Aktuelle Ausgabe als E-Paper


Aktuelle Ausgabe als E-Paper


E-Paper Archiv

die letzten drei Ausgaben

E-Paper Archiv E-Paper Archiv E-Paper Archiv

Sehr geehrte Kundinnen und Kunden,


zur Zeit finden Wartungsarbeiten an unserer Online-Anzeigenannahme statt.

Bitte schicken Sie uns Ihre Anzeige per E-Mail oder Fax oder rufen Sie bei uns an.

E-Mail: info@wochenspiegel-halle.de
Fax: (0345) 130 10 61
Telefon: (0345) 130 10 0
Wochenspiegel > Bernburg > Hochschule Anhalt > Schülerakademie des Landes an der Hochschule Anhalt >
Torsten Waschinski Torsten Waschinski
aktualisiert am 17.07.2015 um 16:55:33

Schülerakademie des Landes an der Hochschule Anhalt

Die Teilnehmer der Schülerakademie Liese Schnurbusch (von links), Christoph Griehl, Sophie Baars und Theresa Beyme führen eine Zellenbaubestimmung am Mikroskop durch. Die Teilnehmer der Schülerakademie Liese Schnurbusch (von links), Christoph Griehl, Sophie Baars und Theresa Beyme führen eine Zellenbaubestimmung am Mikroskop durch.
Foto: Köhler
Schüler lernen wissenschaftliche Arbeitsweisen und Denkansätze kennen.

Köthen (red)
. Begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler außerhalb des Unterrichts im MINT-Bereich (MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) zu fördern und sie an Fragestellungen der anwendungsorientierten Forschung heranzuführen, ist das Ziel der neugegründeten Schülerakademie des Landes Sachsen-Anhalt. Seite dem 13. und noch bis zum 24. Juli 2015 findet sie an der Hochschule Anhalt statt. Betreut wird der Nachwuchs von Professoren und Mitarbeitern der Hochschule.

Die Akademieteilnehmer lernen in den Kursen wissenschaftliche Arbeitsweisen, Methoden und Denkansätze in den Bereichen Biotechnologie und Informatik kennen und damit über den Horizont ihrer schulischen Erfahrungswelt hinaus zu blicken.
„Anders als bei den auf Bundesebene organisierten Schülerakademien, die stärker die Persönlichkeitsbildung adressieren, präferieren wir die fachliche Entwicklung“, sagt Prof. Dr. Carola Griehl, Leiterin des Projektes an der Hochschule Anhalt.

„Besonderer Fokus liegt bei uns auf der Verknüpfung von Theorie und Praxis. Aber auch die Persönlichkeitsentwicklung kommt nicht zu kurz, durch den intensiven Dialog mit Wissenschaftlern, teamorientiertes Arbeiten und ein attraktives Freizeitprogramm.“

Die Landesschülerakademie startete mit einem 36-stündigen Kurs im Bereich Angewandte Biotechnologie am Standort Köthen der Hochschule Anhalt. Die Schüler lernten hier Bakterien, Hefen und Algen so zu kultivieren, dass damit Wirkstoffe und Lebensmittel herstellen werden können. Auch Aufgaben der Synthetischen Biologie und die Herstellung von Aspirintabletten stehen auf dem Plan.

Ob ein Softeis mit wirkstoffangereicherten Algen schmeckt, testete Sachsen-Anhalts Kultusminister Stephan Dogerloh im Algenlabor der Hochschule.

Vom 20. bis 24. Juli findet der 30-stündige Kurs Informatik mit „Data Mining und mobiler Anwendungsentwicklung“ der ersten Schülerakademie des Landes statt. Hier lernen die Teilnehmer die semiautomatische Auswertung großer Datensammlungen, um neues Wissen ableiten zu können und erhalten eine Einführung in die Programmierung von mobilen Anwendungen für Tablet-PCs und Smartphones. Die Schülerinnen und Schüler entwickeln eine eigene App.

An beiden Kursen nehmen insgesamt 28 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8 bis 11 aus ganz Sachsen-Anhalt teil. Ausgewählt wurden sie von einer Fachjury bestehend aus fünf Professoren. Das Gemeinschaftsprojekt des Kultusministeriums und der Hochschule wird durch die Bayer-Schulförderung finanziell unterstützt.


 
 
 




Kommentar schreiben
Name:
Ort:
Kommentar:
  Ja, ich habe die Hinweise zu Kommentaren auf unserer Website gelesen und akzeptiert.
Eingabeverifizierung: Schreiben Sie die untenstehende Ziffern- / Buchstabenkombination in das folgende Feld. Dadurch wollen wir dazu beitragen, unerwünschten E-Mails und automatischen Versendern keine Verbreitungsmöglichkeit zu bieten.
 
 
1. Kunst- und Kulturwoche der Stadt Bitterfeld-Wolfen mit über 40 Veranstaltungen 1. Kunst- und Kulturwoche der Stadt Bitterfeld-Wolfen mit über 40 Veranstaltungen Neun Tage lang ist Vielfalt Trumpf und in über 40 Veranstaltungen möchte sich Bitterfeld-Wolfen weltoffen und kulturell präsentieren. Der Bogen...
Anzeige
Unser Land
Job- und Ausbildungsbörse in Sandersdorf Job- und Ausbildungsbörse in Sandersdorf Suche nach Fachkräften bestimmt das Umfeld. Für alle, die auf der Suche nach einer Lehrstelle, einem Praktikums- oder Arbeitsplatz sind, oder die sich...
Anzeige
Selber filmen und Kunst erleben Selber filmen und Kunst erleben Eine Kreative Woche im kindlichen Spektrum als offene Kunst. Sehen, hören, fühlen und kindlich im eigenen Umfeld umsetzen. ...
Anzeige
Sag Ja!