in Wittenberg. Zum ersten Mal bei der Radtour dabei sind Mi-riam (10) sowie die Ge-schwister Angelina (6) und Jason (10). Alle drei kommen aus Wittenberg.
„Meine Mama hat sich im Vorfeld um mein Fahrrad gekümmert" sagt Angelina wenige Minuten vor dem Start. Ihr Bruder Jason dreht da noch einige Runden vor dem Berufsschulzentrum. Am Start fehlt er dann. Später stellt sich heraus: das Fahrrad hatte einen „Plattfuß". „Ich habe mir schnell das Fahrrad von meiner Oma ausgeliehen", sagt Jason und erreicht das Feld nur wenige Minuten später wieder.

Gestartet wurde am vergangenen Samstag um 10 Uhr. In Begleitung der Polizei, der DRK-Bereitschaftsjugend, Sportlerinnen und Sportler des SV Grün-Weiß Piesteritz, Abteilung Radsport und mit KSB-Geschäftsführer Stephan Arnold radelten 70 Kinder auf dem Elberadweg zur ersten Rast auf dem Spielplatz nach Gallin. Gestärkt ging es dann weiter bis zum Gelände des Kanuvereins „Harmonie" in Elster. Hier warteten für die Kinder zahlreiche Spiele, Spaß und Überraschungen.

Angelina und Miriam möchten am liebsten reiten auf den Ponys vom Reiterhof Rauschning. Jason will zuerst mit Pfeil und Bogen schießen und dann mit dem Kanu fahren. Weiter konnten sich die Kinder u.a. auf der Hüpfburg, an der Torwand und beim Unihockeyclub Elster, austoben. Der Schieß- und Motorsportclub Klöden kommt seit 16 Jahren zur Radeltour. Zum ersten Mal war eine Wasserball-Anlage auf dem Gelände des Kanuvereins aufgebaut. Der Kanuverein „Harmonie" stellte auch einige Boote zur Verfügung. In Begleitung und unter Aufsicht von Vereinsmitgliedern hatten die Kinder die Möglichkeit auf der Elbe zu „paddeln". „Das war auch cool. Nur das Wasser war etwas kalt", so Angelina.

Nach einer Tombola und dem Gruppenfoto traten alle den Rückweg an. Wieder in Wittenberg zurück, spricht Angelina von einer coolen Radtour. „Vielleicht werde ich im nächsten Jahr wieder dabei sein." Der Meinung schließt sich auch die 10-jährige Miriam an. Jason ist sich ziemlich sicher: „Es war ein super Tag. Im nächsten Jahr mache ich wieder mit".

Einige Eltern begleiteten die Radtour. „Es hat den Kindern in Elster wieder viel Spaß gemacht. Im nächsten Jahr werden wir die Radtour wieder durchführen. Ein besonderer Dank gilt an dieser Stelle dem eingespielten Organisationsteam", sagt René Stepputtis vom KSB.

Weitere Fotos finden Sie auf Seite 3 und unter www.wochenspiegel-wittenberg.de

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Geschäftsstelle und Servicepunkt Wittenberg wegen Corona geschlossen Geschäftsstelle und Servicepunkt Wittenberg wegen Corona geschlossen Zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern bleibt der Servicepunkt von Mitteldeutscher Zeitung, Wochenspiegel und Super Sonntag ab sofort für den...
Anzeige
Trauerportal
Ein neues Lutherpaar wird gesucht Ein neues Lutherpaar wird gesucht In den kommenden Wochen werden die Bewerber im Super Sonntag vorgestellt. Es ist egal, ob die Bewerber aus Wittenberg, aus anderen Lutherstädten oder...
Anzeige
Ein großer Schaufelbagger für die kleinen Bauarbeiter Ein großer Schaufelbagger  für die kleinen Bauarbeiter Wunschzettel bringt Glück für die Kita  „Spatzennest“ in Seyda. 440 Euro erhält die Einrichtung  aus der...
Anzeige
Unser Land