Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Zeitz > „Er hat tausende Menschen berührt.“ >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 19.03.2019 um 14:31:09

„Er hat tausende Menschen berührt.“

Anne Eißner, Gudrun Eißner, Hagen Eißner, Siegfried Eißner (in der Hand: Goldenes Buch der Stadt Zeitz), Andreas Eißner, Oberbürgermeister Christian Thieme, Bürgermeisterin Kathrin Weber (v.l.n.r.) Anne Eißner, Gudrun Eißner, Hagen Eißner, Siegfried Eißner (in der Hand: Goldenes Buch der Stadt Zeitz), Andreas Eißner, Oberbürgermeister Christian Thieme, Bürgermeisterin Kathrin Weber (v.l.n.r.)
Foto: S. Schlehahn Galerie (1 Bild)
Siegfried Eißner wurde feierlich zum Ehrenbürger der Stadt Zeitz ernannt.

Die Atmosphäre im Capitol Zeitz war feierlich. Der 2018 restaurierte Blüthner-Flügel stand bereit, den Bühnenhintergrund bildete eine gemalte Kulisse des Zeitzer Rathauses und mehr als 150 Gäste saßen erwartungsvoll im Zuschauerraum. Sie alle hatten sich am 10. Märzversammelt, um der Ernennung Siegfried Eißners zum Ehrenbürger der Stadt Zeitz beizuwohnen. „Die Ehrenbürgerwürde ist die größte Auszeichnung, die die Stadt Zeitz zu vergeben hat“, begrüßte Oberbürgermeister Christian Thieme die Gäste der Festveranstaltung. „Aufgrund seines umfangreichen Schaffens, insbesondere zur Zeitzer Musikgeschichte, hat Siegfried Eißner die Zeitzer Ehrenbürgerschaft mehr als redlich verdient.“

Beate Kümmel, Schulleiterin des Geschwister- Scholl- Gymnasiums Zeitz, würdigte die herausragenden Leistungen Eißners als Musiklehrer und Chorleiter, insbesondere am Geschwister-Scholl-Gymnasium. Da-zu gehörte zum einen die Dokumentation und Aufarbeitung der Schulchronik. Zum anderen beschrieb die ehemalige Schülerin Eißners den nachhaltigen Eindruck, den der gebürtige Bernburger bei Schülern und Kollegen hinterließ. Christa Sturm, Gründungsmitglied des Gesangvereins Theißen e. V. und langjährige Kollegin Eißners, hielt eine Laudatio auf dessen Wirken für die Schulen, die Schüler sowie die Bürger der Stadt Zeitz. Dazu gehörten unter anderem die Initiierung des „Offenen Singens“, die Gründung und Leitung von Kammer- und Schulchören, die Organisation von Ehemaligentreffen sowie die systematische Aufarbeitung der Zeitzer Musikgeschichte. „Siegfried Eißner hat Gefühle geweckt und tausende Menschen berührt“, erinnerte Sturm.

Oberbürgermeister Thieme bedankte sich im Namen der Stadt Zeitz für Eißners nachhaltiges Wirken für und in Zeitz: „Denn Siegfried Eißners leidenschaftlicher, selbstloser und unermüdlicher Einsatz für die Musik sowie für die Menschen hier sucht in der Tat seinesgleichen.“ Im Jahr 2013 stiftete Eißner das „Zeitzer Musikzimmer“, seine private Sammlung von mehreren hundert Dokumenten und Exponaten zur Zeitzer Musikgeschichte, dem Stadtarchiv Zeitz zum dauerhaften Verbleib. Dafür bedankte sich der Oberbürgermeister: „Dieses großzügige Geschenk ist eine Ehre für die Stadt Zeitz. Ich versichere Ihnen, Herr Eißner, dass die Stadt Zeitz, Ihr Vermächtnis bewahren und fortführen wird.“

Der Oberstufenchor des Geschwister-Scholl-Gymnasiums sowie der Gesangverein Theißen e.V., den Eißner mitbegründete, gestalteten ein würdiges musikalisches Rahmenprogramm.

Nach seiner Ernennung zum Ehrenbürger und dem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Zeitz bedankte sich Eißner vor allem bei seiner Ehefrau, Gudrun Eißner, für ihre bedingungslose Unterstützung und ihre liebevolle Fürsorge.

Doch was wäre die Verleihung der Ehrenbürgerschaft an Siegfried Eißner ohne ein „Offenes Singen“? „Gemeinsam singen – das darf heute nicht fehlen“, stellte Siegfried Eißner munter fest und stimmte spontan den Kanon an „Nun fanget an, ein gut’s Liedlein zu singen“. Vierstimmig sangen die Gäste im Capitol unter der Leitung des Zeitzer Ehrenbürgers und einmal mehr wurde deutlich, wie tatkräftig und unermüdlich der 92-Jährige immer noch ist.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Verlosung: Spider-Man: A new Universe Verlosung: Spider-Man: A new Universe Phil Lord und Christopher Miller, die kreativen Köpfe hinter "The Lego Movie" und "21 Jump Street", bündeln ihr Talent und bieten...
Anzeige
Sag Ja!
Nun sind Sie gefragt - Wonneproppen für den Burgenlandkreis 2018 Nun sind Sie gefragt - Wonneproppen für den Burgenlandkreis 2018 Alle Fotos sind im Kasten, die Anmeldeliste ist abgeschlossen. Bis zum 2. Mai, 12 Uhr, können Sie für Ihren Favoriten abstimmen. ...
Anzeige
Baumaßnhamen des Burgenlandkreises an Kreisstraßen 2019 Baumaßnhamen des Burgenlandkreises an Kreisstraßen 2019 BLK (red). Noch nie hat es im Burgenlandkreis eine so weitreichende Straßenbautätigkeit an Kreisstraßen gegeben wie in diesem Jahr....
Anzeige
Unser Land