Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv
Wochenspiegel > Aschersleben > Aschersleben im Narrenfieber >
Jens Dammann Jens Dammann
aktualisiert am 08.02.2016 um 11:21:23

Aschersleben im Narrenfieber

Großer Rosensonntagsumzug begeisterte tausende Schaulustige

Der Strom der Jecken durch die City schien nicht abreißen zu wollen.

Aschersleben (dam). Einen regelrechten Veranstaltungsmarathon haben die Jecken in diesem Jahr hingelegt, denn es ging terminlich praktisch Schlag auf Schlag. So geschehen auch am vergangenen Wochenende. Kaum hatten die Akteure des Aschersleber Carneval Clubs (ACC) Union e.V. am Samstag im Bestehornhaus ihre Prunksitzung absolviert, stand am Sonntag schon der große Rosensonntagsumzug ins Haus. Die Anziehungskraft dieses Events strahlt weit über die Grenzen des Salzlandkreises hinaus und so ist es auch nicht ver­wun­derlich, dass viele Karneval-Fans aus der näheren und weiteren Umgebung den Weg an die Eine finden. Zahlreiche Gastvereine waren mit eigenen Abordnungen oder auch Klangkörpern vertreten, so dass es in­­ner­halb des Zuges immer ein ab­­wechs­lungs­reiches Bild gab. Traditionell in der Magdeburger Straße gestartet, schlängelte sich der Tross über die Ho­­he Straße, den Markt, die Breite Straße und endete letztendlich am Johannisturm. Erneut säumten viele tausend Schaulustige die Straßen, ließen sich vom karnevalistischen Flair einfangen und sammelten reichlich „Kamelle“, die von den einzelnen Wagen aus in Richtung Publikum flogen. Eine tolle Stimmung also, die auf und vor der kleinen Bühne am Fuße des Johannisturms ihren Höhepunkt fand. Hier zeigten die Aschersleber Karnevalisten noch einmal ein paar Ausschnitte aus ihrem Programm und das versammelte Publikum ließ sich von den Hauptakteuren auf der Bühne, Klaus Mahnert und Mario Karschunke, noch einmal so richtig zum Mitmachen animieren.
Wie die Polizei am Montag auf Anfrage bestätigte, ist alles friedlich und ohne Zwischenfälle verlaufen.

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Bibiana Steinhaus wird die erste Frau, die Fußball-Bundesliga-Spiele leiten darf Bibiana Steinhaus wird die erste Frau, die Fußball-Bundesliga-Spiele leiten darf (MDR). Der Deutsche Fußball-Bund hat erstmals eine Frau als Schiedsrichterin für die erste Bundesliga bestätigt, meldet der Mitteldeutsche...
Anzeige
Trauerportal
Grundschule Pfeilergraben hat mächtig abgeräumt Grundschule Pfeilergraben hat mächtig abgeräumt Energy-M Stadtwerke-Cup im Nachwuchs-Fußball ... Verlosung: Sully Verlosung: Sully Am 15. Januar 2009 erlebte die Welt das „Wunder auf dem Hudson“, als Captain „Sully“ Sullenberger sein defektes Flugzeug im Gleitflug auf...
Anzeige
Sag Ja!