Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Zeitz > Polizei > Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 12. Juni 2015 >
Cord Gebert Cord Gebert
aktualisiert am 12.06.2015 um 16:12:22

Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 12. Juni 2015

Unfall in Elsteraue Unfall in Elsteraue
Foto: Polizei Galerie (2 Bilder) Galerie (2 Bilder)
Burgenlandkreis (red). Nachfolgende Meldungen des Polizeirevier Burgenlandkreis gingen bei uns ein:

Wohnhausbrand
Tröglitz – Eine Dachgeschosswohnung in der Karl- Marx- Straße geriet am Donnerstag gegen 21:45 Uhr in Brand. Ein Bewohner der darunterliegenden Wohnung bemerkte das Feuer und informierte Feuerwehr und Polizei. Die Flammen griffen auf den Dachstuhl über. Aus zwei Eingängen des Hauses mussten zunächst 17 Bewohner, darunter drei Kinder im Alter von einem, zwei und drei Jahren, evakuiert werden. Der 27-jährige Bewohner der Dachgeschosswohnung wollte auf dem Herd sein Essen zubereiten. Dabei kam es aus bisher ungeklärter Ursache zum Brandausbruch. Insgesamt waren 38 Angehörige der Feuerwehren aus Tröglitz, Zeitz, Rehmsdorf, Bornitz und Meuselwitz (Thüringen) mit insgesamt 10 Löschfahrzeugen im Einsatz und hatten gegen 0.30 Uhr das Feuer unter Kontrolle. Der Brand- sowie Löschwasserschaden beträgt vermutlich mehrere zehntausend Euro. Die Gemeinde Elsteraue stellte für einige der evakuierten Bewohner in eine Ausweichunterkunft zur Verfügung. Die Polizei ermittelt gegen den 27-jährigen Tatverdächtigen wegen fahrlässiger Brandstiftung. Kriminaltechniker der Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd untersuchen seit Freitagfrüh den Brandort. (Anlage: Foto vom Brandort)

Drogentest positiv
Zeitz – Der Drogentest bei einer 30-jährigen Autofahrerin fiel am Donnerstag gegen 21.10 Uhr im Steinsgraben positiv aus. Die junge Frau war mit ihrem Pkw Ford unterwegs und wurde von Zeitzer Polizeibeamten kontrolliert. Eine Blutprobenentnahme wurde veranlasst.

Wildunfälle
Freyburg – Am Donnerstag gegen 21.50 Uhr konnte ein 49-jähriger Autofahrer auf der Bundesstraße 176 bei Freyburg kurz nach einer Bergkuppe den Zusammenstoß mit einem Reh nicht mehr verhindern. Das Tier verendete an der Unfallstelle. An dem VW Golf entstand Sachschaden in Höhe von geschätzten viertausend Euro.

Teuchern – Gleich zwei Pkw wurden bei einem Wildunfall am Ortseingang von Teuchern beschädigt. Ein aus Richtung Osterfeld kommender VW Passat erfasste am Donnerstag um 22 Uhr ein Reh und schleuderte es gegen einen entgegenkommenden VW Polo. Von diesem überrollt, verendete das Tier.

Bad Kösen – Ein auf der Bundesstraße 87 in Richtung Eckartsberga fahrender Pkw Mazda kollidierte Donnerstagabend, ebenfalls gegen 22 Uhr, am Abzweig nach Fränkenau mit einem Rehbock. Das Tier überlebte den Zusammenprall nicht. Der Pkw wurde beschädigt, konnte die Fahrt aber fortsetzen.

Gleina – Von einem aus Richtung Laucha kommenden Pkw Honda wurde am Donnerstag gegen 22.10 Uhr  in der Nähe der Zufahrt zu dem Flugplatz Laucha-Dorndorf  ein Reh erfasst und getötet. Auf dreitausend Euro wird der Sachschaden geschätzt.

Alkoholfahrt
Zeitz – Mit 1,07 Promille, so der Alkoholtest, war ein 38-jähriger Autofahrer am Freitag kurz nach Mitternacht in der Baenschstraße unterwegs. Die kontrollierenden Polizeibeamten veranlassten eine Blutprobenentnahme.

Vorfahrt missachtet
Teuchern – Ein 57-jähriger Renaultfahrer befuhr am Freitag um 5.40 Uhr den Grünen Weg und wollte nach links auf die Bahnstraße abbiegen. Dort übersah er offenbar einen stadteinwärts fahrenden Pkw Audi. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeuge erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Der Schaden insgesamt beträgt rund siebentausend Euro.

Tiere ausgebüxt
Kretzschau – Von einem in Kretzschau gastierenden Zirkus waren Freitagfrüh mehrere Pferde, Ziegen und Lamas ausgebüxt. Offenbar hatte plötzlich einsetzender starker Regen die Tiere beunruhigt. Angestellte konnten die Ausreißer unbeschadet wieder einfangen.

Unfall mit drei Verletzten
Elsteraue – Nach einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge kamen am Freitag gegen 9 Uhr drei Personen mit Verletzungen in das Zeitzer Klinikum. Ein 43-jähriger Autofahrer befuhr mit einem Renault Laguna die Ortsverbindungsstraße aus Richtung Torna kommend und wollte nach links auf die Landesstraße 193 in Richtung Könderitz abbiegen. Dort übersah er einen auf der Vorfahrtsstraße von links kommenden Pkw Dacia. Der Dacia überschlug sich nach dem Zusammenstoß und bleibt nach rund siebzig Metern auf dem Dach liegen. Nach ambulanter Behandlung konnten sowohl der Renaultfahrer als auch die beiden Insassen des Dacia bereits wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden. Der Renault wurde erheblich beschädigt. An dem Dacia entstand vermutlich Totalschaden.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 18. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 18. Mai 2018 Weißenfels (red). Das Polizeirevier Burgenlandkreis meldete aus den verganenen Stunden folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Sag Ja!
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 16. und 17. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 16. und 17. Mai 2018 Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 15. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 15. Mai 2018 Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Trauerportal