Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Aschersleben > Beatles-Stammtisch in lockerer Runde >
Jens Dammann Jens Dammann
aktualisiert am 15.01.2019 um 14:43:51

Beatles-Stammtisch in lockerer Runde

Die „Faunas“ aus Ditfurt waren in stark abgespeckter Form beim Beatles-Stammtisch zu Gast und lieferten Life-Mugge mit Musik aus der Beat-Ära. Andreas Knoche (re.) ließ es sich nehmen, die Band rhythmisch zu unterstützen.  Die „Faunas“ aus Ditfurt waren in stark abgespeckter Form beim Beatles-Stammtisch zu Gast und lieferten Life-Mugge mit Musik aus der Beat-Ära. Andreas Knoche (re.) ließ es sich nehmen, die Band rhythmisch zu unterstützen.
Foto: Jens Dammann Galerie (4 Bilder) Galerie (4 Bilder) Galerie (4 Bilder) Galerie (4 Bilder)
Drittes Neujahrstreffen in Aschersleben

Musik hören, diskutieren, in alten Zeiten rumkramen und gemeinsam Spaß haben.
Aschersleben (dam). Der Aschersleber Beatles-Stammtisch, das sind so etwa 20 Mitglieder, die der guten alten Ära des Beat frönen. Dabei organisieren sie sich selbst ein reges Vereinsleben mit Reisen zu authentischen Herkunftsorten des Beat oder auch Veranstaltungen in Aschersleben, bei denen dann professionelle Bands Musik aus jener Zeit spielen. Die Resonanz auf solche Veranstaltungen ist immer sehr be­­achtlich!
Vor wenigen Tagen aber trafen sich die Stammtisch-Mitglieder gemeinsam mit ihren Partnern zum Neujahrstreff und das nun schon zum dritten Mal. Die Gaststätte „Zum Lindeneck“ war rappelvoll, aber es wurde noch Platz für Life-Musik und sogar für eine kleine Tanzfläche gelassen. Musikalische Gäste waren die „Faunas“ aus Ditfurt, zumindest in abgespeckter Form, also als Dreier-Besetzung. Und wie es von der „ältesten Schülerband Sachsen-Anhalts“ nicht anders zu erwarten war, zauberten sie natürlich auch die passende Musik für den Beatles-Stammtisch aus dem Hut und luden damit zum Tanzen ein. Selbst auf engem Raum wurde davon reichlich Gebrauch gemacht.
Die Aschersleber Beatles-Fans konnten aber auch Gäste aus Hannover begrüßen. So war beispielsweise „Kino-Klaus“ angereist, der auf humoristische Weise mit seinem Plattenspieler in die Zeit des Beats einlud.

Andreas Knoche, stellvertretender Vorsitzender des Aschersleber Beatles-Stammtisches, gab schon mal einen kleinen Ausblick auf das kommende Jahr. Dann feiern die Beat-Fans das 20-jährige Bestehen ihres Stammtisches. Dazu ist ein deutschlandweites Treffen in Aschersleben geplant. Details dazu werden rechtzeitig veröffentlicht.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Achtung Spionage! Auf den Spuren von James Bond Achtung Spionage! Auf den Spuren von James Bond Der Tipp in den Ferien: Das Deutsche Spionagemuseum Berlin ...
Anzeige
Sag Ja!
Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Berlin an Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Berlin an Ausflugstipp: Reiten, Goldwaschen und Postkutsche fahren – Im El Dorado hat der Wilde Westen Hochsaison ...
Anzeige
Die Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde finden zum 30. Mal statt Die Landessportspiele für Behinderte und ihre Freunde finden zum 30. Mal statt Jubiläum wird in dem Ort gefeiert, wo die Spiele einst gestartet sind - in Halle. ...
Anzeige
Saalekids