Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Kultur > Theater Eisleben: „Bluegrass Jamboree“ >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 26.11.2019 um 16:40:01

Theater Eisleben: „Bluegrass Jamboree“

Die „Price Sisters“. Die „Price Sisters“.
Foto: Amy Richmond
11. Festival of Bluegrass & Americana Music am 6. Dezember 2019 zu Gast.
Eisleben (red). Das „Bluegrass Jamboree – Festival of Bluegrass and Americana Music“ ist in Europa einmalig und wird auch im Mutterland der Bluegrass Szene mit Lob und Interesse gepriesen. Am Freitag, den 6. Dezember, macht der legendäre „Banjo-Bus“ auch Halt in der Lutherstadt Eisleben und bespielt mit drei Top-Ensembles aus den USA ab 19.30 Uhr die Große Bühne.  

Die „Price Sisters“ aus Ohio singen weiblichen Bluegrass ergänzt durch Mandolinen- und Geigensoli der Extraklasse. Das Duo „Hoot and Holler“ mit authentisch-modernem Americana-Folk sind aufsteigende On-The-Road-Troubadoure aus North Carolina. Progressiver, rockiger Jamgrass von „Chicken Wire Empire“ aus Wisconsin zeigt, wie erfrischend modern man Bluegrass auch spielen kann. Traditionell versammeln sich zum großen Finale alle Musiker auf der Bühne zur gemeinsamen Begegnung mit dem Publikum, ein würdiger und traditioneller Abschluss jedes Jamborees.

Karten für das Gastspiel gibt es an der Theaterkasse, Bucherstraße 14 in Eisleben, telefonisch unter (03475) 602070, per E-Mail an: kartenservice@theater-eisleben.de oder online unter www.theater-eisleben.de. Die Theaterkasse öffnet Montag und Mittwoch 12 bis 17 Uhr, Dienstag und Donnerstag 10 bis 17 Uhr sowie Freitag 10 bis 14 Uhr.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Wie geht es weiter mit dem Ratskeller in Hettstedt? Wie geht es weiter mit dem Ratskeller in Hettstedt? Außerordentliche Sitzung des Stadtrates zum Thema Sanierung im Ratskeller - CORONA reduziert die Platzmöglichkeiten für Besucher. ...
Anzeige
Unser Land
Röhrigschacht grüßt alle Bergbaufreunde Röhrigschacht grüßt alle Bergbaufreunde Pünktlich zu Beginn der Ferienzeit drehen sie sich wieder: die Räder eines der ältesten noch in Betrieb befindlichen Stahlfördergerüste...
Anzeige
Als die Theaterwelt noch in Ordnung war Als die Theaterwelt noch in Ordnung war Theater Eisleben lädt am 11. Juli 2020 zur letzten Vorstellung vor der Spielzeitpause ein ...
Anzeige
Sag Ja!