Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv
MZ Immobilien

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Mansfelder Land > Kultur > Gut gegen Nordwind >
Nadine Rößler Nadine Rößler
aktualisiert am 07.07.2020 um 12:47:48

Gut gegen Nordwind


Foto: Markus Scholz
Theater Eisleben lädt am 10. Juli 2020 zu szenischer Lesung ein

Nach der der erfolgreichen Premiere am vergangenen Freitag kommt die szenische Lesung „Gut gegen Nordwind“ am Freitag, den 10. Juli 2020, um 19.30 Uhr noch einmal auf die Foyerbühne. Ronja Jenko und Benjamin Wilke lesen die besondere Liebesgeschichte zwischen Emmi Rothner und Leo Leike, die aus der Fehlleitung eine E-Mail resultiert.
Nach den Theaterferien wird die Lesung weiterhin auf dem Spielplan stehen. Die Wiederaufnahme findet am 21. Dezember 2020 statt.
Aus einem Tippfehler und einer fehlgeleiteten Mail entwickelt sich zwischen Emmi Rothner und Leo Leike eine besondere Beziehung. Emmi will ein Zeitschriftenabo kündigen. Die E-Mail landet in Leos Postfach. Er weist Emmi auf den Fehler hin und sie antwortet wiederum seiner Mail. Mit Spaß am Schreiben beginnen die beiden ein verbales Geplänkel. Nach und nach öffnen sie sich einander und geben kleine Einblicke in ihr persönliches Leben. Zwischen den Zeilen fängt es an zu knistern. Ja, Leo und Emmi werden süchtig, abhängig von ihrem Mailkontakt. In ihnen wächst der Wunsch nach mehr, nach einem persönlichen Kennenlernen. Doch was wird passieren, wenn man sich trifft? Wird der reale Mensch sich gegen das Bild, das jeder sich vom anderen gemacht hat, behaupten können? Und was wird aus dem „echten“ Leben, in dem jeder von ihnen an einer Beziehung zu arbeiten hat?

Ronja Jenko übernimmt den Part von Emmi Rothner, Benjamin Wilke den von Leo Leike
Texteinrichtung und szenische Umsetzung: Ann-Kathrin Hanss.

Theaterkarten gibt es an der Abendkasse und im Besucherservice in der Bucherstraße 14, telefonisch unter 03475 602070, kartenservice@theater-eisleben.de oder online unter www.theater-eisleben.de. Die Theaterkasse öffnet immer dienstags 10.00–16.00 Uhr.

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Wie geht es weiter mit dem Ratskeller in Hettstedt? Wie geht es weiter mit dem Ratskeller in Hettstedt? Außerordentliche Sitzung des Stadtrates zum Thema Sanierung im Ratskeller - CORONA reduziert die Platzmöglichkeiten für Besucher. ...
Anzeige
Trauerportal
Röhrigschacht grüßt alle Bergbaufreunde Röhrigschacht grüßt alle Bergbaufreunde Pünktlich zu Beginn der Ferienzeit drehen sie sich wieder: die Räder eines der ältesten noch in Betrieb befindlichen Stahlfördergerüste...
Anzeige
Als die Theaterwelt noch in Ordnung war Als die Theaterwelt noch in Ordnung war Theater Eisleben lädt am 11. Juli 2020 zur letzten Vorstellung vor der Spielzeitpause ein ...
Anzeige
Sag Ja!