Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Zeitz > Polizei > Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 18./19. Juli 2015 >
Stephan Woithe Stephan Woithe
aktualisiert am 20.07.2015 um 08:21:23

Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 18./19. Juli 2015


Foto: Archiv
Drei Alkoholdelikte im Burgenlandkreis.

BLK (red).
Neue Meldungen von der Polizei gingen bei uns ein:

Trunkenheit im Straßenverkehr I

Ein 23-jähriger Radfahrer wurde am Samstagmorgen, gegen 01:30 Uhr, in der Rahnestraße in Zeitz durch die Polizei blutend auf der Straße liegend aufgefunden. Bei dem Fahrer wurde Atemalkohol festgestellt, ein freiwilliger Test ergab einen Wert von circa 1,90 Promille.
Der Radfahrer täuschte gegenüber den Beamten einen Unfall vor, bei dem er von einem Auto erfasst worden sei. Aufgrund der vor Ort stattfindenden Ermittlungen der Beamten konnte diese Aussage entkräftet werden.  Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet und Strafanzeigen wegen Trunkenheit im Straßenverkehr und des Vortäuschens einer Straftat erstattet.


Trunkenheit im Straßenverkehr II

Der 28-jährige Fahrer eines PKW Ford wurde am Samstagabend, gegen 22.15 Uhr, in der Weißenfelser Straße in Naumburg durch die Polizei angehalten und kontrolliert. Bei dem Fahrer wurde Atemalkohol festgestellt, ein freiwilliger Test ergab einen Wert von circa 2,2 Promille.
Im Rahmen der Abarbeitung des Sachverhaltes konnten die Beamten in Erfahrung bringen, dass der Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet, die Weiterfahrt untersagt und mehrere Strafanzeigen gegen den Mann erstattet.


Verkehrsunfall und Trunkenheit im Straßenverkehr III

Der 39-jährige Fahrer eines PKW Seat befuhr die B180 am Sonntag gegen 2.00 Uhr in Richtung Meuselwitz. Auf Höhe des Abzweiges Spora kam er nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich mit dem Fahrzeug im Straßengraben. Der Seat kam auf dem Dach zum Liegen. Die herbeieilende Polizei stellte den Fahrer auf der Straße laufend fest, dieser stand unter Alkoholeinfluss.
Ein freiwilliger Test ergab einen Wert von circa 1,5 Promille. Am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet, der Führerschein sichergestellt und Anzeige gegen den Mann erstattet.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 18. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 18. Mai 2018 Weißenfels (red). Das Polizeirevier Burgenlandkreis meldete aus den verganenen Stunden folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Trauerportal
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 16. und 17. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 16. und 17. Mai 2018 Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 15. Mai 2018 Polizeibericht für den Burgenlandkreis vom 15. Mai 2018 Das Polizeirevier Burgenlandkreis übermittelte folgende Vorkommnisse: ...
Anzeige
Unser Land