Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Ratgeber > Gesundheitskompass > Besser vorgesorgt mit einer Hausapotheke >
Susanne Kiegeland Susanne Kiegeland
aktualisiert am 20.03.2012 um 14:40:42

Besser vorgesorgt mit einer Hausapotheke

Manchmal ist sie der Retter in der Not: die kleine Hausapotheke. Das wissen viele, immerhin haben in Deutschland ca. 80 % der Haushalte eine. Was aber gehört hinein? Hier das Wichtigste auf einen Blick:
• Instrumente: Schere, Sicherheitsnadeln, Pinzette, Wärmflasche, Wattestäbchen, Augenklappe, Fieberthermometer, Dreiecktuch
• Verbandmaterial: Pflaster, Mullbinden, Verbandmull, Brandwunden-Verbandpäckchen, elastische Binde und eventuell auch eine Bandage
• Arzneimittel: Desinfektionsmittel, Arnikatinktur für kleinere Verletzungen, Schmerztabletten, Kreislaufmittel, Grippetabletten und Mittel gegen Husten und Schnupfen, Halspastillen, Gurgelmittel, Beruhigungsmittel, Mittel gegen Durchfall und Verstopfung, Wundsalbe, Spray oder Gel für Insektenstiche und Sonnenbrand, Spray oder Gel zum Beispiel gegen Insektenstiche, Eisspray, Öl oder Salbe für das Behandeln von Sportverletzungen
• Information: Telefonnummer und Adresse des Hausarztes sowie eines Krankentransportes.
Sind Kleinkinder im Haus gehören auch Mittel gegen Zahnungsbeschwerden, gegen Blähungen, Wundsalbe und Fieberzäpfchen in die Apotheke. Gelagert werden sollte die Hausapotheke übrigens kühl und trocken. Hierfür eignen sich Küche oder Schlafzimmer meist besser als das feuchtwarme Badezimmer. Überprüfen Sie den Bestand zweimal jährlich, am besten vor dem Sommer und vor dem Winter. Alte Flaschen, Tuben und Medikamente bringen Sie bitte in eine Apotheke.
 


Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
Anzeige
Unser Land
Anzeige
Anzeige
Sag Ja!