Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Zeitz > Polizei > Ohne Führerschein - dafür mit Alkohol im Blut >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 22.04.2014 um 14:39:50

Ohne Führerschein - dafür mit Alkohol im Blut

Am 21. April, gegen 22.30 Uhr, fuhr die Fahrerin (25) eines Kleinbusses Nissan aus Pößneck auf der BAB 9 in Richtung Berlin. Nahe der Anschlussstelle Droyßig fuhr sie zunächst immer weiter nach links. Als sie dies bemerkte, riss sie das Lenkrad des Kleinbusses ruckartig nach rechts, wodurch das Fahrzeug ins Schleudern kam und in die rechte Leitplanke fuhr. Von dort prallte der Nissan zurück und kollidierte mit der Mittelleitplanke, wo er unbeleuchtet und quer zur Fahrbahn zum Stehen kam. Im Fahrzeug wurde ein ungarischer Mitfahrer (30) leicht verletzt, der im Krankenhaus Weißenfels behandelt werden musste.
Durch die Polizei musste die Unfallstelle zuerst abgesichert werden, da das Fahrzeug (unbeleuchtet und kaum erkennbar) direkt hinter einer Kurve stand. Bei der anschließenden Unfallaufnahme äußerte die Fahrerin, dass sie durch ein Gespräch abgelenkt gewesen sei. Dabei bemerkten die Beamten bei ihr Alkoholgeruch. Ein durchgeführter Alkoholvortest ergab einen Wert von 0,76 Promille, so dass anschließend eine Blutprobenentnahme angeordnet wurde.
Als der Führerschein der Fahrerin sichergestellt werden sollte und dieser nicht aufgefunden wurde, erklärte die Fahrerin, dass sie gar nicht im Besitz eines Führerscheines ist und auch noch nie einen besessen hat.
Sie wird sich nun wegen:

-    der Gefährdung des Straßenverkehrs durch Verursachung eines Verkehrsunfalles unter dem Einfluss berauschender Mittel,
-    des Fahrens ohne Fahrerlaubnis, und  
-    der fahrlässiger Körperverletzung

verantworten müssen. Die Fahrerin hatte bereits 2013 eine gerichtliche Geldstrafe erhalten, da sie schon einmal alkoholisiert und ohne Fahrerlaubnis im Straßenverkehr fuhr.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 18. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 18. Mai 2018 Weißenfels (red). Das Polizeirevier Burgenlandkreis meldete aus den verganenen Stunden folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Trauerportal
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 16. und 17. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 16. und 17. Mai 2018 Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 15. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 15. Mai 2018 Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Unser Land