Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Zeitz > Polizei > Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 23. und 24. August 2014 >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 25.08.2014 um 07:52:54

Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 23. und 24. August 2014

Burgenlandkreis (red). Nachfolgende Meldungen des Polizeireviers Burgenlandkreis gingen bei uns ein:

23. August:

Brand
Im Keller eines Mehrfamilienhauses in der Zeitzer Schillerstraße hat es gestern Abend gebrannt. Kurz vor 22.30 Uhr wurde bemerkt, dass Rauch aus dem Kellerbereich drang, der sich im Treppenhaus ausbreitete. Bei der Evakuierung der Bewohner des Hauses erlitten ein 41Jähriger Mann und ein Polizeibeamter (53) eine Rauchgasvergiftung. Beide wurden ambulant im Klinikum behandelt. Die Feuerwehren Zeitz und Theißen waren mit 40 Kameraden vor Ort und löschten den betroffenen Kellerverschlag ab. Wegen der Löscharbeiten war die Schillerstaße bis 1.30 Uhr gesperrt. Die insgesamt 16 Hausbewohner wurden zunächst anderweitig untergebracht. Ob sie bald in ihre Wohnungen zurückkehren können, wird sich heute nach der Brandortuntersuchung zeigen. Nach ersten Erkenntnissen könnte der Betrieb eines elektrischen Gerätes mit dem Brand in Zusammenhang stehen. Der Sachschaden ist noch nicht beziffert. Die aufgenommenen Ermittlungen dauern an.


24. August:

Schlägerei
In einer Gaststätte in Großkorbetha, Weißenfelser Straße ist es heute kurz vor 1.30 Uhr zu einer Schlägerei gekommen. Zahlreiche Personen sollen daran beteiligt gewesen sein. Die Polizei nahm von 18 Personen die Personalien auf. Zum Anlass der Auseinandersetzung ist bislang bekannt, dass diese ihren Ausgangspunkt im Barbereich hatte. Die Leute schlugen einander bzw. beschädigten Mobiliar. Acht Personen sind bekannt, die bei der Prügelei, bei der man sich auch mit Stühlen und Gläsern schlug, leichte Verletzungen erlitten. An der Einrichtung der Gaststätte ist nach ersten Schätzungen ein Schaden im fünfstelligen Bereich entstanden!

Diesel entwendet
Von Samstag zu Sonntag griffen unbekannte Täter zahlreiche LKW auf einem umzäunten Firmengelände in Zorbau an. Verschlossene Tankdeckel öffnete man gewaltsam. Aus den 18 Fahrzeugen wurden insgesamt etwa 2.500 Liter Kraftstoff gestohlen. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

Einbruch
Wie am Samstag gegen 17.25 Uhr bemerkt wurde, waren in seit Freitagabend Unbekannte in ein Haus in Zeitz, Kramerstraße eingedrungen. Man beschädigte das Ornamentglas einer Tür und entwendete zahlreiche Musikinstrumente und elektronische Geräte. Der Schaden beträgt etwa 5.000 Euro.

Gestohlen
Drei Rüttelplatten und etwa 500 Liter Diesel stahlen Unbekannte von einer Baustelle an der B176 in Zeuchfeld. Samstag gegen 17Uhr wurde bemerkt, dass seit Freitag unbekannte gewaltsam den Zaun überwunden und das Schloss eines Containers geöffnet hatten. Ein Radlader dieser Baustelle wurde zum Transport des Diebesgutes übers Feld bis zum vermutlichen Abstellort eines Fahrzeugs verwendet. Hier ließ man den Radlader zurück. Der Schaden wird insgesamt auf etwa 20.000 Euro geschätzt.

Scheiben zerstört
Bei fünf abgestellten PKW (4x VW; Mazda) sind in Naumburg Scheiben, vermutlich durch Aufhebeln, zerstört worden. Die Fahrzeuge parkten im Flemminger Weg, in der Eckardtstraße, der KösenerSraße, der Seminarstraße und der Kloppstock-Straße. Gestohlen wurde in zwei Fällen ein Navigationsgerät sowie Bargeld und einmal ein Rucksack. Die Diebstähle geschahen von Samstag zu Sonntag.

Auch aus Bad Kösen wurde von drei Fahrzeugbesitzern angezeigt, dass Fahrzeugscheiben zerstört worden sind. In einem Fall stahl man aus einem Mitsubishi in der Uferstraße eine Tasche. Aus einem VW in der Elly-Kutscher-Straße wurde u.a. ein Laptop entwendet. Der Schaden beträgt in diesem Fall ca. 1.500 Euro.



 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 18. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 18. Mai 2018 Weißenfels (red). Das Polizeirevier Burgenlandkreis meldete aus den verganenen Stunden folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Unser Land
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 16. und 17. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 16. und 17. Mai 2018 Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 15. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 15. Mai 2018 Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Trauerportal