Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Aschersleben > Knirpse lernen rechtzeitig das Teilen wie der Heilige Martin >
Jens Dammann Jens Dammann
aktualisiert am 08.11.2019 um 12:56:58

Knirpse lernen rechtzeitig das Teilen wie der Heilige Martin

Gebannt folgt die Käfergruppe der Christlichen Kita St. Michael den Erläuterungen von Erzieherin Julia Zeuschner zu Sinn, Inhalt und Hintergrund des Martins-Festes. Gebannt folgt die Käfergruppe der Christlichen Kita St. Michael den Erläuterungen von Erzieherin Julia Zeuschner zu Sinn, Inhalt und Hintergrund des Martins-Festes.
Foto: Jens Dammann Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder) Galerie (7 Bilder)
Bereits im Kita-Alter werden die Knirpse an menschliche Tugenden herangeführt.

Aschersleben (dam). Es ist in der heutigen Zeit durchaus nicht mehr selbstverständlich, älteren oder hilfsbedürftigen Menschen unterstützend entgegen zu kommen. In einer Überflussgesellschaft macht sich schnell Egoismus breit und diejenigen, die nicht unbedingt auf der Sonnenseite des Lebens stehen, müssen aufpassen, nicht hinten runter zu fallen. Da ist es besonders wichtig, bereits Kinder für das Thema Teilen zu sensibilisieren, denn praktisch jeder kann plötzlich in eine Notsituation kommen. 

Genau darum dreht sich die Martinsgeschichte und das Martinsfest. Der Heilige Martin teilt seinen Mantel mit einem Bettler, der in der Kälte ausharrt. 

Die Kinder der Christlichen Kita St. Michael in der Aschersleber Ramdohrstraße haben sich im Vorfeld unter der Leitung ihrer Erzieherin  Julia  Zeuschner mit dem Thema auseinander gesetzt und die Martins-Geschichte nachgespielt. 

Am folgenden Tag besuchten die Knirpse gemeinsam mit ihren Erzieherinnen das Tagescafé des Evangelischen Kirchspiels am Stephanikirchhof und überbrachten zahlreiche Spenden für die dortigen bedürftigen Gäste. Vor Ort nahm die Leiterin des Tagescafés, Britta Fiedelak, die vielen Spenden entgegen. Eine tolle Geste, genau im Sinne des Heiligen Martins. 

Weitere Fotos von der Vorbereitung der Aktion aus der Kita und von der Übergabe im Tagescafé gibt es auf der Facebook-Seite Wochenspiegel und Super Sonntag Salzlandkreis & Quedlinburg sowie im Internet unter www.wochenspiegel-web.de, dann auf „Aschersleben“ gehen.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Aschersleber Adventskalender, das zehnte Türchen Aschersleber Adventskalender, das zehnte Türchen Alexandra Dahl vom Studienkreis Aschersleben in der Breiten Straße hat als Glücksfee das Los mit der Nummer 661 gezogen. Dafür spendiert der...
Anzeige
Trauerportal
Aschersleber Adventskalender, das neunte Türchen Aschersleber Adventskalender, das neunte Türchen Heute waren gleich zwei Glücksfeen am Werk, Katja Falk (li.) und Silvia Dockhorn, beide vom Fachgeschäft Augenoptik & Hörakustik Kirchvogel...
Anzeige
Aschersleber Adventskalender, das achte Türchen Aschersleber Adventskalender, das achte Türchen Christian Elze, Inhaber des Fachgeschäftes Juwelier – Goldschmiede –Uhrmacher Elze in der Aschersleber Krügerbrücke, zog das Los mit...
Anzeige
Sag Ja!