Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Aschersleben > Shoppen in Aschersleben und gleichzeitig „Fête de la musique“ >
Nadja Bergling Nadja Bergling
aktualisiert am 17.06.2020 um 09:05:05

Shoppen in Aschersleben und gleichzeitig „Fête de la musique“


Foto: Kulturanstalt
mmer am Tag der Sommersonnenwende, am 21. Juni, feiert die Welt ihr größtes Musikfest – die Fête de la musique. Seit vielen Jahren auch ein Highlight im Aschersleber Kulturprogramm. Unzählige Künstler, ob Profis oder Amateure, machen an diesem Tag Musik – immer unter dem Motto: umsonst und draußen.

In diesem Jahr ist leider aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie alles anders. Veranstaltungen sind immer noch nicht an der Tagesordnung.

Doch die Aschersleber Kulturanstalt und die Organisatoren von Studio A wollten die Fête de la musique 2020 nicht ausfallen lassen und haben eine ganz besondere Ausgabe geplant – mit viel Musik, gebotenem Abstand, abwechslungsreich und klangvoll wie gewohnt. Nur mit dem Unterschied: Das diesjährige Musikfest findet ausschließlich im Radio und Internet statt. Live und digital wird am Sonntag, 21. Juni, von 14 Uhr bis 19 Uhr die Fête de la musique auf dem Youtube-Kanal der Stadt Aschersleben, der Facebook-Seite der Mitteldeutschen Zeitung und bei Radio HBW übertragen.

Fünf Stunden lang spielen mehr als ein Dutzend Protagonisten beste handgemachte Musik und laden zum Zuschauen, Zuhören, Füße wippen, Tanzen oder Mitsingen ein. Für das Potpourri der verschiedensten Genres sorgen neben den Duos „Haus Zwei“, „Ach und Krach“ und „Black’n White“ die Newcomerin Hanna Rautzenberg, „Cowboy“ Jens Dammann, Christine Helms und Jörg Hecker von den „Barcoustics“ und die Singer/Songwriter von „Trio III“.
Wie schon im vergangenen Jahr wird es auch dieses Mal wieder ein gemeinsames „Singalong“ geben. Heißt um Punkt 17 Uhr singt ganz Europa die „Ode an die Freude“. Wer Lust hat mitzusingen, stimmt in diesem Augenblick einfach die Europahymne mit an und begrüßt den Sommer 2020 musikalisch, so wie es die Fête de la musique seit fast 40 Jahren macht.
Ein besonderes
 Einkaufserlebnis
Parallel zum digitalen Musikfestival öffnen in der Aschersleber Innenstadt an diesem Tag die Läden. Von 14 Uhr bis 18 Uhr lädt die Aschersleber Kaufmannsgilde mit tollen Angeboten zum verkaufsoffenen Sonntag ein. Mit einer Übertragung der Fête de la musique in die Geschäfte der Stadt ist das Sommershopping-Erlebnis perfekt.
Programm der Fête de la musique Aschersleben:
- 14 bis 14.40 Uhr,
 Jens Dammann – Country
- 14.40 bis 15.20 Uhr,
 „Colourful Socks“ mit  Adrian Traore, Felix Groth & Erik
Gebbert – Folk & Pop
- 15.20 bis 16 Uhr,
 Haus Zwei – Jazz, Blues, Folk
- 16 bis 16.40 Uhr,
 Trio III – Polka & Weltmusik
- 16.40 bis 17.20 Uhr,
 Christine Helms & Jörg Hecker – Akustik-Pop.
- 17 Uhr,  Europa singt die „Ode an die Freude“
- 17.20 bis  18 Uhr,
 Hanna Rautzenberg & Alex Wurlitzer – Folk, Soul, Blues
- 18 bis 18.30 Uhr,
 „Studio A–Allstars“, eine Session mit allen Musikern,
- 18.30 bis 19 Uhr,
 Ach & Krach – „Männer die man mieten kann“ - Grammophonmusique.


Die Organisatoren und alle Musiker wünschen beste Unterhaltung!

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Gartenträume-Parkseminar im Landschaftspark Degenershausen Gartenträume-Parkseminar im Landschaftspark Degenershausen Gartenträume-Parkseminar im Landschaftspark Degenershausen. ...
Anzeige
Sag Ja!
„Ein Gewinn für alle“ „Ein Gewinn für alle“ Öfter, schneller und immer direkt - so sollen nach Vorstellung von Landrat Markus Bauer mittelfristig die Züge von der Kreisstadt Bernburg nach...
Anzeige
Bluray-Verlosung: Narziss und Goldmund mit Jannis Niewöhner und Sabin Tambrea Bluray-Verlosung: Narziss und Goldmund mit Jannis Niewöhner und Sabin Tambrea Der junge Goldmund wird von seinem Vater zum Studium ins Kloster Mariabronn geschickt und trifft dort auf den frommen Klosterschüler Narziss. Narziss hat...
Anzeige
Trauerportal