Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Zeitz > Polizei > Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 23. Mai 2014 >
Stephan Woithe Stephan Woithe
aktualisiert am 23.05.2014 um 16:50:00

Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 23. Mai 2014


Foto: Archiv
Burgenlandkreis (red). Das Polizeirevier Burgenlandkreis meldet folgende Vorkommnisse:

Heckscheiben eingeschlagen
Zeitz – Die Heckscheiben von zwei Pkw wurden in der Nacht zum Freitag in der Friedensstraße eingeschlagen. Beide Fahrzeuge standen auf dem Freigelände eines Autohauses. Offenbar wollten der oder die Täter die Räder stehlen und suchten vergeblich die Adapter für die Radsicherungen.
Auch in Tröglitz wurde die Scheibe der Beifahrertür eines Pkw Ford zerstört. Das Fahrzeug war auf der Straße vor einer Autowerkstatt abgestellt.

Verkehrsunfall
Bad Bibra – Am Freitag um 05:45 Uhr gerieten zwei Transporter in der Lauchaer Straße im Gegenverkehr aneinander. Der 20-jährige Fahrer eines in Richtung Saubach fahrenden Peugeot- Transporters geriet mit dem Kastenaufbau gegen die Pritsche des entgegenkommenden Mercedes Sprinters. Dabei löste sich die Seitenplanke und flog gegen einen nachfolgenden Ford Focus. Infolge des Zusammenstoßes streifte der Peugeot auch noch eine Hauswand. Alle drei Fahrzeuge wurden beschädigt.

Crash im Kreuzungsbereich
Naumburg – Eine 32-jährige Renaultfahrerin wollte am Freitag gegen 10:40 Uhr von der Seminarstraße aus nach links in die Friedrich- Fröbel- Straße abbiegen. Dabei stieß sie mit einem von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten Ford Fiesta zusammen. An beiden Pkw entstanden Sachschäden in Höhe von je tausendfünfhundert Euro. Der Ford musste abgeschleppt werden.

Wildunfall
Werschen – Auf der Bundesstraße 91 bei Werschen konnte am Freitag um 06:35 Uhr eine 54-jährige Skodafahrerin den Zusammenstoß mit einem Reh nicht mehr verhindern. Das Tier wurde getötet. An dem Pkw entstand Sachschaden.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 18. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 18. Mai 2018 Weißenfels (red). Das Polizeirevier Burgenlandkreis meldete aus den verganenen Stunden folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Unser Land
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 16. und 17. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 16. und 17. Mai 2018 Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 15. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 15. Mai 2018 Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Trauerportal