Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Zeitz > Wohlfühloasen im Grünen - 43 Parkanlagen in Sachsen-Anhalt gehören zu den „Gartenträumen“ >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 13.04.2017 um 15:18:20

Wohlfühloasen im Grünen - 43 Parkanlagen in Sachsen-Anhalt gehören zu den „Gartenträumen“

Auch der Zeitzer Schlosspark ist im Verzeichnis der „Gartenträume“ aufgelistet. Er begeistert durch sein abwechslungsreiches Areal. Auch der Zeitzer Schlosspark ist im Verzeichnis der „Gartenträume“ aufgelistet. Er begeistert durch sein abwechslungsreiches Areal.
Foto: M. Herrmann
Das sind Ihre Ausflugsziele für denFrühling in Sachsen-Anhalt.
BLK (red).
Prächtige Barockgärten, weltberühmte Landschaftsparks und idyllische Anlagen mit botanischer Fülle: Sachsen-Anhalt ist ein ideales Reiseziel für Park- und Gartenliebhaber.

Im Jahr 2000 initiierte das Land Sachsen-Anhalt ein bisher einzigartiges Vorhaben: Stellvertretend für die rund 1.000 Gartendenkmale des Landes wurden die schönsten und bedeutsamsten Parkanlagen ausgewählt und im touristisch-denkmalpflegerischen Netzwerk Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt zusammengefasst.

Das grüne Wohlfühlprogramm in über 40 Gartenträume-Parks des Landes führt auf malerischen Wegen durch Parkanlagen mit reizvollen Skulpturen, Schlössern und Gutshäusern. Verträumte Plätze locken zum Rasten und die Sinne werden von Farbenspiel und Blütenduft verwöhnt. Picknick im Grünen, Pflanzenmärkte oder klassische Konzerte vor traumhafter Kulisse bieten unvergessliche Erlebnisse.

Die derzeit 43 historischen Parks und Gärten wurden ausgewählt, da sie die Geschichte der Gartenkunst in Sachsen-Anhalts widerspiegeln: vom Barock bis heute. Außerdem stellen sie verschiedenste Gartentypen vor, wie zum Beispiel Klostergärten, botanische Gärten und Schlossparks.

Zurzeit berät der Verein über die Gärten und Parks: „Demnächst wird es eine Veränderung in der Anzahl und Zusammensetzung geben“, so Felicitas Remmert, Ge-schäftsstellenleiterin des Vereins Gartenträume - Historische Parks in Sachsen-Anhalt e.V. Ein Streifzug durch das historische Sachsen-Anhalt lohnt sich allemal. Wir haben einige Gartenträume für Sie zusammengefasst.

Gärten Termine 2017
• 28. April, 19.30 bis 21 Uhr, Nachtigallenkonzert im Elbauenpark
• 7. Mai, 10 bis 17 Uhr Magdeburg Elbauenpark, Das große Hüpfen
• 20. Mai, 10 bis 16 Uhr Magdeburg, 7. Oldtimertag
•  4. Juni, 11 bis 18 Uhr, Pfingst-Picknick im Schlosspark Ostrau
• 9. bis 11. Juni, 48. Merseburger Schlossfest
• 10. und 11. Juni, 10 bis 18 Uhr Naumburger Meister Markt
• 16. und 18. Juni, 43. Parkfest Tangerhütte
• 15. Juli, 19 bis 23 Uhr, Elbauenpark Magdeburg, Pyro Games
• 4. bis 6. August, Gardelegen, Hansefest
• 5. August, 18 bis 1 Uhr, Evangelisches Zentrum Kloster Drübeck, 16. Romantische Nacht
• 12. August, 18 Uhr, Elbauenpark Magdeburg, Lichtzauber
• 12. August, 15 Uhr, Kabelsketal Denkmal-Einweihung, Park Dieskau
• 20. August, 10 bis 16 Uhr Petersberg, Ringreiten in Ostrau
• 9. September, 18 bis 3 Uhr Petersberg, Lichter-Nacht im Schlosspark Ostrau
• 10. September, 11 bis 18 Uhr, Elbauenpark, Magdeburg, Indianertag
• 16. bis 17. September, 10 bis 18 Uhr, Elbauenpark  Magdeburg, 23. Landeserntedankfest
• 7. bis 8. Oktober, 11 bis 18 Uhr Schloss Hundisburg, Obsttage
• 7. Oktober, 10 bis 15 Uhr Kloster Drübeck, Domänenscheune, Apfeltag
• 1. bis 3. Dezember, Oranienbaum, Erster Advent
• 1. bis 3. Dezember, Gardelegen, Advent in den Gärten, Pfahlweide
• 2. Dezember, 13 bis 21 Uhr, Weihnachtliches im Kreuzgang des Naumburger Doms
• 2. Dezember, 14 bis 18 Uhr, Schloss-Weihnacht in Schloss Ostrau
• 3. Dezember, 13 bis 19 Uhr Weihnachtliches im Kreuzgang des Naumburger Doms
• 9. Dezember, Weihnachtsmarkt, Schloss Hundisburg
• 9. bis 17. Dezember, Merseburger Schlossweihnacht
• 9. Dezember, 11 Uhr Osterburg, 14. Romantischer Nikolausmarkt in Krumke
• 10. Dezember, Schloss Hundisburg, Weihnachtsmarkt
• 10. Dezember, 12 bis 19 Uhr, Kloster Drübeck, besinnlicher Adventsnachmittag
• 15. bis 17. Dezember, Gardelegen,
Weihnachtsmarkt
• 15. bis 17. Dezember, Südharz, Weihnachtsmarkt „Die Fachwerkstadt im Lichterglanz“

Die Geschichte der Gärten
Zeitreise ins 17. und 18. Jahrhundert: Zum sommerlichen Lustwandeln in Brokat und Seide haben die fürstlichen Eigentümer geladen. Mit ihren betörenden Parkanlagen zeigen sie ihre Macht und machen sich die Natur zum Untertan. Denn geometrische Formen und geschnittene Hecken, Sträucher und Bäume bestimmen die Gestaltung. Bunte Blumenbeete, sprudelnde Wasserspiele und eine göttliche Skulpturenwelt bringen eine leichte Verspieltheit in die Gärten. Ob in Hundisburg oder in Blankenburg (Harz) - die Imposanz und Kreativität der Barockgärten begeistert bis heute.
Im deutlichen Gegensatz zur formalen Gestaltung in der Barockzeit wurden Parks im ausgehenden 18. und im 19. Jahrhundert als »begehbare Landschaftsgemälde« mit natürlichen Formen, idyllischen Szenerien und faszinierenden Sichtachsen geschaffen. »Zurück zur Natur« lautete Jean Jaques-Rousseaus Aufruf, an dem sich die Parkgestaltung nun orientierte. In Wörlitz liegt die Quelle aller Landschaftsgartenkunst in Deutschland. Und so diente der Landschaftspark Wörlitz auch in Sachsen Anhalt als Vorbild für zahlreiche Parkanlagen und Parkumgestaltungen.
Für den Beginn des 20. Jahrhunderts war eine Mischung von Gartenstilen typisch. Außerdem wurden architektonische Gärten und Volksparks modern. Rosarien – darunter auch die heute weltweit größte Rosensammlung, das Europa-Rosarium Sangerhausen – entstanden vielerorts. Nach 1945 wurden die Parks und die dazugehörigen Gebäude häufig umgenutzt, umgestaltet oder verwilderten. Trotzdem blieben viele Strukturen übrig – eine optimale Voraussetzung für Wiederherstellungen und Rekonstruktionen, die in ausgewählten Anlagen bereits in den 1960er Jahren begannen, in den 1990er Jahre ihre Fortsetzung fanden und im Rahmen des Projektes Gartenträume ab dem Jahr 2000 eine in Deutschland und Europa beispielgebende Umsetzung erfuhren.

Weitere Infos unter www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de. Videos und Panoramabilder machen Lust auf die Gartentour in Sachsen-Anhalt und Informationsbroschüren für die Vorbereitung der Ausflüge lassen sich online herunterladen.







 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Schwarzbiernacht in Zeitz - Überraschung für die ersten 500 Besucher Schwarzbiernacht in Zeitz - Überraschung für die ersten 500 Besucher Zeitz (red). Zeit feiert am Samstag (19.08.) seine 20. Schwarzbiernacht. Die Überraschung: Die ersten 500 Besucher erhalten am Hauoteingang einen...
Anzeige
WebFIT
AOK- Laufschule in Zeitz und Weißenfels geht weiter AOK- Laufschule in Zeitz und Weißenfels geht weiter Weißenfels/Zeitz (red). Kaum ein Sport braucht so wenig Vorbereitung wie das Laufen. Jederzeit und überall können Jogger starten. Also... Bundestagswahl im Burgenlandkreis Bundestagswahl im Burgenlandkreis Burgenlandkreis (red). Kreiswahlleiter Ralf Michel informierte über den Stand der Vorbereitungen für die Bundestagswahl am 24. September 2017: ...
Anzeige
Unser Land