Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Wittenberg > Kultur > Lesenacht und Musenrauschen >
Antje Weiß Antje Weiß
aktualisiert am 06.09.2019 um 18:11:07

Lesenacht und Musenrauschen

Einer von elf Leseorten ist das Coswiger Schloss. 
Einer von elf Leseorten ist das Coswiger Schloss.
Foto: Antje Weiß
Generationsübergreifend Kultur genießen und Natur erleben. 

Coswig (aw). Am 7. September wird in Coswig wieder an ungewöhnlichen Orten  vorgelesen und das bereits das 12. Jahr in Folge. Immer zur vollen Stunde lesen die Akteure 30 Minuten aus  ausgewählten Büchern vor. In diesem Jahr gibt es elf Leseorte.  Jeder erhält am ersten Leseort einen Pilgerpass und kann bis zu vier Stempel oder Unterschriften sammeln. Es wird    insgesamt vier mal um 19, 20, 21 und 22 Uhr mit den Lesungen begonnen. Wer vier Stempel gesammelt hat, kann an der Verlosung teilnehmen. Der Hauptpreis ist eine Eintrittskarte für zwei Personen für die Leipziger Buchmesse im nächsten Jahr, aber auch Konzertkarten und n Bücher werden verlost. 

Die Leseorte sind im   Simonetti Haus, beim  DRK in der  Puschkin Straße 37, in der  Grotte am  Markt, im  Rathaus –auf dem  Dachboden, beim Heimatverein in der  Friederikenstraße 2, bei  Buch Kunst in der Friederikenstraße 29, im  Schloss, in der  Bibliothek im Amtshaus, in der  St. Nicolai  Kirche , in  Kochs Mühle  und im  Naturparkinfozentrum .
Nach einer Pause veranstalten der Förderverein für Kunst und Kultur Coswig  am 8. September das  IV. Musenrausch. Um 15 Uhr sind alle Interessierten zur Vernissage  im Simonetti-Haus  in die Zerbster Straße 40 eingeladen. Die Ausstellung mit Werken von 15 regionalen Künstlern  wird vom  Gemeinschaftschor Coswig  begleitet.   Am 6. Oktober  um 14 Uhr findet die Ausstellung mit einer Auktion  ihren Abschluss. Wie immer bleibt es spannend, wie die Versteigerung ausgeht. 

 Am 17. September lädt Klieken zum Kultur mobil ins Waldschlössschen ein, um Zukunftsideen zu besprechen. 

Alle weiteren Veranstaltungen vom Naturparkinfozentrum finden Sie unter: https://naturpark-flaeming.de/veranstaltungen/

 

Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
„Lebenslinien und Jahresringe“ „Lebenslinien und Jahresringe“ Neue Ausstellung im Neuen Rathaus. Anlass dieser Werksschau ist der 50. Geburtstag von Bertram Freihube.  ...
Anzeige
Unser Land
Lesenacht und Musenrauschen Lesenacht und Musenrauschen Generationsübergreifend Kultur genießen und Natur erleben.  ...
Anzeige
Volles Programm für Fanfarenzug Volles Programm für Fanfarenzug Zu vielen Gelegenheiten wird der Fanfarenzug zu sehen und zu hören sein.  ...
Anzeige
Sag Ja!