Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > in eigener Sache > Susann und Martin Nürnberger sind das Wittenberger Brautpaar des Jahres >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 29.11.2019 um 13:59:10

Susann und Martin Nürnberger sind das Wittenberger Brautpaar des Jahres

Finale zum Brautpaar des Jahres 2018 im Autohaus Kia war der krönende Höhepunkt. 
Finale zum Brautpaar des Jahres 2018 im Autohaus Kia war der krönende Höhepunkt.
Foto: Antje Weiß
Sieben der insgesamt 32 Brautpaare, welche sich bei der beliebten Wochenspiegelaktion „Brautpaar des Jahres“ beworben hatten, wurden geehrt.

Wittenberg (aw).  Alle sieben Finalisten  waren in  ihrer Hochzeitsbekleidung  gekommen, freute sich Filialleiter  Detlef Heinemann. Er ist nicht nur der Gastgeber der diesjährigen Abschlussveranstaltung, er hat auch den Hauptpreis für das Siegerpaar, ein Wochenende im Kia samt Musicalkarten und eine Hochzeitstorte für die Kaffeetafel spendiert. Alle eingereichten Hochzeitsfotos standen zur Auswahl. Über 8.000 Stimmen sind  abgegeben worden. Dabei durfte im Internet per Voting, per Stimmzettel  und auf der Facebook-Seite des Wochenspiegels abgestimmt werden. „Ein Paar  ist schöner als das andere. Somit sind alle, die teilgenommen haben, eigentliche Sieger“, begrüßt Wittenbergs Wochenspiegel Geschäftsstellenleiterin  Cordula Specht die Gäste. Überall strahlende Gesichter bei der Übergabe der Preise, die von  Partnern des Wochenspiegels gesponsert wurden.  Neben dem genannten ersten Preis können die Zweitplatzierten einen Reisegutschein bei Vetters einlösen. Familie Kittler kann für 100 Euro bei OBI einkaufen,  Familie Spera bei Möbel Mit und die fünft Platzierten, Familie Zeisler, bei Euronics Schnee. Eileen und Dirk Apelt können ein Essen zu Zweit im „von Bora“ genießen und Familie Hache kann beim Inder „Taj Mahal“ einkehren. Nach der Preisübergabe durfte das Siegerpaar die zweistöckige Torte anschneiden und die Kaffeetafel eröffnen. 

In lockerer Atmosphäre wurde so manche Geschichte vom  schönsten Tag erzählt. So   kann heute das Siegerpaar Susann und Martin Nürnberger darüber schmunzeln, dass der  25. August 2018  eigentlich ein ganz heißer Tag war, aber pünktlich  13 Uhr zur Trauung begann es zu regnen. Wenn man sie so sieht, können es nur Freudentropfen gewesen sein.   

Fotos und ein  Video gibt es im Internet unter: www.facebook.com/wochenspiegelwittenberg und www.wochenspiegel-web.de.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Wittenberg sucht den Wonneproppen 2019 Wittenberg sucht den Wonneproppen 2019 Nach dem Corona-Shutdown startet jetzt der Wochenspiegel Wittenberg die Wonneproppen-Fotoaktion   ...
Anzeige
Trauerportal
Geschäftsstelle und Servicepunkt Wittenberg wegen Corona geschlossen Geschäftsstelle und Servicepunkt Wittenberg wegen Corona geschlossen Zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern bleibt der Servicepunkt von Mitteldeutscher Zeitung, Wochenspiegel und Super Sonntag ab sofort für den...
Anzeige
Ein neues Lutherpaar wird gesucht Ein neues Lutherpaar wird gesucht In den kommenden Wochen werden die Bewerber im Super Sonntag vorgestellt. Es ist egal, ob die Bewerber aus Wittenberg, aus anderen Lutherstädten oder...
Anzeige
Sag Ja!