Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Aschersleben > „Alt-Aschersleben“ zum eigenen 80. >
Nadja Bergling Nadja Bergling
aktualisiert am 08.06.2020 um 08:09:55

„Alt-Aschersleben“ zum eigenen 80.

Das Aschersleber Urgestein Gerhard „Katze“ Hildenhagen hat sich einen Traum erfüllt und kurz vor seinem 80. Geburtstag  „Geschichten aus Alt-Aschersleben“ veröffentlicht. Das Aschersleber Urgestein Gerhard „Katze“ Hildenhagen hat sich einen Traum erfüllt und kurz vor seinem 80. Geburtstag „Geschichten aus Alt-Aschersleben“ veröffentlicht.
Foto: Jens Dammann
Gerhard Hildenhagen ist wahrscheinlich unter den älteren Aschers-lebern kein Name, sondern eine Institution. Bei der Fülle an ehrenamtlichen Tätigkeiten und Funktionen, die er, der von den meisten Leuten „Katze“ genannt wird, geleistet hat, kann man schnell den Überblick verlieren. Mit einem kleinen Augenzwinkern nannte er sich selbst den einstigen „Kult-Masseuer“ bei Motor Aschersleben und das über 20 Jahre hinweg. Ebenso um die 20 Jahre lang hing sein Herz an der Kanarienzucht, wo er mehrere Landesmeistertitel holte. Außerdem war er auch etwa zwei Jahrzehnte lang Vorsitzender des Kleingartenvereins „Hellgraben 1911“.
Sicher ließe sich die Liste noch fortsetzen, aber jetzt endlich hat er sich einen lange gehegten Traum erfüllt: Er hält sein eigenes erstes Buch in den Händen!

„Geschichten aus Alt-Aschersleben“ hat er sein Werk genannt.  In sieben abgeschlossenen  Kapiteln hat der Autor Geschichtliches zusammengestellt, was die Eine-Stadt in längst vergangenen Zeiten geprägt hat. Aufwendig recherchiert wandte er sich in seinem Buch den „Vergessenen Mohrenköppen“ zu oder berichtet über „Herkunft und Leben des Jacob Friedrich Wilhelm Wie-precht - Erfinder des Großen Zapfenstreichs und Ehrenbürger seit 1862“. Ein anderer Abschnitt erzählt über „Aschers-leber Offiziere in den Regimenten von Kurfürsten, Königen und Kaisern“. Ein wieder anderes Kapitel erklärt, „Wie der ’Harzer Roller’ nach Aschersleben kam“. Mit ’Harzer Roller’ ist hier aber nicht der allseits bekannte Harzkäse gemeint, sondern der Kanarienvogel.

Gerhard Hildenhagen widmet sich aber auch den „Kurorten des gutbetuchten Aschersleber Bürgertums“ und weiß, „Was die Großmutter erzählte“.

Es kann hier natürlich nicht auf alle Passagen des Buches eingegangen werden. Wer sich für die Geschichte der Stadt interessiert und die aufgearbeiteten Fakten  mal aus der Sicht des Autors Gerhard Hildenhagen  auf 100 Seiten erleben möchte, dem sei das jüngst erschienene Büchlein ans Herz gelegt. 

Stolz ist der Autor auch darauf, dass er alles aus eigener Tasche und völlig ohne finanzielle Zuschüsse realisiert hat. „Wir haben unser Geld, was wir sonst für andere Hobbys ausgegeben hätten, einfach weggepackt. So war es im Laufe der Zeit möglich, von Recherche bis Druck alles selbst zu bezahlen“, hieß es.

Erhältlich ist „Geschichten aus Alt-Aschersleben“ ab sofort in der Thalia-Buchhandlung am Aschersleber Markt oder beim Autor selbst. Wer es von ihm direkt haben möchte, sollte sich aber vorher telefonisch anmelden: 03473/ 80 61 09. Kleiner Tipp: Vielleicht springt dabei noch eine persönliche Widmung raus, wer  weiß?

Das Gespräch mit dem Autor fand Ende Mai statt. Wenige Tage  später feierte er seinen 80. Geburtstag. Herzlichen Glückwunsch nachträglich!

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Erschreckende Bilder in den Wäldern Erschreckende Bilder in den Wäldern Riesiger Totholzanteil ist in der Region und darüber hinaus zu beklagen. ...
Anzeige
Trauerportal
Verlosung: Schülerferienticket Sachsen-Anhalt - Ein Ticket für Spaß in den Sommerferien Verlosung: Schülerferienticket Sachsen-Anhalt - Ein Ticket für Spaß in den Sommerferien Land Sachsen-Anhalt sorgt mit dem Schülerferienticket für Mobilität unter Schülern – Models für den Ferien-Fahrschein 2021...
Anzeige
Am Samstag ist Grüner Markt in Aschersleben Am Samstag ist Grüner Markt in Aschersleben An diesem Sonnabend, 4. Juli, findet der zweite Grüne Markt in diesem Jahr von 9 bis 13 Uhr auf dem Holzmarkt in Aschersleben statt. ...
Anzeige
Trauerportal