Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > in eigener Sache > Wittenberg sucht den Wonneproppen 2019 >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 10.07.2020 um 09:59:13

Wittenberg sucht den Wonneproppen 2019

Nach dem Corona-Shutdown startet jetzt der Wochenspiegel Wittenberg die Wonneproppen-Fotoaktion  

Landkreis Wittenberg (fh).Immer Mitte März hat der Wochenspiegel in den vergangenen Jahren die stolzen Eltern aufgerufen, mit ihren kleinen Wonneproppen einen unser Partnerfotografen aufzusuchen, um ihre kleinen Schützlinge ablichten zu lassen und sie dann dem Leservoting „Wonneproppen des Jahres“ zu stellen. 

So sollte es auch in diesem Jahr sein. Die Vorbereitungen waren abgeschlossen, der Aufruf bereits geschrieben, die  Partnerfotografen informiert. Dann kam Corona und ließ auch uns keine andere Wahl, als die Aktion auf unbestimmte Zeit zu verschieben. 

Wir wollten es aber nicht ausfallen lassen und die Lockerungen geben uns jetzt die Möglichkeit zu starten. Kinder, die 2019 geboren wurden und hier im Landkreis wohnen, können ab sofort angemeldet werden. Unsere Partnerfotografen, siehe Seite 4, sind informiert.

Für die stolzen Muttis, Vatis, Omas und Opas heißt es jetzt, Termin machen in den Fotostudios und den kleinen Liebling dort kostenlos in Szene setzen lassen. Bei den Partnerfotografen gibt es auch den Anmeldebogen, der von Ihnen ausgefüllt werden muss. Und das war es für erste auch schon. 

Bis zum 17. August  ist Zeit, dann sollten uns alle Bilder der kleinen Fotostars vorliegen. Das Versenden der Bilder und auch des Anmeldebogens inklusive der Einverständniserklärung übernimmt das Fotostudio für Sie. 

In den nächsten Wochen werden wir schon erste Bilder im Wochenspiegel von den Fotoshootings der süßen Wonneproppen zeigen und weitere Informationen zur Aktion geben.
Im vergangenen Jahr durften wir 111 Wonneproppen vorstellen und den Siegerpreis an  Juna Paulina Buchwald und Eltern (Foto) aus  Reinsdorf-Dobien  vergeben. 

Neun Partnerfotografen warten auf die Wonneproppen 

Foto Kirsch in Wittenberg,
Tel.: 03491/40 26 07

Fotohaus Barbara in 
Wittenberg, Tel.: 03491/40 22 74

Foto Wimmer in Jessen,
Tel.: 03537/21 23 47

Fotostudio Ender in 
Oranienbaum, 
Tel.: 034904/20 243

Fotostudio Francis Hesse in Wörlitz,
Tel.: 034905/32 826

Elbetal Fotografie in 
Bad Schmiedeberg, 
Tel.: 034925/53 49 82

Ulrich Wiechmann in 
Gräfenhainichen,
Tel.:  034953/33 557

PrettyLittleMoments 
Fotografie in 
Wittenberg,
Tel.: 03491/76 600 87

Fotostudio Villa Fuchs 
in Coswig,
fotostudiovillafuchs@ gmail.com


Zur Auswertung kommen nur Fotos, die bei den teilnehmenden Fotostudios entstanden sind. Privat eingesandte Fotos können nicht berücksichtigt werden. 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Wittenberg sucht den Wonneproppen 2019 Wittenberg sucht den Wonneproppen 2019 Nach dem Corona-Shutdown startet jetzt der Wochenspiegel Wittenberg die Wonneproppen-Fotoaktion   ...
Anzeige
Unser Land
Geschäftsstelle und Servicepunkt Wittenberg wegen Corona geschlossen Geschäftsstelle und Servicepunkt Wittenberg wegen Corona geschlossen Zum Schutz von Kunden und Mitarbeitern bleibt der Servicepunkt von Mitteldeutscher Zeitung, Wochenspiegel und Super Sonntag ab sofort für den...
Anzeige
Ein neues Lutherpaar wird gesucht Ein neues Lutherpaar wird gesucht In den kommenden Wochen werden die Bewerber im Super Sonntag vorgestellt. Es ist egal, ob die Bewerber aus Wittenberg, aus anderen Lutherstädten oder...
Anzeige
Sag Ja!