Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Zeitz > Polizei > Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 29. und 30. Juni sowie 1. Juli 2014 >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 01.07.2014 um 15:45:55

Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 29. und 30. Juni sowie 1. Juli 2014

Burgenlandkreis (red). Nachfolgende Meldungen des Polizeireviers Burgenlandkreis gingen bei uns ein:

Bericht vom 1. Juli:
Diebstahl vom Schulgelände
Zeitz - Heute Morgen stellte der Hausmeister der Sekundarschule in der Rasberger-Straße ein beschädigtes Zaunsfeld fest. An dieser Stelle gelangten unbekannte Täter auf das Gelände der Schule und entwendeten dort von einer Palette 6 Sack (je 30 kg) Baukleber.

Unfall mit Verletzten  
Kretzschau - Am Ortseingang Kretzschau ereignete sich heute kurz vor 8 Uhr ein Verkehrsunfall, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren, die aus Richtung Döschwitz kamen. Die Fahrerin (21) eines PKW Skodas musste zwecks abbiegenden LKW zum Containerdienst stark abbremsen sowie  der hinter ihr befindliche VW-Fahrer (18). Der danach befindliche fahrende Unfallbeteiligte (21) konnte trotz eingeleiteter Gefahrenbremsung seinen PKW Opel nicht rechtzeitig zum Stehen bringen. Er fuhr auf den VW Polo auf und schob diesen auf den Skoda Fabia. Alle vier Insassen der Fahrzeuge klagten nach dem Unfall über Rückschmerzen bzw. Übelkeit, so dass alle Beteiligten zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus verbracht wurden.       

Einbrecher in die Flucht geschlagen
Naumburg – Dienstagnacht kurz vor 3 Uhr hörte der 72-jährige Geschädigte Geräusche in seinem Einfamilienhaus in der Pestalozzistraße. Bei einer Nachschau hielten sich keine fremden Personen mehr im Haus auf. Jedoch bemerkte er Hebelspuren an der Eingangstür sowie die abmontierten Beschläge und rief die Polizei. Die Beamten konnten bei der Tatortbesichtigung feststellen, dass die Täter über die Terrassentür ins Gebäude gelangt waren. Der Fährtenhund verfolgte eine Spur bis zur Jenaer Straße. Über mögliches Diebesgut liegen derzeit noch keine detaillierten Angaben vor.

Falsch befestigt
Nebra - Der Fahrer eines Radladers, an dessen Schaufel vorschriftswidrig eine Rüttelplatte frei hängend angebracht war, befuhr heute gegen 11.15 Uhr den Grabmühlenweg. Da Gegenverkehr herrschte, ordnete sich der Unfallverursacher hinter einem PKW Audi ein, der am rechten Fahrbahnrand parkte. Die Rüttelplatte geriet ins Schwingen und beschädigte das Heck des parkenden PKWs.

Tageswohnungseinbruch
Weißenfels – In der Zeit von 8.45 Uhr bis 11 Uhr wurde heute in eine Wohnung in der Waltherstraße eingebrochen. Die Räumlichkeiten wurden durch die Eindringlinge durchsucht und entwendeten nach erster Überschau Bargeld aus einer Geldkassette. Kriminaltechniker kamen zur Spurensicherung zum Einsatz.  

Einbruch in Lagerhalle
Lützen – In das Lager einer Firma in der Beethovenstraße brachen unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag ein. Das Tor zur Lagerhalle wurde aufgehebelt und eine unbekannte Menge Fenstermaterialien entwendet. Genaue Schadensangaben konnten noch nicht gemacht werden.

Bericht vom 30. Juni:
Einbruch in Pkw
Zeitz – Von einem Skoda Oktavia wurde in der Nacht zum Montag auf einem Parkplatz einer Kleingartenanlage im Fockendorfer Grund eine Seitenscheibe eingeschlagen. Unbekannte stahlen persönliche Dokumente und mehrere Schlüsselbunde. Ebenso wurde in der Sebald- Waldstein- Straße in der gleichen Nacht eine Pkw- Scheibe eingeschlagen. Aus dem VW Passat wurde eine Gürteltasche mit wenigen Zigaretten entwendet.

Wildunfall
Frankroda – Aus Richtung Schimmel kommend, stieß am Montag um 4.05 Uhr kurz vor dem Ortseingang von Frankroda ein Ford Transit mit einem Reh zusammen. An dem Fahrzeug entstand Sachschaden in Höhe von tausend Euro. Das Tier wurde getötet.

LKW streift Straßenbahn
Naumburg – Am Montag gegen neun Uhr wollte ein 61-jähriger Autofahrer mit einem Mercedes- Lkw in der Bahnhofstraße an einem am Straßenrand vor einem Hotel stehenden Omnibus vorbeifahren. Offenbar schätzte er den Abstand zwischen dem Reisebus und den gegenüber dem Hotel verlaufenden Straßenbahnschienen falsch ein, sodass er eine haltende Straßenbahn streifte. An Lkw und Straßenbahn entstanden Sachschäden.

Pkw- Scheiben eingeschlagen
Roßbach – Aus einem in Roßbach im Bereich Weinberge in der Nacht zum Montag abgestellten VW Touran wurden Bargeld und persönliche Dokumente entwendet. Der oder die Täter einfach eine Seitenscheibe eingeschlagen, um an die Beute heranzukommen.

Wildunfall
Weißenfels – Auf der Bundesstraße 91 in Höhe der Ausfahrt zur Bundesstraße 176 in Richtung Freyburg stieß ein Lkw Iveco mit zwei Wildschweinen zusammen. Beide Schwarzkittel verendeten auf der Fahrbahn. An dem Lkw entstand Sachschaden. Um Gefahren für weitere Fahrzeuge abzuwenden, zogen die Polizeibeamten beide Wildschweine von der Straße.

Bericht vom 29. Juni:
Raubstraftat
Am Samstag gegen 18.30 Uhr ereignete sich in Weißenfels, Güterbahnhof eine Raubstraftat. Ein 15Jähriger war vom Tunnelausgang Güterbahnhof in Richtung Weißenfels-Neustadt unterwegs, er hörte dabei mit seinem Handy Musik. Plötzlich bekam er einen Tritt in den Rücken und kam zu Fall. Auch das Handy fiel zu Boden und der unbekannte Täter nahm es an sich. Ein zweiter Täter schlug und trat den Weißenfelser, ihm wurde dann die Geldbörse aus der Bekleidung entwendet. Der Geschädigte wurde leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

Laubeneinbruch
Durch Einschlagen einer Fensterscheibe drangen unbekannte Täter in der Nacht von Samstag zu Sonntag in eine Gartenlaube in Weißenfels, Nordstraße ein. Entwendet wurden ein Flachbildfernseher und Receiver, weitere Heimelektronik und diverses Werkzeug.

Keine Beute
In ein Restaurant in Weißenfels, Erich-Lattermann-Straße drangen unbekannte Täter letzte Nacht gewaltsam ein. Entwendet wurde nichts, vermutlich wurden sie durch den Mitarbeiter eines Wachschutzdienstes gestört.  

Krad entwendet
Ein Kraftrad Suzuki, welches gesichert auf dem Hof eines Grundstückes in Hohenmölsen, Friedensstraße, abgestellt war  stahlen unbekannte Täter. Der Diebstahl ereignete sich zwischen Freitag 21 Uhr und Samstag 5.45 Uhr.

Diebstahl aus PKW
Die Seitenscheibe eines in Naumburg, Rosa-Luxemburg-Straße abgestellten PKW schlugen unbekannte Täter zwischen Samstag 22.30 Uhr und Sonntag 2.30 Uhr ein. Eine auf dem Beifahrersitz abgelegte Jacke wurde gestohlen.
In der Hospitalstraße in Naumburg gelangte unbekannte Täter auf die gleiche Art und Weise in einen geparkten PKW. Auch hier wurde eine im wagen abgelegte Jacke entwendet. Der Diebstahl ereignete sich Samstag zwischen 8 Uhr und 8.30 Uhr.

Brand
Ein Holzschuppen, in dem Unrat lagerte, brannte am Samstag gegen 19.50 Uhr in Naumburg, Saalestraße. Die Freiwillige Feuerwehr Naumburg löschte den Brand, ein Übergreifen auf ein angrenzendes Reifenlager konnte verhindert werden.  

Verkehrsunfälle
28.06.14; 16.20 Uhr; Naumburg, Jenaer Straße
Der Fahrer eines PKW Opel verlor in Höhe Gartenanlage „Am kalten Hügel“ die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Wagen fuhr in ein Gartengrundstück. Der 20Jährige Fahrer wurde leichtverletzt. Beschädigt wurden nicht nur der PKW sondern auch ein Gartenzaun und ein Gewächshaus.  

28.06.14; 15.50 Uhr; Freyburg, Lauchaer Straße
Aus bisher ungeklärter Ursache kam ein Opel Combo nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Kirschbaum. Der Fahrer (57) war kurzzeitig in dem wagen eingeklemmt. Er kam schwerverletzt in ein Krankenhaus. Am Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

28.06.14; 15.30 Uhr; Zeitz, Kreuzung Gleinaer Straße/Dietrich-Bonhoeffer-Straße
Ein PKW Audi  wollte von der Bonhoefferstraße nach links auf die Gleinaer Straße auffahren. Dabei beachtete die Fahrerin nicht ein vorfahrtsberechtigtes Krad Suzuki. Es kam zur Kollision, der Kradfahrer fiel vom Motorrad und rollte sich über die Motorhaube des Wagens ab. Er blieb unverletzt.

28.06.14; 13.30 Uhr; Naumburg Kreuzung Friedrich-Fröbel-Straße/Fläminger Weg
Vom Fläminger Weg wollte ein PKW VW auf die Fröbelstraße auffahren. Der Fahrer musste wegen Gegenverkehrs halten und fuhr leicht rückwärts. Dabei  kam es zum Zusammenstoß mit einem hinter dem VW wartenden Motorrad. Die Fahrerin stürzte und wurde leicht verletzt.




 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 18. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 18. Mai 2018 Weißenfels (red). Das Polizeirevier Burgenlandkreis meldete aus den verganenen Stunden folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 16. und 17. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 16. und 17. Mai 2018 Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 15. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 15. Mai 2018 Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Trauerportal