Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die vorhergehende Ausgabe

E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Damen und Herren,


zur Zeit bereiten wir eine neue Anzeigenannahme vor.

Schicken Sie Ihre Anzeige bitte vorübergehend an folgende E-Mail-Adresse:
info@wochenspiegel-halle.de

Telefon: (0345) 130 10 0
Fax: (0345) 130 10 61
Wochenspiegel > Bernburg > Hochschule Anhalt > Hochschule Anhalt auf der Internationalen Grünen Woche Berlin >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 22.12.2014 um 08:39:04

Hochschule Anhalt auf der Internationalen Grünen Woche Berlin

Anhalt/Berlin (red). Die Hochschule Anhalt präsentiert vom 16. bis 25. Januar 2015 Ergebnisse aus der angewandten Forschung auf der Internationalen Grünen Woche (Halle 23b/Nr. 220), der weltgrößten Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau, in Berlin.

Die Präsentation der Hochschule gibt Einblicke in die Vielseitigkeit aktueller Forschungsthemen, die gemeinsam mit regionalen Kooperationspartnern bearbeitet werden. In diesem Jahr stellen der Fachbereich Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik und das Mitteldeutsche Institut für Weinforschung (am 19./20. Januar 2015) Produkte vor.  

In Zusammenarbeit mit Firmen aus der Lebensmittelindustrie wurden unter der Leitung von Prof. Dr. Kleinschmidt, Professor für Lebensmittelverfahrenstechnik, verschiedene milchbasierte Produkte wie z.B. ein probiotischer laktosefreier Trinkjoghurt, ein laktosefreier Brotaufstrich auf Pflanzenbasis und eine pH-stabile fettreduzierte Sahne ohne milchfremde Zusatzstoffe entwickelt. Zur Verkostung am Messestand werden verschieden fermentierte Drinks aus Milch der Thüringer Waldziege bereitstehen, die mit dem Partnerunternehmen Ziegenhof Peter aus Greußen entwickelt wurden.

Das Mitteldeutsche Institut für Weinforschung der Hochschule Anhalt stellt ein aktuelles Projekt vor, das in Kooperation mit der Winzervereinigung Freyburg e.G. entstanden ist, ebenfalls unter Leitung von Prof. Dr. Thomas Kleinschmidt. Im Rahmen des Forschungsprojektes werden hochkonzentrierte Holzextrakte gewonnen, die Weinen sensorische Noten wie u.a. würzig, nussig oder rauchig verleihen. Ein Beliebtheitstest am Messestand stellt die Präferenzen der Kunden fest und wird in einer Verbraucherstudie ausgewertet.

Die Internationale Grüne Woche bietet im Rahmen von Ländergemeinschaftspräsentationen ganzen Regionen die Möglichkeit, ihre Produkte im Zuge des Standortmarketings anzubieten. Gleichzeitig findet das Global Forum for Food and Agriculture, eine internationale Konferenz zu zentralen Zukunftsfragen der globalen Land- und Ernährungswirtschaft, statt.






Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
1. Kunst- und Kulturwoche der Stadt Bitterfeld-Wolfen mit über 40 Veranstaltungen 1. Kunst- und Kulturwoche der Stadt Bitterfeld-Wolfen mit über 40 Veranstaltungen Neun Tage lang ist Vielfalt Trumpf und in über 40 Veranstaltungen möchte sich Bitterfeld-Wolfen weltoffen und kulturell präsentieren. Der Bogen...
Anzeige
Unser Land
Job- und Ausbildungsbörse in Sandersdorf Job- und Ausbildungsbörse in Sandersdorf Suche nach Fachkräften bestimmt das Umfeld. Für alle, die auf der Suche nach einer Lehrstelle, einem Praktikums- oder Arbeitsplatz sind, oder die sich...
Anzeige
Selber filmen und Kunst erleben Selber filmen und Kunst erleben Eine Kreative Woche im kindlichen Spektrum als offene Kunst. Sehen, hören, fühlen und kindlich im eigenen Umfeld umsetzen. ...
Anzeige
Sag Ja!